OKiTALK LIVE Studio 1 + Aufzeichnungen 24/7 

Maria Donner - We do it NOW - 29.12.2019 Ab 20 Uhr - Live!!!

Wenn ich einen Wunsch frei hätte,

würde ich so leben wollen!

Jeder Mensch ist wertvoll,

ebenso alles andere Leben auf dieser Erde.

Ich kenne meine Grenzen und Bedürfnisse und ich achte auf die Grenzen und Bedürfnisse des Anderen.

Mein/unser Ziel ist es, dass überall durch den eigenen Einsatz ein gutes Leben möglich ist.

Die Erde ist unsere Heimat,

wir sind gemeinsam dafür verantwortlich,

dass diese noch für viele Generationen von

Menschen, Tieren, Pflanzen

und allen anderen Lebewesen

eine Heimat bleiben wird.


Was wäre dein/Ihr Wunsch?


Stellen wir uns die zukünftigen Strukturen als riesigen Suppentopf vor:

Er ist das Stabile, das alles zusammenhält.

In den Topf kommen jede Menge Zutaten:

Einige bringen große Ideen, die dann als Extrakt den guten Geschmack ergeben.

Andere tragen kleine Anregungen dazu bei, die sich auf das Vielfache ausdehnen.

Die meisten werfen bekannte Grundzutaten hinein, die die Suppe kräftiger machen und etliche geben spontan Rückmeldungen, die sie homogener werden lassen.

Manche sorgen sich und rühren fleißig alle Zutaten.

Und dann, wenn die Suppe fertig ist, sind auch die willkommen, die noch keinen Handschlag dazu getan haben.

Sie verteilen das Essen und bringen notwendige Gegenstände mit.

Denn Auslöffeln müssen wir die Suppe gemeinsam!

https://www.traumder10-derfilm.de/td10/wir-tun-es-jetzt




Hier der Link zum nachhören der live Sendung mit


Maria Donner - We do it NOW

https://archiv.okitalk.net/aud…um_der10_We_do_it_NOW.mp3

    Comments 5

    • marc-vale: Jeder Mensch ist wertvoll,

      ebenso alles andere Leben auf dieser Erde.


      Ich kenne meine Grenzen und Bedürfnisse und ich achte auf die Grenzen und Bedürfnisse des Anderen.


      Mein/unser Ziel ist es, dass überall durch den eigenen Einsatz ein gutes Leben möglich ist.


      Die Erde ist unsere Heimat,

      wir sind gemeinsam dafür verantwortlich,

      dass diese noch für viele Generationen von

      Menschen, Tieren, Pflanzen

      und allen anderen Lebewesen

      eine Heimat bleiben wird.

    • https://vimeo.com/279423145


      Dream of the 10 - The world in togetherness —- Traum der 10 - die Welt im Miteinander

      Lisa träumt
      und mit ihr Jim aus Kanada, Ines aus Mexiko, Ragaonah aus Madagaskar, Gill aus Australien, Ali aus dem Iran, Pedro aus Brasilien, Juanita aus Chile, Li Ping aus China und Igor aus Russland.

      Und dieser Traum trägt die Hoffnung auf eine Welt im Miteinander in die Herzen der Träumer.

      Bist ich bereit für ein Leben in dem jeder Mensch, jedes Lebewesen genauso wichtig ist, wie ich selbst.
      Wie fühlt es sich an eine gute Zukunft mitgestalten zu können?

      Dieser Film entstand

      - nach einem Traum, den Maria Donner 1998 als Beobachter träumte.

      - weil fast 200 Menschen bereit waren vor und hinter der Kamera diesen Traum zu leben.

      - weil die Zeit reif ist gemeinsam für unseren Heimatplaneten Verantwortung zu übernehmen - im Kleinen, damit wir und unsere Nachfahren auf unserer Erde eine Heimat haben.

      Unsere Bitten an jeden, der sich so eine Zukunft wünscht:

      - Teilen - denn je mehr Menschen sich eine gute Zukunft vorstellen können, desto besser

      - Übersetzen - In den nächsten Tagen gibt es eine Version mit deutschen Untertiteln und jeder der mag und kann meldet sich und sagt, in welcher Sprache er die Untertitel übersetzen möchte. Oder in welcher Sprache er den Inhalt nachschauen möchte (es sollen immer mindestens zwei Personen die Sprache optimal angepassen)

      - Unterstützen - bisher wurde alles gegeben und auch für die Übersetzungen wird Zeit benötigt. Zu diesem Zeitpunkt möchten wir für die Untertitel in anderen sprachen einfach 20 € ansetzen. Denn für den Film sind mindestens zwei Stunden Arbeit erforderlich. Das würde unser Leben erleichtern.

      - Singen - alle können das Lied "Wir bewegen uns" singen und es soll eine große Collage mit allen Menschen, die Ja zu einer Welt im Miteinander sagen, entstehen.

      Das ist der Anfang, gemeinsam können wir die Zukunft gestalten.

      Der Traum ist die Basis die alle zusammen für unseren Heimatplaneten eint.

      Es wurde schon so viel überlegt, ausprobiert, umgesetzt, ... treffen wir uns auf Augenhöhe, dass wir gemeinsam für die Gestaltung der Zukunft verantwortlich sind.

    • Gemeinsam können wir viel auf den Weg bringen gemeinsame Filter fürs Leben setzen



      Es gibt viele Probleme

      Wir entwickeln gemeinsam friedliche und globale Ansätze und Lösungen.

      Und wir freuen uns über alle bereits vorhandenen Ansätze.

      Denn wir haben diese eine Erde.



      _________________________________________


      Wenn ich einen Wunsch frei hätte,

      würde ich so leben wollen!


      Jeder Mensch ist wertvoll,

      ebenso alles andere Leben auf dieser Erde.


      Ich kenne meine Grenzen und Bedürfnisse und ich achte auf die Grenzen und Bedürfnisse des Anderen.


      Mein/unser Ziel ist es, dass überall durch den eigenen Einsatz ein gutes Leben möglich ist.


      Die Erde ist unsere Heimat,

      wir sind gemeinsam dafür verantwortlich,

      dass diese noch für viele Generationen von

      Menschen, Tieren, Pflanzen

      und allen anderen Lebewesen

      eine Heimat bleiben wird.

      ________________________________________

      Was wäre dein/Ihr Wunsch?


      ________________________________________


      Stellen wir uns die zukünftigen Strukturen als riesigen Suppentopf vor:

      Er ist das Stabile, das alles zusammenhält.

      In den Topf kommen jede Menge Zutaten:

      Einige bringen große Ideen, die dann als Extrakt den guten Geschmack ergeben.

      Andere tragen kleine Anregungen dazu bei, die sich auf das Vielfache ausdehnen.

      Die meisten werfen bekannte Grundzutaten hinein, die die Suppe kräftiger machen und etliche geben spontan Rückmeldungen, die sie homogener werden lassen.

      Manche sorgen sich und rühren fleißig alle Zutaten.

      Und dann, wenn die Suppe fertig ist, sind auch die willkommen, die noch keinen Handschlag dazu getan haben.

      Sie verteilen das Essen und bringen notwendige Gegenstände mit.

      Denn Auslöffeln müssen wir die Suppe gemeinsam!

    • https://yessianyone.jimdofree.com/


      Der Weg - Lasset die Spiele beginnen

      Sechs Personen machen sich auf den Weg zu den Olympischen Spielen.

      Der Weg beschreibt das Leben dieser Menschen über alle wichtigen Stationen, bis sie als Zuschauer, Athleten oder durch "Zufall" die Olympischen Spiele erleben.


      “Der Weg” zeigt auch die Geschichte einer Gesellschaft, die sich über Jahrzehnte
      entwickelt hat. Die einst von Wachstum abhängige Gesellschaft ist eine
      Weltgemeinschaft geworden. Anhand von Lebenserfahrungen, besonderen
      Ereignissen, fließen diese auch in das neue Leben ein.

      Denn die eigene Gesellschaft wird erst aus den geschichtlichen Ereignissen verstanden.


      https://yessianyone.jimdofree.com/buch-download/

      Der Weg Lasset die Spiele beginnen

      Hier ist das gesamte Buch als Download.
      Ich freue mich über jede Rückmeldung.

      Der Weg - Lasset die Spiele beginnen - Y

      Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

    • Jetzt gehts los mit dem Umsetzen des Traums. Auf gehts.

    OKiTALK Radio - Der Talk von Mensch zu Mensch.