OKiTALK LIVE !: 

Sybil.Muzak - Thema Beziehung zu Menschen

Sybil.Muzak - Thema Beziehung zu Menschen

mit Klaus Glatzel

Liebe Menschen,

DAS Thema in meiner Musik, meinen Fotos und weiteren Aktivitaeten im Leben sind Menschen. Schon als Kind interessierte mich, wie Menschen mit verschiedenen Sprachen nonverbal kommunizieren, einander in Zeichensprache und Mimik verstaendigen. Schon frueh bemerkte ich, dass so etwas wie Varianten im Benehmen, im Gesicht, in Gestik und Musik auf dieser Welt sind. Mein Papa war der Jazzmusiker Otti Kitzler bei der Barrelhouse Jazzband, seine Freunde Psychologen, Musiker, und Wissenschafter. Auch Geschaeftsmaenner befanden sich darunter, so lernte ich von klein an, mit vielen Menschen dieser Welt zu kommunizeren, und erfuhr von soziokulturellen Unterschieden.

Ich studierte Kultur- und Sozialanthropologie, sang und spiele Musik - klassische Gitarre - von Kindheit an. Mein Interesse an Menschen liegt in den Bereichen Musik und Kommunikationsweisen in Darstellung, Schauspiel,

bc4d1d407dadb40b4bc7ef6aba5943c02108d20f.jpgBildern, Tanz. Aber auch die Dokumentation der Memes und Bemes menschlicher Gesellschaften halten mich aktiv. Ich arbeite gern im oder mit dem Internet, weil diese Form von Kommunikation weltweit - The Internet Of Things - nicht nur populaer ist, sondern Austausch und Distribution auf dem ganzen Globus ermoeglicht.

Emotional beruehren mich Musik, Umweltthemen und zwischenmenschliche Probleme. Die Toene, das Environment, das Sprachen sind, wie ich meine, die wichtigen Wahrnhemungs-, Handlungs- und Interpretationsweisen der Menschen. Habitus wird von Baby an erlernt, dazu gehoeren auch runde Lippen zu einem "Ohhhhh" geformt, eine Mimik, die in Teilen Westafrikas als Aerger des Akteurs interpretiert wuerde.

Mein lapidarerer Kommentar zu Problemen in dieser Nation ist: In Oesterreich gibt es 1) keine Plastikgesetze, 2) keine Ordnung zu Verfolgung, und 3) therapeutische Probleme infolge von Medizinern so proponiertem Geldmangel. Angesehen von neuen Ordnungen und Erfindungen, dass Mensch von BMS "leben koenne", und, und, und. Ich fetze gerne mit meinen Bemerkungen in Social Media rum, und in der Musik kann ich, meine Feels, Moods, Emotionen und Dafuerhalten/beliefs so richtig loslassen, musikalisch systematisieren und so einem groesseren Publikum etwas Unterhaltung schenken.

Nach frueheren Erfolgen - wie LP, Sampler, Konzerte, Klangvent Winner - produziere ich mein erstes Soloalbum JUMPS, ein Sprung in die neue Zeit der globalen Verwirrung der Menschen. Die Veraenderungen auf der Welt lassen Menschen oft dabei allein - ich beziehe mich in den Titeln wie Pearl Tears oder Warehouse Pops darauf. Im Hintergrund laeuft Imagine von John Lennon. Meine private Musikliste steht hier gratis zur Verfuegung. Meine neuen Titel werden hier veroeffentlicht. Und hier meines Papa Musikvideos. Publikum, Freunde und Freundinnen wollen endlich etwas hoeren, hier This Morning meiner ersten Band The Razorblade.

    Comments 2

    OKiTALK Radio - Der Talk von Mensch zu Mensch.