OKiTALK LIVE !: 

Abdellaziz Madjid - Graue Zonen der Wissenschaft - Am 17.11.2019 Ab 20:00 Uhr - LIVE!!!

Sie sprechen am Symposium über Himmelsakupunktur und Sphärenharmonie. Können Sie erläutern, was Sie darunter verstehen? Madjid Abdellaziz: Die Methode, die ich Himmelsakupunktur nenne, lehnt sich an die Arbeiten von Wilhelm Reich an. Reich hatte 1954 entdeckt, wie er Regen erzeugen kann und testete dies in der Wüste von Arizona. Er nannte seine Erfindung «Cloud Bouster», was Wolkenzerstörer heisst, weil sie auch Wolken kleiner werden oder verschwinden lassen konnte. Der wahre Grund warum es nicht regnet, sind energetische Blockaden in der Atmosphäre. Eine grosse Rolle spielt dabei die Radioaktivität, und nicht das CO2.

Mein Konstrukt ähnelt einer modernen Skulptur, deren Nadeln in den Himmel zeigen. Es kann Frequenzen in der Atmosphäre harmonisieren. Dies nenne ich Himmelsakupunktur; es funktioniert ähnlich wie chinesische Akupunktur, die den Energiefluss im Körper wieder ins Gleichgewicht bringt.

Zum Ableiten der Energien brauche ich, wie Wilhelm Reich, Wasser. Um die Ableitung mit einem kleinen Becken zu bewerkstelligen, liess ich die reinigende Wirbeltechnik von Schauberger miteinfliessen. Weiter integrierte ich Überlegungen aus der Mathematik, Wissenschaft und der Physik und entdeckte dabei, dass mehr möglich ist, als nur Energien aufzunehmen oder aufzulösen. Ich beobachtete, dass sich ebenso ein elektromagnetisches Feld aufbaut, das so stark ist, dass es auch den Menschen beeinflussen kann.

Diese Erkenntnis beflügelte mich, und ich entwickelte mein Konstrukt immer weiter, integrierte die «Schumannsfrequenz», und nannte es letztich «Sphärenharmonie», weil es Mensch und Umwelt harmonisiert. Die Lebewesen im Umkreis einer «Sphärenharmonie» fühlen eine wohltuende Energie, die Ängste verschwinden, sie erfahren Harmonie und Heilung und sind eins mit dem Universum. Ihre Erkenntnisse erlangten Sie unter anderem durch die Theorien von Wilhelm Reich, Victor Schauberger, Nikola Tesla.

Was ist die Essenz? Sie alle haben Grossartiges, Weltbewegendes entdeckt, das heute aktueller ist denn je. Um nur einiges zu nennen: Reich war Arzt und Psychiater und entdeckte das Orgon, Primordial kosmisch, charakterisierte Energie. Die kosmische Energie ist vergleichbar mit einer Steckdose, an die ich Verschiedenes anschliessen und die Energie vielfältig nutzen kann.

Victor Schauberger entdeckte das Wirbelprinzip des Wassers zur Stromerzeugung und zur Wasserreinigung. Nikola Tesla war ein Genie. Ihm verdanken wir den Wechselstrom, die Radar- und Telekommunikationstechnik und die kabellose Übertragung von Informationen. Tesla hat mir die Augen geöffnet, um die Zusammenhänge zu erkennen. Was bewirkt die integrierte Schumannfrequenz in ihrem Konstrukt?

Als Schumann-Resonanz bezeichnet man das Phänomen, dass elektromagnetische Wellen bestimmter Frequenzen entlang des Umfangs der Erde stehende Wellen bilden. Bei der Entdeckung schwang die Frequenz mit 7,8 Herz. Bis 2019 hat sie sich schon auf 13 Hz erhöht. Das erzeugt Hektik, macht bei den Kindern aber auch Multitask möglich. Meine Generation sind noch die Romantiker, das Thai Chi, die Meditation.

All die Disziplinen, die wir heute nicht mehr gut spüren, an die viele nicht mehr glauben, sind in dieser Zeit angesiedelt. Heute ist es stumm geworden, die Herzen verlieren bei solch hohen Schwingungen, Erdresonanzfrequenzen, die Fähigkeit des wirklichen Erlebens. Das ist auch der Grund, warum in der heutigen Zeit so viele ursprüngliche Meisterschaftsdisziplinen wie Yoga, Meditation usw. einen Boom erfahren. Der Mensch sucht seine verlorene Anbindung. Deshalb geht von meiner Anlage die ursprüngliche Schumannsfrequenz aus.

Sie erzeugt ein Feld, das unser Körper braucht, um wieder richtig zu funktionieren, und sich Eins mit der Natur zu fühlen. Das ewige Denken hört auf, man kreist nicht mehr dauernd um seine Ängste, fühlt sich frei und leicht. Das spüren auch die Tiere und Pflanzen und es tut dem Lebenselixier Wasser gut. Seit Jahrzehnten werden wir Strahlungen ausgesetzt. Seit neustem den 5G. Wie wirken diese Frequenzen auf unseren Denk- und Energiekör- per und was kann die Sphärenhar- monie bewirken?

Wir verstehen die Welt in Harmonie weil uns die Schumannfrequenz beeinflusst. Wenn man diese Frequenz manipuliert, verändert sich auch das Denken der Menschen. 5G kann Einfluss nehmen auf unsere Gedanken und unser Verhalten. 5G-Frequenzen können Menschen kontrollieren und verändern. Wenn die Zirbeldrüse durch Manipulation verkleinert wird, wird der Mensch zu einem «Tier».

Es darf nicht vergessen werden, dass 5G ursprünglich vom Militär genutzt und zur Manipulation und Überwachung eingesetzt wurde und wird. Die Sphärenharmonie stellt die ursprüngliche Ordnung wieder her, zum Wohle aller Lebewesen, damit wir uns individuell und frei entfalten können. Ist es möglich, mit Ihrer Anla- ge Frieden zu stiften? Ja, das ist ein Nebeneffekt, den ich nicht für möglich gehalten habe.

Es zeigte sich aber, dass im Umkreis von mehreren 100 Kilometern um meine Sphärenharmonie eine friedliche Atmosphäre herrscht. In Algerien waren 10 Millionen Menschen auf der Strasse und demonstrierten friedlich. So was hat man noch nie gesehen. Die Mauer der Angst war gefallen. Es kam nicht zu Gewalt, weil sich alle sicher fühlten und wussten, dass nichts passieren kann. Alle fühlten ihre Stärke. Die Angst ist Dein grösster Feind, sie verwirrt Dich, lässt Dich verlieren und den falschen Weg gehen.

Ein weiteres Beispiel ist, wo ich zwei Sphärenharmonieanlagen installiert habe und es zum Friedensabkommen Minsk I und II kam. Die kleine Anlage harmonisiert einen Umkreis von ca. 180 Kilometern. In der Verbindung mit den grossen Sphärenharmonieanlagen erzeugen sie ein noch stärkeres Feld des Friedens. Mit meinen Anlagen möchte ich den Nährboden für Weltfrieden schaffen. Wäre es auch möglich, eine Tourismusregion zu beflügeln?

Seit ich in Kaiserslautern in einer Hotelanlage ein Spah installiert habe, ist das Hotel immer gut besetzt, und die Gäste sind aufgestellt. Vorher hatte der Direktor mit einer schlechten Aus lastung und unzufriedenen Gästen zu kämpfen. Es wurde sogar ein Park um die Installation angelegt, in dem die Menschen gerne heiraten. Die Menschen sind bewusster, fröhlicher, werden basischer, und das allgemeine Wohlbefinden steigt. Ein Plus für die Einwohner, die Wirtschaft und eine Basis für zufriedene Gäste und erfolgreiche Geschäfte.

Ihr Motto lautet: Alles geschieht mit dem Herzen – sei wie ein Salat, trage Dein Herz im Kopf, dann werden Veränderungen mög- lich. Klingt einfach und schön, aber wie? Man muss wie ein Kind sein, das noch im Herzen verankert ist und mit dem Herzen denkt. Man muss die Fähigkeit wahren, aus Fehlern zu lernen. Menschen die zugeben können, einen Fehler gemacht zu haben und daraus lernen, tragen das Herz im Kopf. Im Buch «Der kleine Prinz», hat es Antoine de Saint-Exupéry so schön beschrieben: «Wir Kinder denken mit unserem Herzen. Man sieht nur mit dem Herzen gut.

Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.» Das Gegenteil von Liebe ist nicht Hass, sondern die Angst, brachte es Wilhelm Reich auf den Punkt. Angst findet im Kopf statt, schürt das Vergleichen, die Unzufriedenheit, die Krankheit und den Krieg. Sie individualisiert, die Liebe hingegen ist mit allem verbunden! Wie wenn man verliebt ist und die ganze Welt umarmen möchte.

8. Bewusstseinssymposium in Davos: «Pionierinnen und Pioniere der neuen Zeit» Corinne Gut Klucker Madjid Abdellaziz in Davos Am Freitag, 9. August, wird Madjid Abdellaziz seine Sphärenharmonieanlage im Kurpark Davos vorstellen und erklären. Interessierte sind ab 17:30 beim Friedenspfahl herzlichst dazu eingeladen (www.desert-greening.com ).

Mehr am 8. Bewusstseinssymposium, „Pionierinnen und Pioniere der neuen Zeit“, Samstag, 10. August 2019 im Kongresszentrum Davos. Infos und Anmeldung für das 8. Bewusstseinssymposium: ladina@starfire-college.ch Vertiefungsworkshops am Sonntag, 11. August, im Shima Davos.

Hier der Link der live Sendung mit


Abdellaziz Madjid - Graue Zonen der Wissenschaft

https://archiv.okitalk.net/audio/2019/11/2019-11-17_Madjid_Abdellaziz_Graue_Zonen_der_Wissenschaft_Teil_2.mp3

    Comments 1

    VEREIN ZUR FÖRDERUNG REGIONALER UND ALTERNATIVER
KOOPERATIONS- UND WIRTSCHAFTSMETHODEN