OKiTALK LIVE !: 

Steve Whybrow - ​​Die 5G-Matrix, Transformation und Awakening Teil 2 - Am 14.10.2019 Ab 20:00 Uhr - LIVE!!!

Dies wurde erwartungsgemäß von den demokratischen Repräsentanten nicht umgesetzt. Aus einer legalen Meinung der dänischen Rechtskanzlei Bonnor Advokater geht hervor, dass der Ausbau von 5G illegal ist. Gedenken die österreichischen Volksrepräsentanten weiterhin den 5G-Ausbau weiterhin umzusetzen bedeutet dies, dass wir hier in Österreich juristisch offiziell im Rechtsbankrott leben. Von der Definition aus dem juristischen Wörterbuch von Gerhard Köbler geht hervor, dass die einzige Lösung für Rechtsbankrott „allein die vollständige Rückkehr zu allgemein anerkannten Werten (z.B. Wahrheit, Freiheit) und Rechtsgrundsätzen“ ist.

Der investigative Journalist Steven Whybrow schrieb am 1./2. und 3. Oktober 2019, im Sinne der Kraft der heiligen Dreifaltigkeit, drei E-Mails an das Bundeskanzleramt, in denen er für einen sofortigen Stopp von 5G plädierte und die Volksvertreter vorwarnte, dass bei einem Ausbleiben einer solchen vernünftigen Handlung die vom Volk gewählten Volksvertreter direkt persönliche Haftung übernehmen müssten.

Dabei handelt es sich um einen Haftungshinweis – auf Englisch notice of liability – denn jemand muss für gesetzte illegale Handlungen ja auch die Verantwortung, im Sinne des internationalen Handelsrecht [Lex Mercatoria], übernehmen. Wie können wir 5G stoppen?

Indem wir erkennen und verinnerlichen, Was die Matrix ist, Warum wir in der Matrix sind und Wie wir wieder aus der Matrix herauskommen.

    OKiTALK Radio - Der Talk von Mensch zu Mensch.