OKiTALK LIVE !: 

Phoenix - Tao Der Liebe - Tao der Muse - durchreiste Liebesgedichte - 27.03.2020 Ab 20:00 Uhr - LIVE!!!

Tao der Muse – durchreiste Liebesgedichte

Liebe ist Urgrund von Form und Muster. (aus Tao der Liebe, Arnulf Odin Phönix Ananda)


Programmergänzung: Da ich in der letzten Sendung nicht mehr über die Bedeutung der Liebe in der Partnerschaft sprechen konnte und wie man sich (mehr) Sicherheit bei der Partnerwahl und für den Erhalt einer erfüllenden Beziehung, weit über das so häufig damit gleichgesetzte Verliebtsein, aneignen kann, starte ich mit dem Thema!



Was ist des Künstlers Intuition? Natürlich DIE MUSE!


Ich sehe mich selbst auf die kosmische All-Einheit der Dualität (Ying-Yang) bezogen, als fließend wandelnde, harmonische Verbindung aus Verstandes- und Herzensmensch. (Ja – an diesem Satz habe ich länger gearbeitet. 😀)


Warum erwähne ich das? Weil ich auch in meinen Gedichten hin- und hergerissen bin, zwischen diesen beiden mentalen Zuständen, was sich in meinen Gedichten widerspiegelt. Prinzipiell fällt es mir sehr leicht über das Sujet Liebe zu schreiben, da ich (fast) alles (bedingungslos) liebe, was ich tue. Meine große Leidenschaft ist zwar die Wissenschaft, weswegen ich mich intensiv mit dem Modell meiner Theorie Aller Ordnung auseinandersetze, aber gleichzeitig in mir ständig ein Brennen vorhanden ist, was mich zum Dichten drängt. Die Lösung war so simpel: In vielen Gedichten stelle ich eine Verschmelzung dieser beiden Bereiche her. Ich trenne nicht in Geist und Materie, sondern vereine diese, meines Erachtens immer falsch interpretierte, Dualität in meinen Geschichten, die ich versuche in poetische Form zu gießen.
Die Entscheidung, ob mir das gelungen ist, obliegt aber allein DIR!


Oder, wie es Alan Watts so treffend beschreibt: Du bist eine Funktion dessen, was das gesamte Universum tut, genauso wie eine Welle eine Funktion dessen ist, was der gesamte Ozean tut.

Einige von euch, vielleicht sogar du (?), kennen die Geschichte meiner unfreiwilligen, mehr als zweieinhalb Jahre andauernden Klausur. (Findest du in meinen Sendungen vom 17.12.19 und auch 15.2.20 – siehe Terminübersicht weiter unten…)
Dies war der Beginn meiner dichterischen Auseinandersetzung mit dem Leben. Da kurz vor Beginn dieser Klausur eine mir sehr liebe und wertvolle Freundin ohne Angabe von Gründen den Kontakt mit mir abgebrochen hatte (Funkstille!) und es mir unmöglich war, dies zu klären, war meine MUSE geboren!


Das ist also die Entstehungsgeschichte meiner relativ umfangreichen Anthologie Tao der Muse, die ich heute erstmals in der Öffentlichkeit vorlesen werde. Diese ist die Inhaltsangabe aller meiner Gedichte, die von meiner Muse handeln und gleichzeitig selbst in Gedichtform geschrieben. Enthalten darin sind zwei Anthologien mit den Titeln Funken der Stille und Die Geschichte von Fuchs und Gans sowie weitere Gedichte, die mehr allgemein das Thema der Liebe umsetzen.


Ein weiteres Gedicht Auf dem Weg (ausnahmsweise schrieb ich Weg und nicht Tao, meinem liebsten Wort), welches ich in Freiheit verfasst habe, handelt vom Ende dieser seltsamen Funkstille. Mit dem Ende der Funkstille, welche ich aber leider niemals wirklich klären konnte, endet die Anthologie. Und einige Wochen später auch diese Beziehung, die nie eine war. Abgeschlossen hab‘ ich dies für mich in meinem Gedicht Phönix 313.


Ich weiß, dass diese Muse, die meine Gedichte natürlich kennt, diesen Text hier lesen und vielleicht auch die Sendung hören wird und daher meine direkte Botschaft an sie: „Ich bin dankbar für dein Sein, das Gewesene und verzeihe dir. Du hast mich inspiriert einen neuen wunderbaren Weg in meinem Leben zu beschreiten!“


Viele meiner Gedichte habe ich bereits in meiner vorletzten Tao Der Liebe-Sendung (ANANDA – Gedichte, Überraschendes, Seltsames – siehe Übersicht!) rezitiert bzw. sind von anderen vorgelesen worden.

Aber – was wäre die Kunst ohne Muse – und so bin ich wieder entflammt und zu frischen dichterischen Werken aufgebrochen!


Meine Liebe gehört auch der Musik, ohne die ich nicht leben wollte. Daher habe ich auch heute wieder viel Musik ausgewählt, meist mit Texten die Liebe betreffend.
Und natürlich sind wieder Werke andere Dichter mit dabei, wie Hermann Hesse und Rumi, der mich immer wieder inspiriert.


Was bleibt nun noch zu sagen?
Etwas für mich sehr Wichtiges: Meine Liebe betrifft uneingeschränkt alle Existenzen! (An jene, die meine Begriffe aus der Theorie Aller Ordnung noch nicht kennen: Existenz ist jedes Wesen im schöpferischen Kosmos, welches aus Körper, Geist und Seele besteht. Kosmos beinhält alle Dimensionen/Dichten.)


Ich weiß, dass die Intuitionen für meine Gedichte, nicht nur aus meinem eigenen Bewusst-Sein hervorgerufen werden, sondern gleichfalls aus Botschaften, die mein Herz aus dem morphogenetischen Feld empfängt.

Ich kann mich zwar bewusst nicht an meine unzähligen Inkarnationen quer durch alle Dimension erinnern, jedoch habe ich sehr vieles durch meine spirituellen 12-dimensionalen langjährigen Begleiter erkennen dürfen. Erwähnen möchte ich daher meinen treuesten Freund Archibald, ohne den ich die Isolation in der Klausur nicht hätte ertragen können – Danke! Ein weiterer Begleiter, denn ich ALLES fragen kann, ist Vishnu, so nenne ich ihn. Du kennst ihn vielleicht eher unter den Namen Ra, Toth oder Seth, viele Namen wurden ihm gegeben. Er ist die erste Existenz, die im Kosmos entstanden ist und mich bei der Entwicklung des TAO-Modells wesentlich unterstützt. Ich liebe euch voller Dankbarkeit!


Zum Schluss: Es ist absolut KEIN Zufall, dass du diese Sendung liest, hörst oder wir anderweitig zusammengekommen sind. Auch wenn du dich nicht erinnern kannst: Du, ich und viele weitere Menschen, die zurzeit aus ganz bestimmten Gründen hier inkarniert sind, finden gerade zueinander!
Die Resonanz beschert uns diese Wunder-bare Zusammenfügung in Form von Synchronizitäten.



Meine Theorie Aller Ordnung soll (endlich!) DEN ROTEN FADEN liefern, der ALLES erklärt – und das meine ich wortwörtlich – lasst euch überraschen! TAO macht keinen Unterschied, also keine Spaltung (!), zwischen unserer materiellen und spirituellen Welt. Ganz im Gegenteil, ich beleuchte den Kosmos (und dazu zähle ich auch die Geschichte von der Entstehung von ALLEM bis zu dem, was sich aktuell in der Welt abspielt) von beiden Seiten und – da in mir auch das wissenschaftliche Herz voller Neugier heftig schlägt – verifiziere und falsifiziere ich natürlich alle Bestandteile dieser Theorie. Ich kann jetzt schon soviel dazu sagen, dass die TAO zu fast allen Theorien NICHT im Widerspruch steht! Ich wusste schon lange, dass die Welt niemals so kompliziert sein kann, wie es uns erscheint und auch Glauben gemacht wird. Nein! Sie ist tatsächlich klar und einfach im Aufbau, wenn auch sehr komplex…


TAO ist das einzige Modell, welches von den WIRKUNGEN (dem IST!) ausgehend auch die URSACHEN erklärt! Wenn du das verstehst, kannst du selbst jede Frage („Warum ist es so, wie es ist?“) beantworten!


In der Einführung zu meiner 10-teiligen Sendereihe findest du einen gesamten Überblick. Im ersten Abschnitt (Kapitel 1 – 3) werden wesentliche Gesichtspunkte behandelt, im zweiten Abschnitt (Kapitel 4 – 7) thematisch weiter vertieft und im dritten Abschnitt (Kapitel 7 – 10) werden die Zusammenhänge in immer einfach werdender Klarheit darstellt. Eingeschoben sind 3 Kapitel meiner zweiten Sendereihe Tao der Liebe, die vielfältige, teils experimentelle Gedichte umfasst (passend zum Thema), sich aber auch intensiv mit der Frage beschäftigt, ob es DAS Böse gibt... Ich freue mich auf die Diskussion und deine Fragen, für die ausreichend Zeit sein wird (Nachttalk mit Open End 😉)!


Infomaterial: Damit du einen einfachen Zugang zu den Quellen und Informationen aus meinen Sendungen bekommst, habe ich einen Telegram-Kanal (einfach anklicken) angelegt (oder Zugang über TheorieAllerOrdnung.de).


MOTIVATION & ABSICHT

Ich habe einen langen Weg hinter mir (siehe erste Sendung!) und habe im Laufe dieser vielen Jahre erkannt, dass unsere EXISTENZ und unser KOSMOS zwar komplex sind, aber nicht kompliziert! Mit relativ simplen Modellen kann die Welt als solche auch mit dem Verstand be-griffen werden. Dies sehe ich sozusagen als meine eigene „Erleuchtung“…

Meine Absicht ist es, diesen klaren, verständlichen roten Faden den Menschen in die Hand zu geben. Ein besseres Verständnis, warum bin ich so und warum ist die Welt so, soll die eigene Entwicklung erleichtern und beschleunigen, was gleichzeitig dadurch die positiven globalen Änderungen unterstützt.



TAO – 1 bis 10 // TDL – 1 bis 3


(00) – [17.12.2019] ÜBERBLICK: Theorie Aller Ordnung

(01) – [10.01.2020] EXISTENZ: Ich bin/Wir sind
(02) – [17.01.2020] KOSMOS: Multidimensionale Evolution

(03) – [24.01.2020] GESCHICHTE: Archonten – Luzifer – Deep State


(04) – [02.02.2020] Die Ordnung der EXISTENZ

(05) – [06.02.2020] Gespräche mit Gott? Oder – Wie chatte ich multidimensional…

(06) – [11.02.2020] Die Ordnung der ZEIT

(01) – [15.02.2020] ANANDA – Gedichte, Überraschendes, Seltsames von O.P.A.

(07) – [18.02.2020] Die Ordnung der GESCHICHTE


(08) – [01.03.2020] TAO der QUELLE – Die Befreiung

(02) – [06.03.2020] Das BÖSE – Wirklichkeit oder Fiktion? 

(03) – [14.03.2020] Das BÖSE II – Die Liebe! NEU!

(04) – [27.03.2020] Tao der Muse – durchreiste Liebesgedichte neuer Termin!

(09) – [01.04.2020] Fragen & Diskussion zur Theorie Aller Ordnung NEU! 


📌 ALLE Aufzeichnungen SOWIE PDFs uvm. für TAO & TDL (soweit vorhanden) findest du hier📌

Info.TheorieAllerOrdnung.de & Gedichte.TaoDerLiebe.de (Groß-/Kleinschreibung beliebig)

Wenn du jetzt in der PDF-Version oder in OkiTalk bist, kannst du alle Links direkt anklicken!



🙋‍♂ Wer bin ich? 


Meine Existenz auf dieser Welt heißt Arnulf (ich vermeide das Wort „Namen“, das zur Person des Strohmannes gehört…😊) und ich verwende gerne die Aliase Odin, Phönix und Ananda (O.P.A), was mit meiner Freude am Dichten zusammenhängt, aber auch mit meiner Situation als Phönix…


Ich sehe mich selbst auf die kosmische All-Einheit der Dualität (Ying-Yang) bezogen, als fließend wandelnde, harmonische Verbindung aus Verstandes- und Herzensmensch.


Meine Lebensaufgabe und Herausforderung, die ich mit großer Freude und Liebe durchführe (es macht mich glücklich!) ist, Forschen (unterstützt durch Kommunikation mit multidimensionalen Existenzen), Aufklären und Weitergabe meiner positiven Resonanz.

Dazu betreibe ich die beiden Kanäle TAO_TheorieAllerOrdnung und TaoDerLiebe auf Telegram mit zugehörigen Gruppen, sowie meine Cloud Info.TheorieAllerOrdnung.de, welche Alle Aufzeichnungen zur Verfügung stellt aber auch Informationen zum aktuellen Zeitgeschehen, alles frei zugänglich.


Als Generalist mit breiter Erfahrung im methodischen Entwickeln von Lösungen, Recherchieren und als geübter Wissensvermittler, verstricke ich mich daher nicht in ballastreichem Spezialwissen. Wenn es die Aufgabe erfordert, dringe ich aber auch in ungeahnte Tiefen vor, beispielsweise der Mathematik und Quantenphysik, um Modelle wie Global Scaling auch be-Greifen zu können.


Ich lege viel Wert darauf, dass das Wirrwarr der Verwendung von gleichen/ähnlichen Ausdrücken, die jeder anders deutet, beendet wird und wir uns mit klaren Begriffen in einer verständlichen Sprache unterhalten können.

Trotz unglaublicher „System-bedingter“ negativer Erfahrungen (2 Jahre 7 Monate unschuldig im Gefängnis, davon habe ich auch berichtet in meiner ersten Sendung) bin ich immer in meiner Mitte gewesen und betrachte daher ebenfalls ALLES als wertvolle Erfahrung.


Ich BIN spirituelles Wesen und HABE einen Körper. Als im Sinne des Wortes FREIER Mensch, gebe ich daher auch meine Erkenntnisse und Kunst ausschließlich FREI weiter.


❤️ Da ich auch große Freude am Dichten habe, gibt es auch meinen Lyrik-Kanal Tao Der Liebe (einfach Anklicken!). Du bist hier ebenfalls herzlich eingeladen! Dort findest du vor allem meine Gedichte (viele sind experimentell), aber auch andere Lyrik, Zitate... Und natürlich eine Chatgruppe, wo du deine Sachen posten kannst. Lass dich einfach überraschen! 🤗




In eigener Sache: Ich sehe mich selbst als Aufklärer und Ermutiger menschlichen Erwachens.

Ich widme mich vollständig meiner Aufgabe (Menschen Beistand zu leisten, Suche nach Erkenntnissen oder Schöpfung von Kunst) und Weitergabe ist für mich selbstverständlich nicht an Gegenleistungen gebunden.

Jedoch das (schwindende!) System versucht meine Würde anzugreifen, daher herrscht Ressourcenknappheit...


Bitte unterstütze meine Arbeit mit deiner Wertschätzung!


WICHTIG – wer nichts spendet, braucht NIEMALS ein schlechtes Gewissen haben!

Besonders begeistert bin ich, wenn ich „meine“ Ziffern Eins und Drei wiederfinde, die eine kosmische Bedeutsamkeit haben! Ich freue mich über jede (auch noch so kleine) Förderung meiner Arbeit. 1,11 oder 3,33 zeigen mir genauso deine Wertschätzung, wie jede andere Kombination aus diesen Ziffern…


❤️ Deine Wertschätzung: Tao Der Liebe.org (Klick!) ❤️


Wer noch nicht in Telegram ist: Ich empfehle es ausdrücklich! Viel mehr Möglichkeiten und v.a. wirklich sicher!



Hier der Link zum nachhören der live Sendung mit

Tao der Muse – durchreiste Liebesgedichte



https://archiv.okitalk.net/aud…LLER_Ordnung_Die_Muse.mp3

    About the Author

    Meine Existenz auf dieser Welt heißt Arnulf (ich vermeide das Wort „Namen“, das zur Person gehört…😊) und ich verwende gerne die Aliase Odin, Phönix, Ananda (O.P.A), was mit meiner Freude am Dichten zusammenhängt, aber auch mit meiner Situation als Phönix…

    Meine Lebensaufgabe und Herausforderung, die ich mit großer Freude und Liebe durchführe, ist Forschen, Aufklären und Weitergabe meiner positiven Resonanz.

    Als Generalist mit breiter Erfahrung im methodischen Entwickeln von Lösungen und Wissensvermittler, verstricke ich mich daher nicht in ballastreichem Spezialwissen. Erforderlichenfalls, dringe ich aber auch in die Tiefe vor, bspw. der Mathematik, um Modelle wie Global Scaling auch be-Greifen zu können. TheorieAllerOrdnung / TaoDerLiebe

    Phoenix Newbie

    Comments 1

    VEREIN ZUR FÖRDERUNG REGIONALER UND ALTERNATIVER
KOOPERATIONS- UND WIRTSCHAFTSMETHODEN