OKiTALK LIVE !: 

Hendrik - Raus aus diesem System Terra Arche - Am 13.11.2019 Ab 20:00 Uhr - LIVE!!!

Ein neues Zeitalter der Menschen steht kurz vor seiner Geburt! - Was wir heute erleben, sind die Press-Wehen dieser schweren Geburt, nach der sich das Menschsein grundlegend ändert. - Diese Veränderungen lassen sich jetzt schon in ihren Übergängen erkennen, - in den Gesellschaften, wie auch in der Natur! - Beides läuft parallel nebeneinander ab, denn das schwindende Erdmagnetfeld erschafft neue Seinszustände, aus denen heraus das Alte in seiner Naturwidrigkeit wahrgenommen werden kann.

Was wir in den Gesellschaften weltweit erkennen können sind Unruhen sowie totalitäre Maßnahmen zur Regulation der Gesellschaften zum Machterhalt der Wenigen, welche sich bislang selbst als privilegierte Eliten ernannten, - die Menschen haben das akzeptiert, da sie auch unter der Herrschaft anderer an die Nachhaltigkeit des Lebens glaubten. Dieser Glaube zerfällt nun und die pervertierten Eliten zeigen ihr wahres Gesicht, womit die Menschen nicht mehr einverstanden sind und nun Wege suchen, die parasitären „Herrscher“ los zu werden! -

Doch was sollen sie tun? - Jahrzehnte lang wurden sie getäuscht, mental konditioniert und geistig abgeschaltet, so dass es den Menschen nun an neuen Perspektiven mangelt, - nur innerhalb der von den „Eliten“ erzeugten Ursache-Wirkverläufen sehen die Menschen Möglichkeiten, das Alte zu regulieren, wobei sie damit lediglich „Symptom-Arbeit“ betreiben, ohne eine kausale Veränderung dadurch zu erwirken, wie es notwendig wäre.

Viele Menschen suchen daher, aus den Gesellschaftssystemen auszusteigen, was aber mitnichten nur zu weiteren Spannungen führt, da sie immer mit einem Bein im Alten stehen und sich mit dem anderen im Neuen bewegen möchten. Dies sind Auswirkungen einer Konditionierung zu einem operativen Basis-Denkmuster, das jeden Gedanken den wir denken hervorbringt.

Es gibt daher nur einen Weg, um echte Freiheit und Menschlichkeit zu erreichen und dieser Weg heißt: Das Alte ignorieren, sich vom Alten vollkommen frei machen und seine Lebensenergie nur noch für das NEUE zu verwenden, wozu es erforderlich ist, dass jeder einzelne Mensch sich innerlich neu aufstellt und sich zu dissipativen Denken und Handeln ermächtigt! - Menschen müssen zu dissipativen Gruppen (Familien) zusammenfinden um sich nach einer kurzen Übergangsphase autark in vollkommener Abkopplung des Alten, neu zu finden und zu verfestigen.

Staat, Politik sowie hirnlose Ökonomie pervertierter und naturwidriger Handelskreisläufe sind ein Trigger, um die Menschen zu bewegen sich kompromisslos zu verändern, doch der viel gravierendere Trigger ist der ablaufende Kataklysmus, der das vom Menschen gemachte Unheil in Kürze ganz von selbst korrigiert. Im Grunde geht es um das nackte Überleben, was eigentlich eine große Motivation zu nachhaltigen Veränderungen sein sollte, sofern die Gefahr erkannt und akzeptiert werden kann! -

Man tut sich sehr schwer daran glauben zu können, dass die ungezügelten Kräfte der Natur, das Bestehende vollkommen zerstören werden und so betreiben Medien und Politik eine intensive Desinformations-Kampagne indem sie den ablaufenden Kataklysmus durch eine substanzlose CO2 Debatte verfälschen und so tun, als könne der Mensch daran etwas ändern. Dem Menschen wird so die Härte des Unausweichlichen, über das er keine Kontrolle hat genommen und anstatt dass die Menschen sich zu notwendigen, gemeinsamen Handlungen zusammenfinden, entzweien sie sich durch eine sinnlose Klima Debatte! - Schön weiter die Macht der Staats-Terroristen aufrecht erhalten, die sich mit den Steuergeldern ihren Rückzug sichern und das Volk in unsagbares Leid laufen lassen! - So hat man beispielsweise unter dem Berliner Flughafen ein über 200 Stockwerke tiefes „Safe-House“ unter der Erdoberfläche errichtet! - Ein wahrer Horrorgedanke, dass die Initiatoren der Zerstörung von Mensch und Natur diesen Kataklysmus überleben und danach weiter machen, wie sie aufgehört haben, - nicht nur in Deutschland, - alle Regierungen haben sich ihren Rückzug gesichert, seit vielen Jahrzehnten.

Die Menschen haben auf gut Deutsch die „Arschkarte“, denn neben den Naturgewalten, die inzwischen immer mehr Menschen direkt betrifft, erzeugen die Herrscher der Gesellschafts-Systeme innere Unruhen um die Menschen von der Wahrheit abzulenken. Dass der Kataklysmus sich vollzieht, das lässt sich leicht an den weltweiten Ereignissen beobachten und die Ursache des großen „Weltenabräumens“, wie der Seher Irlmeier so schön sagt, ist die Sonne, die sich so stark wie noch nie im Weltraumzeitalter verändert!

Da ich nach mehr als einem Jahrzehnt Naturbeobachtung zu 99,9% weiß was auf uns zukommt, habe ich mich entschlossen, das „Terra-Arche“ Projekt nun in die Tat umzusetzen und es bleibt nicht mehr viel Zeit dafür! -

Bei diesem Projekt geht es um die Bildung einer Gruppe, in der die Mitglieder bereit sind, ihre Ressourcen aus dem Alten herauszuziehen und im Neuen zu bündeln. - Ich möchte mit den Menschen die daran teilnehmen ein Hotel kaufen, indem wir alle zusammen leben, um aus dem Kern (Hotel) eine autarke kleine Gemeinde zu erschaffen, die sich aus vielerlei Fachleuten zusammensetzt mit dem Ziel, soviel aus der entstandenen Lebenskultur zu Weiterexistenz zu sichern wie nur möglich. Das Hotel ist nur die Plattform, von der aus es etappenweise in die Erde geht, da es aus dem gegebenen Status Quo eine Vielzahl an Szenarios gibt, bei denen eine Versorgung an der Oberfläche nicht mehr möglich ist, - z.B. der Ausbruch der Phlegräischen Felder, dessen giftige Asche sich über ganz Europa verteilen wird und Böden sowie das Trinkwasser kontaminiert! - Des weiteren wandern die magnetischen Pole nun 6,8 km am Tag, wodurch sie nach 1 - 2 Jahren den 40. Breitengrad erreicht haben, was zur Auflösung des Dipols führt, - das Magnetfeld wird immer mehr Risse aufweisen, durch die kosmische Strahlung dringt und das Leben auf der Oberfläche zur Hölle macht, - nicht ein paar Jahre lang, sondern min. für 100 Jahre, wahrscheinlicher ist es aber, dass es bis zu 1000 Jahre sein werden, bis sich der Dipol wieder stabil an den Polen etabliert und somit konstante, lebensfähige Lebensbedingungen ermöglicht. Aus der Kenntnis all der Gefahren, die es bei der „Terra-Arche“ zu berücksichtigen gilt, stehen theoretisch auch die Wege offen, diesen zu begegnen, wodurch man in Sicherheit und Komfort den Ereignissen interessiert beiwohnen kann. Ich plane eine Gesellschaft von 100 - 200 Menschen aufzubauen, für die ich Konzepte habe, wie man effizient an die Mittel kommt, die man zum Ausbau der „Terra-Arche“ dringende benötigt.

Mit dem Eintritt in die „Terra-Arche“ koppelt man sich komplett von allen Bindungen an den Staat ab und erschafft im kleinen Kreis sein neues Lebensumfeld, in dem kein Geld mehr nötig ist, um zu existieren, - das Geld wird nur benötigt, um die Basis der Existenz zu erschaffen, woraus ein Leben entsteht, das man als „Mensch“ leben kann, eingebettet in einer „Familie“, die füreinander da ist.

Zum Start des ersten Projektes, das eine „Blaupause“ sein kann für weitere, unabhängige Projekte, werden jetzt Gründungsmitglieder gesucht, die bereit sind, die alten Fesseln durchzuschneiden und sich kompromisslos am Ausbau des Projektes beteiligen.

Zum Projekt gibt es noch vieles zu sagen, doch sollten die weiteren Schritte nur im kleinen Kreise der Mitwirkenden besprochen werden und da ich ja auch nur ein Teil des Ganzen bin, steht es mir nicht zu über das zu sprechen, das nur gemeinschaftlich zu erwirken ist. In einer dissipativ ausgerichtet Gruppe gibt es nicht einen, der für alle anderen entscheidet, sondern alle entscheiden nach dem Motto, wer die größte Kompetenz zu einem Thema hat, der nimmt sich dessen an und entscheidet zum Wohle des Ganzen.

Es ist ein einzigartiges Projekt, indem man das Entfaltungspotenzial findet, für das es in den Grenzen der alten Gesellschaft keinen Platz gibt und wo man selbst als Teil eines Ganzen, eine nachhaltige und lebenswerte Existenzgrundlage erschafft, sofern man es schafft, sich über die Ängste und Blockaden einer alten und naturwidrigen Lebensweise zu erheben. -

Investoren und Interessenten können jederzeit gerne Kontakt zu mir aufnehmen! - Nach einem ersten Email-Kontakt (hendrik@aqua-h-consulting.ch) können wir via Skype Konferenz alles weitere erörtern.

www.holisticart.eu http://www.aqua-h-shop.com

Gemeinsam lässt sich ALLES schaffen! - Die einzige Möglichkeit, sich der Evolution

zu unterstellen, - aus der russischen

Raumfahrt, - die „Koltsov Platten“

hendrik R. hannes

Scientific Consultant - Autor - Wiss. Journalist Nur noch für kurze Zeit verfügbar wegen der Spannungen

zwischen Russland und der EU - daher die Gelegenheit

hendrik@aqua-h-consulting.ch nutzen, so lange sie noch besteht! -

www.holisticart.eu - http://www.aqua-h-shop.com

++49 - 1575 255 00 72 (D)

++43 - 664 260 40 51 (A)




Hier der Link der live Sendung mit


Hendrik - Raus aus diesem System Terra Arche

https://archiv.okitalk.net/aud…em_System_Terra_Achse.mp3

    Comments 1

    VEREIN ZUR FÖRDERUNG REGIONALER UND ALTERNATIVER
KOOPERATIONS- UND WIRTSCHAFTSMETHODEN