OKiTALK LIVE Studio 1 + Aufzeichnungen 24/7 

Dieter Theodor Schall -- DIE GÖTTLICH GESCHÖPFTEN CORONA-VIREN 2

Teil 1: „Verstehen des Lebens aus dem Logos, dem Verstand“ (Teil 2 ab S-17-) 8


Werter Leser, diese Schrift stellt das Problem der sogenannten „CORONA-9

Pandemie“ dar. Sie zeigt die Ursache, die derzeitige Lage, als auch die mögliche 10

Erlösung aus meiner Schau auf das MenschSein-Leben in seiner komplexen und vor 11

allem schöpfergegebenen, natürlichen Ganzheit auf. Sie möchte den Lesern bewusst 12

machen, dass jeder Mensch, wie er in seiner Art und Weise wahrhaftig ist, für sich 13

selbst bestätigt stets recht hat. Der eigene Körper mit seiner Lebensenergie, die 14

lebenden Körper um das Individuum Mensch, als auch alle Materie um ihn sind der 15

Spiegel für die eigene Wahrhaftigkeit. Die Verurteilung, anderer zeugt von der 16

Ignoranz der ALL-EIN-IGEN-DEN SCHÖPFUNG. Bis zu SELBST-Erkenntnis der 17

ALL-EIN-IGEN-DEN SCHÖPFUNG macht jeder Mensch selbstbeantwortlich seine 18

Erfahrungen. Entsprechend möchte jeder in seiner Ehre und seiner Lebensweise 19

belassen werden. So auch ich! Diese Schrift dokumentiert vorrangig meine Ent-20

scheidung zur Befreiung der Atem-Mund-Schutz-Masken-Pflicht, der möglichen 21

Impfungen, als auch die Befreiung aus der Kranken-ver-Sicherung und weiteren 22

unnatürlichen, menschenunwürdigen, selbsterniedrigenden Pflichten. Ich werde 23

meinen erlangten Glauben in Respekt zu allem Leben leben. Diese Wahrhaftigkeit im 24

Leben zu leben, sollte die Lebensweisung aller Menschen, aller Nationen, aller 25

Religionen, aller Rassen sein. 26


Wie nimmst du es wahr? 27


Ungläubige und Menschen mit schwachem Glauben an die SCHÖPFUNG mögen 28

entsprechend des Grades der Bewusstwerdung um die Göttlich perfekte Schöpfung 29

und deren NATUR-Gesetze die Selbst-Beantwortung an Versicherungen, Politiker, 30

Ärzte usw. abgeben und entsprechende Schutzmaßnahmen treffen. Leider betrifft es 31

„noch“ viele Menschen! Durch meine bewusste Ablehnung eben dieser genannten 32

Verpflichtungen geht keinerlei Gefahr für meine Mitmenschen aus, das zeigt diese 33

Schrift und meine weiteren Schriften ebenso auf. 34


Auch im „Geistigen Sinne“ gilt die „Unschuldsvermutung“. Durch Handlungen 35

entgegen den für uns alle lebensbestimmenden GEISTIGEN GESETZE zieht der 36

Mensch Schicksale und Krankheiten, wie auch das CORONA-Virus selbst-37

beantwortlich zur Selbst-Erkenntnis in sein Leben! Durch unser geistiges Energie-38

Feld schöpfen wir unsere Körperlichkeiten gemäß des Gleich- oder Missklanges der 39

irdischen bestimmenden Drei-Einigkeit von GEIST – SEELE – KÖRPER im 40

morphologischen FELD des Kosmos. Hierunter fallen auch die CORONA-Viren. 41



Wie wahrnehmbar, gehe ich besonders auf die elementar für unsere menschliche 1

Existenz bedeutsame MACHT DES GLAUBENS, das tiefe Wissen um die eigene 2

Schöpferkraft unserer Realität hier auf Erden, ein. Die Akzeptanz dieser Lebens-3

zusammenhänge durch das Kollektiv der Menschheit ist nach meiner Erfahrung der 4

zentrale Sinn des Lebens. Die Menschheit steht heute im Zuge der Globalisierung an 5

der Schwelle des kollektiven Erwachens und die CORONA-Viren sind dafür 6

wegweisend! 7


Wie nimmst du dies wahr? Wie steht es um deinen Glauben? Glaubst du nur 8

das, was für dich verständlich ist? Muss dein Glauben wissenschaftlich 9

logisch verständlich sein? 10


NATUR-Wissenschafftler, welche ihr Wissen auf die NATUR, die SCHÖPFUNG 11

und deren Gesetze begründen, wissen, dass unsere Wissenschaft an ihre Grenzen 12

gestoßen ist. Wir werden nichts, weder das Universum, noch das Quantum jemals in 13

der GÖTTLICH wirkenden Tiefe verstehen! Wir Menschen dürfen in Dankbarkeit und 14

in tiefem ZuTrauen zur SCHÖPFUNG leben. 15


Dies lässt uns auch die Quantenphysik zunehmend begreifen. Ist die Realität 16

Theorie? Wie steht es um die „Relativitäts-Theorie“? Was besagt die „Kopenhagener 17

Deutung“, welche die Nobelpreisträger Niels Bohr und Werner Heisenberg postuliert 18

hatten? 19


Diese Schrift möchte möglichst von vielen Menschen logisch verstanden werden, 20

deshalb muss ich die Quantenphysik, wenn auch mit nur ein paar Sätzen, einbinden. 21

Sie sind allgemein gut wahrnehmbar, wenigstens dieser bedarf es, um logisch, 22

gedanklich meinen Ausführungen folgen zu können 😉 23


Alles Tiefe ist zugleich ein Einfaches und lässt sich als solches wiedergeben, 24


wenn nur die Beziehung auf die ganze Wirklichkeit gewahrt ist. 25


von Albert Schweitzer 26


Meine Entscheidung ist durch viele bisher veröffentlichte Schriften auf 27

http://www.MenschSein-Leben.de in Bezug auf die natürliche Ganzheit nachvollziehbar. 28

Darstellungen und Dokumentationen darüber sind auch im World-Wide-Web reichlich 29

verfügbar, wenn der Mensch denn in die Bewusstwerdung gehen möchte! Die 30

Bewusstwerdung bedingt das Reifen aus der „nur logischen Verständlichkeit“ in das 31

Begreifen der „biologischen Wahrnehmung“. Der eigene Glaube wird erwachsen! 32


Der Begriff „logisch verständlich“ bedingt, dass auch fachlich, nach unserem 33

jetzigen kognitiv hochwissenschaftlichen Stand bestätigte Meinungen der noch 34

Ungläubigen Beachtung finden. Diese Meinungen und dieses Wissen ist leider meist 35

von unserer Lebensgrundlage, der Natur, entkoppelt. Doch auch deren Meinungen 36

müssen, da sie ja in deren Sinn als wahrhaftig gelten, zu deren Ehre beachtet 37

werden (in Betrachtung der „Unschuldsvermutung der Fach-Idioten“). In diesem Fall 38

dieser „Angst-Pandemie“ werden sie in unserer Zeit auch „Cov-Idioten“ genannt 😉 39


Nach diesen Worten nun getroffene und betroffene Leser finden in der weiteren 40

Ausführung die Bestätigung dieser Tatsache. In der Tat ist die Sache der Lage nach 41

sehr ernst geworden. Die Maßnahmen gegen die „Pandemie der Angst“ erfordern 42

zunehmend Opfer! Menschen sterben an CO2-Vergiftungen, an Infektionen und an 43

psychischen Belastungen. Dass unsere Wirtschaft zugrunde geht, können wir als 44

positive Folge wahrnehmen. Schön, wie sich im „LockDown“ die Natur erholt hat – 45

doch… - …der Wirtschafts-Wachstums-Wahnsinn ist wieder zu unser Aller 46

notwendigem Erwachen eingekehrt. Weitere LockDowns mögen segensreicher sein. 47



Das Hamsterrad läuft wieder auf Hochtouren und die Menschen stressen sich 1

gegenseitig noch mehr. Sogar das Denunziantentum wurde staatlich gefördert in 2

vielen Bereichen unserer Gesellschaft recht link erfolgreich installiert ;-( 3


Das Denunziantentum in Deutschland nahm einst Hoffmann von Fallersleben sehr 4

treffend wahr. Er schrieb auch die DEUTSCHE Nationalhymne und erkannte ebenso 5

das selbstermächtigende, egozentrische Wirken der Deutschen. Sein 6

Auswanderungslied hat leider kaum Beachtung gefunden – in unserer heutigen Zeit 7

sollten wir Deutschen uns darauf besinnen. Hier die letzten beiden Strophen: 8


Deutsche Freiheit lebet nur im Liede, 9


Deutsches Recht, es ist ein Märchen nur. 10


Deutschlands Wohlfahrt ist ein langer Friede - 11


Voll von lauter Willkür und Zensur. 12


13


Darum ziehn wir aus dem Vaterlande, 14


Kehren nun und nimmermehr zurück, 15


Suchen Freiheit uns am fremden Strande - 16


Freiheit ist nur Leben, ist nur Glück. 17


Im Februar 2019 meldete ich meine Wohn-Haft im wahrsten Sinne des Wortes ab. 18

Bin seither auf Forscher-Reise und studiere das Leben noch tiefer in seiner 19

Wahrhaftigkeit (siehe dazu „17-DTS-DEUTSCHES_VOLK_denunziert_sich_durch_seine_-20

BÜROKRATIE_selbst_zu_TODE-190308“). Ob ich als „Verschwörungstheoretiker“, 21

„Querdenker“ oder auch als ein „Verrückter“ wahrgenommen werde, ist mir 22

gleichgültig. In Anbetracht unserer leidvollen „Welt-Geschichte“ des vergangenen 23

Jahrhunderts gehe ich den jetzigen Weg in Achtsamkeit und Respekt zur Natur des 24

Lebens selbstbeantwortlich weiter. Es lohnt sich EIN FÜR ALLE mal! Doch nun 25

weiter mit der Schrift, denn die Hoffnung stirbt nie. Wie einst Jesus, der religiöse 26

Führer der Christen, gesagt haben soll: „Herr vergib ihnen, denn sie wissen nicht 27

was sie tun“! Viele Erwachte weisen auf unsere jetzige Misere hin. Möge diese 28

Schrift mit nun recht zeitig und vor allem rechtzeitig Kunde tun! 29


In der Gruppe, welche die CORONA-Maßnahmen zu unser aller Erwachen auf den 30

Weg bringt, befinden sich vorwiegend Ungläubige! Ungläubige sind laut Duden 31

Menschen, die einem anderen, als falsch aufgefassten Glauben anhängen oder 32

jeglichen Glauben ablehnen. In unserer Zeit und im Zusammenhang mit der 33

Globalisierung und der globalen CORONA-Pandemie sollte sich die Menschheit der 34

ALL-EINEN SCHÖPFUNG und damit des ALL-EIN-EN GLAUBENs bewusst 35

werden. Alles hat einen Göttlich perfekten Sinn und entsprechend gelten auch bei 36

der CORONA-Pandemie die Geistigen Gesetze! Die Inszenierer und Vollstrecker 37

der COVID-Pandemie sind die Täter und der Teil des Volkes, welcher die 38

Maßnahmen befolgt, macht sich zum Opfer. Beide agieren wahrnehmbar zur 39

gegenseitigen Selbst-Erkenntnis bis zum eigenen Niedergang. Da die Masse des 40

Volkes in der „CORONA-Angst“ tickt, kann und wird sich gemäß deren Bewusstsein 41

das Eiweiß-Stoffwechsel-Abfall-Produkt, das CORONA-Virus bilden. Dieses soll 42

bilderbuchmäßig per dem berühmt berüchtigten PCR-Test nachgewiesen werden? 43


Diese beiden Gruppen bilden die Mehrheit der meisten Völker. Daher sind die 44

Menschen, welche die Lüge dieser Pandemie erkannt haben, sehr gefordert sich 45

selbst und ihrer Erkenntnis und dem dabei entwickelten Glauben treu zu bleiben. 46

Meine Leitweisung dabei ist: 47



„Es gibt nur EINE WAHRHEIT und 1

bis WIR uns ALLE derer BEWUSST sind, 2

hat jeder recht!“ 3


4


Warum jeder recht hat, ist nach und aus den „Geistigen Gesetzen“ wahrnehmbar. 5

Dass es nur den ALL-EINEN GLAUBEN gibt, darauf möge sich nun die Menschheit 6

Dank der Globalisierung und dieser „Angst-Pandemie“ besinnen. Hoffentlich 7

erkennen wir Menschen endlich den Sinn der Worte „Krönung der SCHÖPFUNG“ 8

zu sein, bevor uns die „Krönung der kleinen Mikrobe“, das CORONA-Virus uns, 9

die „Krönung“, selbst niederrichten lässt. Die Dateibezeichnung eine meiner vielen 10

öffentlich verfügbaren Schriften beinhaltet die Worte „…Mein BRD-KZ…“! Ich glaube 11

wir nehmen inzwischen Dank der CORONA-Viren unser eine „Welt-KZ“ wahr. 12


13


Die Schöpfung, auch Gott genannt, verzeiht den „Tätern & Opfern“, der Gruppe der 14

Ungläubigen und entgegen den Geistigen Gesetzen Handelnde sicher, denn sie 15

wissen, für sie wünschenswert nicht, was sie tun. Wenn doch, die nächste 16

Inkarnation ist ihnen entsprechend sicher – „Als an Hunger sterbendes Geschöpf 17

in Afrika…“ z.B. gemäß des NATUR-Gesetzes von Aktion & Reaktion auf unser aller 18

SELBST-Erkenntnis-Spiel auf Erden – jeder wird nach seiner Bewusstwerdung und 19

seinem erlangten Glauben handeln und wird daraufhin in seinen Leben die Antwort 20

erhalten (Ich benenne daher die „VerAntwortung“ als  „Selbst-Beantwortung“). 21


Besonders die Menschen und Gruppierungen die sich blockierend, gar 22

bekämpfend gegenüberstehenden finden Aufmerksamkeit, denn aus deren 23

Anschauungen sind für uns die Lösungswege daraus ableitbar. Das Ziel möchte sein 24

dir die mögliche Angst vor den Viren, vor allem vor den zur Zeit noch scheinbar 25

tödlich wirkenden CORONA-Viren zu nehmen. Deine Gesundheit liegt einzig in 26

deiner Hand und die Angst ist ein schlechter Begleiter… 27


Bei immer mehr Menschen verliert sich durch ablegen der Angst vor dem Virus die 28

„Ansteckung“. Ja, der wahrhaftig tödliche Virus ist die Angst vor ihm. Die Schlange 29

beißt sich in den eigenen Schwanz! Begreifst du diese Worte um die Angst? Kannst 30

du dir die elementare Bedeutung der Liebe zum Leben, zu dir selbst, vorstellen? Nur 31

wenn ich mich selbst liebe, kann ich auch andere lieben! Lebst du zufrieden deine 32

Berufung, oder machst du einen Job, welcher dich entgeistert? Inzwischen bietet uns 33

die quantenphysikalisch betrachtete Bio-Logie auch das logische Begreifen der 34

Lebens-Energie-Zusammenhänge. Je nach Leidensdruck ist der Mensch bereit an 35

seiner Bewusstwerdung zu arbeiten, wenn er den einzig wahrhaftigen Weg in sein 36

Selbst-Heil-Sein gehen möchte. Dank den „CORONA-Viren“ und unser aller 37

zunehmenden Leidensdruck durch den Zusammenbruch des „Welt-Wirtschafts-38

Gesellschafts-Macht-Systems“, besteht die Hoffnung des Wandels. Jeder einzelne 39

ist gefordert! Wie und wo können wir ansetzen? 40


Heutzutage haben wir durch das Internet reichlich Wissen- und Informations-41

Quellen zur Verfügung. Jeder wird seine Gedanken zur „CORONA-Pandemie“ 42

geformt und geprägt haben – doch sind diese wahrhaftig?!?? Wünschen wir uns, 43

dass manche Prägungen und manches Verhalten von jedem einzelnen von uns 44

überdacht und wenn erkennbar missweisend, auch gewandelt werden kann, 45

gewandelt wird. 46



Ich, Dieter Theodor, mache mir seit 1997 viele Gedanken über mein, damit, das 1

Leben. Hier gilt das Naturgesetz von Ursache & Wirkung, von Aktion & Reaktion. 2

Durch den Spiegel im Außen erhalte ich die Impulse für meine eventuell anstehende 3

selbstbeantwortliche Änderung, meinen Wandel im Leben. Im Umkehrschluss kann 4

der Wandel im Außen nur durch den Wandel im Inneren erfolgen. 5


Sei selbst die Veränderung, 6


die du dir wünschst auf dieser Welt 7


Mahatma Gandhi 8


Die Selbstschau in Wahrhaftigkeit, Achtsamkeit und das Leben im Zutrauen zur 9

Schöpfung und in Respekt zu allem Leben, besonders der Natur sind zum 10

sinnerfüllten Leben gute Tugenden. Die Geistigen Gesetze sind die Leitweisungen. 11


Durch die Erkenntnis um die Angstmache der Politiker, der Medien, der Ärzte usw. 12

und dem Erfassen der Wahrhaftigkeit der geringen Auswirkungen der „Pandemie“, 13

mithin durch die höchst fragwürdigen Testungen und der noch fragwürdigeren, 14

möglichen Impfungen, reduziert sich die Angst. Selbst namhafte Virologen und Ärzte 15

erkennen die Panikmache und kritisieren energisch die „Corona-Maßnahmen“, wie 16

auch die im Grunde wirkungsschwachen Atem-Mund-Schutz-Masken und viele 17

weitere kaum wirkungsvolle Schutzmaßnahmen! Und doch hat auch dieses Virus, 18

seine „GÖTTLICHE Sinnhaftigkeit“, wie diese Schrift aufzeigt. Die Erlösung daraus 19

wird erkennbar. Sind die „Angstmacher“ selbst der Angst verfallen? – jeder möge 20

sich in diesem Spiel selbst erkennen! Wir dürfen uns fragen, und eventuell bereits 21

der CORONA-Virus wird uns zeigen „…wessen geistig Kind bin ich? 22


Die Geister werden sich scheiden, wie es recht weise offenbart wird. Mancher wird 23

auch hier im „Angst-Energie-Feld der Corona-Viren“ seinen Körper ablegen. Dies 24

hängt davon ab, ob und wie wir die sinnvollen, lebensweisenden not-wendigen und 25

lebens-ent(d)-scheidenden „Mikroben“ für unser aller MenschSein-Leben wahr-26

nehmen und unser Dasein hier auf Erden in Einklang von „GEIST-SEELE-27

KÖRPER“ bringen. Jeder nach dem Grad seiner Bewusstwerdung. Solange wir noch 28

in dieser extremen Dualität leben, sind die Gegensätze, die Missverständnisse 29

größer, welche wir untereinander geduldig und achtsam respektierend und zur 30

„Goldenen Mitte“ hin ausgleichen dürfen. Dabei müssen wir lernen uns 31

abzugrenzen, uns zurückzunehmen und jeden Menschen in seinem freien Willen und 32

in seiner Ehre leben zu lassen. Auch gegenüber uns nahestehende Menschen 33

müssen wir uns selbst treu bleiben. Entgegen den Naturgesetzen und der 34

Menschenwürde verhängte Gesetze zu befolgen bringt uns in die Selbst-35

Versklavung. Dann leben wir entgegen der inneren Wahrheit was uns i.d.R. 36

krankmacht. Wir reduzieren unsere Lebensenergie und Lebensfreude. Schicksale, 37

Krankheiten usw. gesellen sich in unser Leben. Deshalb entzog ich mich soweit mir 38

möglich den wahrhaftig willkürlichen entgegen der Menschenwürde und dem 39

Menschenrechten vorgeschriebenen Gesetzen und Abgaben aus dem von mir 40

sogenannten „BRD-KZ“. Mein Unfall 1997 war mir Lehre genug! 41


Ich gab meine Wohnhaft auf, um nach meinem erlangten Glauben für mich selbst 42

glaubhaft leben zu können – eine andere Möglichkeit gibt es noch nicht in den 43

Ländern Europas in denen ich leben möchte. Meinen Weg, meine Erfahrungen, 44

meine Erkenntnisse beschreibe ich nun etwas detaillierter. 45


Auf der Seite „http://www.MenschSein-Leben.de“ sind im Download zu vielen Themen 46

von der kleinsten lebenden Zelle, über die Biophysik bis hin in die Politik viele 47

Schriften eingestellt. 48



Ich, Dieter Theodor SCHALL, habe nach vielen schicksalsvollen Jahren in mir 1

selbst die Erkenntnis gewonnen, dass ALLES in meinem Leben durch mich selbst 2

lebensweisend und sinnvoll geschöpft wird. So auch das CORONA-Virus, falls es in 3

meinem Körper Macht meines Bewusstseins energetisch durch mich selbst als 4

körperlich existent erscheinen und wahrgenommen werden sollte. 5


Kommt eine Krankheit oder sonst ein Schicksal ins Leben, ist dies eine Weisungen 6

aus der geistigen bzw. der seelischen Ebene, meinen Lebensweg zu korrigieren, 7

mich wieder in meine Mitte zu begeben. Das eigene Energie-Feld bildet durch die 8

drei Energie-Felder von „Geist – Seele – Körper“ alle Materie, alles Leben um mich 9

aus! Ist die DREI-EIN-igkeit gegeben, lebe ich hier vorrangig in Zufriedenheit, damit 10

auch recht gesund. Mit dem Wissen um das ALL-EINE, vom Größten bis ins 11

Kleinste, dem Wissen der eigenen Schöpfung aller materiellen Existenz wird dieser 12

soeben mitgeteilte Satz begreiflich und das „lebensicher“, denn den Tod gibt es im 13

Urgrunde unseres Seins niemals! Für mich sind Krankheiten durch viele meiner 14

Schriften bis ins Detail dargelegt, als selbst in die Ursache gesetzt erkannt und damit 15

dokumentiert bestätigt selbst heilbar. Ich lebe vollkommen auf mich selbst gestellt 16

ohne KRANKEN-Ver-SICHERUNG (KV). Diese Selbst-Beantwortung des Lebens 17

setze ich bei keinem Menschen voraus, es ist das innere Wachstum eines jeden. Oft 18

war es, ist es, sehr schmerzlich. Mit zunehmender Integration des Selbst-Erfahrungs-19

Wissens werden die Schicksale gemäßigter. Diese Entwicklung darf und muss jeder 20

Mensch selbst zur SELBST-Erkenntnis durchleben. Daher ist es verständlich, dass 21

Menschen, welche nur im Logos sind, mich schwerlich wahrnehmen können. 22


Meine Lebensweise fügt der Gesellschaft keinerlei Schaden zu. Im Gegenteil, ich 23

darf schicksalsgeführte Kranke, welche vom „Geistigen, morphologischen FELD“ 24

geführt auf mich zukommen als selbst lebenslang Berufsunfähiger auf deren Selbst-25

heilungsweg begleiten. Meine mir vom FELD gegebenen und erlangten Erkenntnisse 26

wiesen mich auf mein Talent, welches ich nun lebenssinnerfüllend lebe. Durch den 27

energetischen Rückfluss ist meine leibliche, körperliche Existenz gesichert. Das 28

Selbst-Heils-Sein bedingt die Lebens-Sinn-Erfüllung mit und durch den im Menschen 29

selbst erwachsenen Glauben. Und wie ich aus Glaubensüberzeugung weiß, reduziert 30

eine bestehende KV meinen Glauben an mein Selbst-Heil-Sein – das Unbewusste 31

weiß ja um die KV! Um auf diese Art & Weise leben zu können, musste ich die 32

Wohnhaft in der BRD – durch die KRANKEN-ver-SICHERUNGS-Pflicht - aufgeben. 33

In diesem Zusammenhang steht der in jedem Menschen erwachsene Glaube im 34

Vordergrund, wie bereits der Titel dieser Schrift vermuten lässt. Es ist unumgänglich, 35

dass wir unsere Energie- und Gedanken-Felder als mit allem in Beziehung stehend 36

wahrnehmen und durch die leibseelige Wahrnehmung leben und wirken. Die Wahl 37

einer KRANKEN-ver-SICHERUNG möge jedes Menschen eigene Entscheidung 38

sein. Wahrnehmbar haben wir gemäß der jetzt aufgebauten gutgehenden 39

Versicherungs- und Krankheitsindustrie viele kranke Bürger. Doch das Kranksein 40

setzt jeder Mensch selbst in die Ursache! Aufgrund der ganzheitlichen Erkenntnis der 41

Lebens-Zusammenhänge könnte man soweit gehen und chronisch Kranke als 42

asoziale Geschöpfe bezeichnen. Der ehemalige Bundeskanzler Ludwig Erhard 43

setzte sich seinerzeit als Politiker damit auseinander. 44



„Zu sozial ist asozial“ hat uns Ludwig Erhard in kurzen Worten mitgeteilt. 1

Empfehlenswert ist sein Buch „Wohlstand für Alle“! (DTS-Vergleich: 2

„...Gesundheit für Alle“! Nachfolgend zwei seiner Zitate, welche unter Betrachtung 3

meiner Ausführungen treffend sind: 4


„Die Blindheit und intellektuelle Fahrlässigkeit, mit der wir dem Versorgungs- 5

und Wohlfahrtsstaat zusteuern, kann nur zu unserem Unheil ausschlagen.“ 6


∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ 7


„Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, 8


der die menschliche Verantwortung erschlaffen 9


und die individuelle Leistung absinken lässt.“ 10


Ludwig Erhard aus https://gutezitate.com/zitat/107022 11


In meinem bisherigen Leben habe ich bis auf 2 Monate keine staatliche, soziale 12

Unterstützung erhalten. Die 2 Monate, welche mir von staatlicher Seiten zwingend 13

empfohlen wurden, zeigten mir auf wie weit die Masse der Menschen in unserer 14

Gesellschaft in die Selbst-Versklavung gegangen ist. Z.B. ist die Selbst-Versklavung 15

in der Berufung durch das nicht gelebte Talent ein großes Übel – der SEELE-Plan 16

wird zur Lebenserfüllung nicht wahrgenommen. Die jetzigen Maßnahmen mögen uns 17

nun zur Besinnung bringen. Den Tätern gilt auch aus diesem Blickwinkel mein Dank! 18


Ich, Dieter Theodor SCHALL, werde wie in dieser Schrift für mich selbst nachvoll-19

ziehbar und von mir wahrhaftig wahrnehmbar beschrieben, keinerlei verordnete 20

Schutzmaßnahmen wahrnehmen müssen. Möchten bitte alle Menschen gemäß der 21

Glaubensfreiheit und gemäß ihres Bewusstseins agieren und respektiert werden. Ich 22

lebe selbstbeantwortlich mit und in der Natur durch Einbringung meines Talentes 23

ohne jegliche staatliche Bezüge und Unterstützungen. Mehr darüber, wie bereits 24

bekundet, in meinen Schriften auf MenschSein-Leben.de. Auf dieser Seite finden wir 25

viele Schriften worin meine Lebens-Erkenntnisse, basierend auf die Natur und der 26

Schöpfung, in all ihrer Komplexität durch mein MenschSein-Leben in der natürlichen 27

Ganzheit begreifbar dargestellt sind. All dieses Wissen ist mit das Grundlagenwissen 28

dieser Schrift und ist in der dort abrufbaren „A&O-DTS…“-Schrift als Art 29

Inhaltsangabe einzusehen. Die Komplexität des Lebens muss mit den Gedanken des 30

Lesers nachvollziehbar sein, denn nur dann wird es letztendlich begreifbar. Das 31

Begreifen der GÖTTLICH GESCHÖPFTEN CORONA-VIREN können wir als die 32

Corona der Zusammenfassung aller Schriften bezeichnen. Mir ist es wichtig keine 33

Frage offen zu lassen. Sei es über meinen Glauben, über das Leben von der Zelle 34

über die Mikrobe bis zum Menschen. 35


Die Deutsche Staatsführerschaft steht im Einvernehmen mit der WHO, dem RKI, 36

den Gesundheits- und Landes-Ministern usw. und macht Verordnungen und 37

Gesetze. Wir können erwarten, dass diese Führer von der Bürgerschaft auch 38

gewählt, unser bestes Wohlergehen im Sinne haben. Das ist ihr gutes Recht, gar ihre 39

Pflicht. Doch zunehmend Bürger, wie auch ich als Bürger der EU, stellen fest, dass 40

die Maßnahmen eindeutig überzogen sind. Diese sind tödlicher als die vermeintlich 41

gefährlichen Viren an sich. 42


Zur logischen Erfassung offenbarte ich viele Schriften bis hinein in die 43

Quantenphysik. Dies führte dazu, dass ich, wie so viele vermeintliche 44

„VerschwörungsTheoretiker“, unter den Verdacht des „Reichsbürgertums“ 45

gefallen bin. Dazu ein paar erklärende Worte: 46



Besonders kritikanfällig ist die Geschichte der Deutschen im Dritten Reich, diese 1

anzugehen und für mich selbst zu erlösen, stand bei mir die letzten Jahre im 2

Vordergrund. Daher auch meine Aufarbeitung in der mir möglichen Tiefe. Viele 3

meiner Schriften dienen dazu (z.B. auch die „23-DTS-Mein_BRD-KZ…“). 4


Mit dem „CORONA-Virus“ könnte diese Schrift auch mit „45-DTS-Mein_WELT-5

KZ…“ bezeichnet werden – durch den „CORONA-Virus-HOLOCAUST“ brennt sich 6

die Menschheit selbst aus… (siehe Seite-15- der 23-DTS-Schrift). 7


Die Erlösung daraus, ist unser aller Bewusstwerdung über unser aller Schöpferkraft 8

Macht unseres Bewusstsein, welches inzwischen quantenphysikalisch naturwissen-9

schafftlich erklärbar ist. Die natürlichen Vorgänge bis ins für uns Menschen 10

wahrnehmbares Tiefste zu erforschen ist mit mein zentrales Thema. Darin nehme ich 11

meine Lebens-Sinn-Erfüllung wahr und lebe mein Leben danach. 12


Das Covid19-Virus ist sinnvoll zur Wahrnehmung unserer inzwischen von unser 13

aller Natur entkoppelten Denk-, Handlungs- und Lebensweisen. Um den Vorgang in 14

seiner Ganzheit zu begreifen siehe:

bzw. im Überblick 15

die Schrift „DER_PERFIDE_PLAN_DES_WORLD-ECO-NOMIC_FORUM-THE_GREAT_RESET“ 16

mit deren Links. Natur-Wissen-Schafftler wissen, dass es im Grunde der 17

SCHÖPFUNG, auch gemäß den Natur-Gesetzen, wie z.B. von Aktion & Reaktion 18

keine „TÄTER & OPFER“ gibt. Nach quantenphysikalischem Verständnis leben und 19

schöpfen wir, jeder für sich selbst, das „Spiel auf Erden“. Der Grad der 20

Bewusstwerdung ist der Parameter für das Wohlbefinden im Leben und damit die 21

Lebens-Sinn-Erfüllung. 22


Die beiden Beiträge unter „DER_PERFIDE_PLAN_DES_WORLD-ECONOMIC_-23

FORUM-THE_GREAT_RESET“, besonders diese im Teil 2 sind für mich in Anbetracht 24

des Status und Bewusstseins der Akteure und Vortragenden authentisch. Sie stellen 25

unsere weltökologischen Themen recht wahrhaftig dar und sind innerhalb der 26

„weltlichen Matrix“ erfolgreich im Spiel. Sind sie sich jedoch der „Geistigen Gesetze“ 27

in der Tiefe bewusst? Deren Plänen stimme ich nicht zu! Warum? Deren Ziel ist als 28

Lösung unserer Themen der „Transhumanismus“ – die GÖTTLICHE SCHÖPFUNG 29

wird übergangen und dies führt über kurz oder lang zu unserem Niedergang. 30


Wie kann der Weg aus der von uns allen GÖTTLICH GESCHÖPFTEN „CORONA-31

VIREN-PANDEMIE“ sein? 32


Es stellt sich die Frage, wer und warum wird die Ursache im „TÄTER & OPFER - 33

Spiel“ gesetzt und wer reagiert wie darauf? Sind die „Big Pharma“, die WHO mit 34

unseren Politikern tatsächlich die Akteure (TÄTER) und wir als Volk die Re-Akteure, 35

die sogenannten leidtragenden „OPFER“, oder ist es umgekehrt? 36


Wie steht es um die Kritiker dieser jetzigen Maßnahmen im Fall der 37

„CORONA-Pandemie“, welche sich z. Z. noch als OPFER wahrnehmen? 38


Im Zusammenhang mit unserer jetzigen Situation der „CORONA-Pandemie“, ist es 39

wegweisend die Lanze für, bzw. gegen die „TÄTER“ zu brechen. Die Lanze für 40

jemanden brechen bedeutet, dass wir eine Person oder Gruppe verstehen, sie in 41

deren Handlungsweise wahrnehmen. Daraufhin muss ich für mich selbst klären was 42

daran für mich wahrhaftig ist. Entspricht sie meinen Gedanken, dann darf ich mich 43

rückbesinnen, meine Gesinnung wandeln und mich für sie einsetzen. Wenn nicht 44

sollte versucht werden im Gespräch im Miteinander einen Konsens auf den Weg zu 45

bringen, so dass für beide Parteien der Vorgang begreif- und lös-bar werden kann. 46



Sich selbst als „OPFER“ in die Situation des „TÄTERS“ hineinzuversetzen (siehe 1

zur Anschauung „Platons Höhlengleichnis“) bewegt uns am ehesten zur 2

Konfliktbewältigung. Im Mittelalter galt der Zweikampf mit der Lanze als ein Mittel im 3

Rechtswesen, um Streitigkeiten beizulegen. 4


Heutzutage werden vorrangig über Bewusstseinslenkung, über die Medien, über die 5

Angst und letztendlich über die von der Natur entkoppelten Gesetze die Menschen 6

gefügig gemacht. Die NGO unserer EU sind das zur Corona-Zeit aktive Beispiel. 7


Wie beschrieben gibt es keine Schuld. Jeder trägt für sich die Selbstbeantwortung 8

in seinem Leben, in seinem Wirken. Sei es in der Familie, dem Beruf, als auch im 9

Rentenalter. Selbst den „Todesvorgang“ wählen wir im Urgrund des Seins selbst. 10


Es ist an der Zeit, dass sich jeder Mensch, letztendlich die Menschheit, sich 11

Gedanken über das Leben und seinen Sinn macht. Wir alle in den Industrienationen 12

haben die Möglichkeit uns eingehend zu informieren. Bei jedem wird der Zeitpunkt 13

kommen, an welchem er auf die Schöpfungsebene stößt. So ergeht es i.d.R. jedem 14

Wissenschaftler. Wenn sich in ihm der Blick zur Schöpfung öffnet, gibt es 2 Wege, 15

den der „Verstandes-Wissen-Schaft“ und den der „Natur-Wissen-schafft“. 16


Im „Schaft“ geführtes Wissen weist ihn zum Transhumanismus unserer jetzigen 17

„weltlichen Matrix“ hin. Hier wird die perfekte Schöpfung angezweifelt, der Mensch 18

macht sich zu Gott – Das sind in der Corona-Angst-Pandemie die sogenannten 19

Täter. 20


Die Wissenschaftler, welche den 2-ten Weg gehen, werden wahrnehmen, dass 21

ALLES IM KOSMOS perfekt geschöpft, erschaffen und evolutionär gelenkt wird. 22

Diese Gruppe nenne ich die Natur-Wissen-schafftler. Ein solcher Wissenschafftler 23

war z.B. Max Planck. Er erkannte im zunehmenden Alter durch die Erkenntnisse der 24

Natur-Wissen-schafft die Perfektion der Schöpfung. Hier seine wegweisenden 25

Worte: 26


"Meine Herren, als Physiker, der sein ganzes Leben der nüchternen 27

Wissenschaft, der Erforschung der Materie widmete, bin ich sicher von dem 28

Verdacht frei, für einen Schwarmgeist gehalten zu werden. 29


Und so sage ich nach meinen Erforschungen des Atoms dieses: Es gibt keine 30

Materie an sich. 31


Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die 32

Atomteilchen in Schwingung bringt und sie zum winzigsten Sonnensystem des 33

Alls zusammenhält. Da es im ganzen Weltall aber weder eine intelligente Kraft 34

noch eine ewige Kraft gibt - es ist der Menschheit nicht gelungen, das 35

heißersehnte Perpetuum mobile zu erfinden - so müssen wir hinter dieser Kraft 36

einen bewußten intelligenten Geist annehmen. Dieser Geist ist der Urgrund 37

aller Materie. Nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das Reale, 38

Wahre, Wirkliche, - denn die Materie bestünde ohne den Geist überhaupt nicht - 39

sondern der unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre! Da es aber Geist an 40

sich ebenfalls nicht geben kann, sondern jeder Geist einem Wesen zugehört, 41

müssen wir zwingend Geistwesen annehmen. Da aber auch Geistwesen nicht 42

aus sich selber sein können, sondern geschaffen werden müssen, so scheue 43

ich mich nicht, diesen geheimnisvollen Schöpfer ebenso zu benennen, wie ihn 44

alle Kulturvölker der Erde früherer Jahrtausende genannt haben: Gott! 45



Damit kommt der Physiker, der sich mit der Materie zu befassen hat, vom 1

Reiche des Stoffes in das Reich des Geistes. 2


Und damit ist unsere Aufgabe zu Ende, und wir müssen unser Forschen 3

weitergeben in die Hände der Philosophie." 4


Wer unsere menschliche Begrenzung noch nicht erkennen kann und seine Sinne 5

nun weiter zur Schöpfung ausrichten möchte - …es gibt ja Menschen, welche ihren 6

Irr-Weg erkennen... – binde ich hier einen Auszug aus dem Buch „AN DEN 7

GRENZEN DES WISSENS – Siegeszug und Dilemma der Naturwissenschaften“ 8

ein. Möchte er dir als Leser einen kurzen Einblick in die Quantenphysik, welche die 9

Metaphysik in sich verständlich macht, geben. 10


Der Verfasser dieses Buches ist John Horgan. John hatte das Wirken vieler 11

Wissenschaftler, auch Natur-Wissen-schafftlern analysiert. Hier der Auszug, in 12

welchem auch John Wheeler zitiert wird, welcher die Aussage machte: „Mit unseren 13

Gedanken versklaven wir die Elektronen“: 14


→ … „Seit den fünfziger Jahren begann sich Wheeler immer stärker für die 15

philosophischen Implikationen der Quantenphysik zu interessieren. Die 16

vorherrschende Interpretation der Quantenmechanik war die sogenannte orthodoxe 17

Interpretation (obgleich »orthodox« eine seltsame Beschreibung für eine so radikale 18

Weltsicht ist). Sie wird auch Kopenhagener Interpretation genannt, weil sie erstmals 19

Ende der zwanziger Jahre von Wheelers Mentor, Bohr, in einer Vortragsreihe in 20

Kopenhagen dargelegt wurde. Dieser Deutung zufolge haben subatomare Einheiten 21

wie etwa Elektronen keine materielle Existenz, vielmehr existieren sie nur in einer 22

probabilistischen »Schwebe« aus vielen möglichen übereinandergelagerten 23

Zuständen, bis sie durch den Akt der Beobachtung in einen bestimmten Zustand 24

gezwungen werden. Die Elektronen bzw. Photonen verhalten sich je nach der Art 25

ihrer experimentellen Beobachtung wie Wellen oder wie Teilchen. 26


Wheeler war einer der ersten prominenten Physiker, die die Auffassung vertraten, 27

daß die Wirklichkeit kein rein physikalisches Phänomen sei; vielmehr sei unser 28

Kosmos in gewissem Sinne ein partizipatives Phänomen, das auf den Akt der 29

Beobachtung - und folglich das Bewußtsein selbst angewiesen sei. In den sechziger 30

Jahren gehörte Wheeler zu denjenigen, die das berühmte »anthropische Prinzip« 31

propagierten, demzufolge das Universum so sein muß, wie es ist, da wir andernfalls 32

möglicherweise nicht hier wären, um es zu beobachten. Wheeler begann seine 33

Kollegen auch auf einige faszinierende Gemeinsamkeiten zwischen der Physik und 34

der Informationstheorie hinzuweisen, die im Jahre 1948 von dem Mathematiker 35

Claude Shannon begründet wurde. So wie die Physik auf einer elementaren, 36

unteilbaren Einheit - dem Quant - basiert, die durch den Akt der Beobachtung 37

definiert wird, so auch die Informationstheorie. Ihr Quant ist die binäre Einheit, das 38

Bit, eine Nachricht, die eine von zwei Wahlmöglichkeiten darstellt: Kopf oder Zahl, ja 39

oder nein, Null oder Eins. 40


Nachdem Wheeler sich ein Gedankenexperiment überlegt hatte, das die 41

Fremdartigkeit der Quantenwelt für jedermann sichtbar machte, war er noch stärker 42

von der Bedeutung der Informationstheorie überzeugt. Wheelers sogenanntes 43

Experiment »der nachträglichen Auswahl« ist eine Variation des klassischen 44

Zweispaltexperiments, das die Doppelnatur von Quantenphänomenen 45

veranschaulicht. 46



Wenn Elektronen auf eine Trennwand geschossen werden, die zwei Spalte enthält, 1

dann verhalten sich die Elektronen wie Wellen; sie passieren beide Schlitze 2

gleichzeitig und erzeugen dabei ein sogenanntes Interferenzmuster, das durch die 3

Überlappung der Wellen entsteht, wenn sie auf einen Detektor auf der anderen Seite 4

der Trennwand auftreffen. 5


Wenn der Physiker nun jedoch jeweils einen Spalt abdeckt, dann durchqueren die 6

Elektronen den offenen Spalt wie einfache Teilchen und das Interferenzmuster 7

verschwindet. In dem Experiment »mit nachträglicher Auswahl« beschließt der 8

Experimentator erst nachdem die Elektronen bereits die Trennwand passiert haben, 9

ob er beide Spalte offenlässt oder einen abdeckt, was jedoch zu den gleichen 10

Ergebnissen führt. Die Elektronen scheinen im voraus zu wissen, wie der Physiker 11

sie beobachten wird. Dieses Experiment wurde zu Beginn der neunziger Jahre 12

praktisch durchgeführt und bestätigte Wheelers Vorhersage. 13


Wheeler erklärte dieses Rätsel mit einer weiteren Analogie. Er verglich die Arbeit 14

eines Physikers mit der einer Person, die das »Zwanzig-Fragen-Spiel« in seiner 15

Überraschungsversion spielt. Bei dieser Spielvariante verlässt eine Person den 16

Raum, während die übrigen Mitspieler - wie die hinausgeschickte Person meint -eine 17

bestimmte Person, einen Ort oder ein Ding auswählen. Der Mitspieler wird in den 18

Raum zurückgerufen und versucht nun zu erraten, was sich die anderen ausgedacht 19

haben, indem er eine Reihe von Fragen stellt, die nur mit Ja oder Nein beantwortet 20

werden können. Doch die Gruppe hat beschlossen, dem Fragesteller einen Streich 21

zu spielen. 22


Die erste Person, die befragt wird, denkt sich erst ein Objekt aus, nachdem der 23

Fragesteller die Frage gestellt hat. Die übrigen Personen verfahren genauso und sie 24

geben eine Antwort, die nicht nur mit der unmittelbaren Frage, sondern auch mit 25

allen vorangegangenen Fragen logisch konsistent ist. 26


»Das Wort war noch nicht da, als ich den Raum betrat, obgleich ich dachte, es sei 27

da«, erklärte Wheeler. Ebenso ist ein Elektron vor der Beobachtung durch einen 28

Physiker weder eine Welle noch ein Teilchen. Es ist in gewissem Sinne irreal; es 29

existiert lediglich in einem unbestimmten Zwischenzustand. 30


»Erst wenn man eine Frage stellt, erhält man eine Antwort«, sagte Wheeler. »Die 31

Situation klärt sich erst, wenn man seine Frage gestellt hat. Doch wenn man eine 32

Frage stellt, schließt man damit alle anderen Fragen aus. Wenn Sie mich also 33

fragen, wo meine große Hoffnung liegt - und ich finde es immer interessant, Leute zu 34

fragen, was ihre große Hoffnung ist -, dann würde ich antworten: in der Idee, daß 35

sich diese ganze Sache auf etwas zurückführen lässt, das in groben Zügen diesem 36

Zwanzig-Fragen-Spiel gleicht.« 37


Wheeler hat diese Gedanken auf eine Kurzformel gebracht, die an ein 38

zenbuddhistisches Kaon erinnert: »the it from bit«. 39


In einem seiner sprachlich eigenwilligen Aufsätze erklärte Wheeler dieses 40

Schlagwort folgendermaßen: »... jedes Es jedes Teilchen, jedes Kraftfeld, ja sogar 41

das Raum-Zeit-Kontinuum selbst - leitet seine Funktion, seine Bedeutung und selbst 42

seine bloße Existenz ganz und gar - wenn auch in gewissen Kontexten indirekt - von 43

den durch die Beobachtungsapparatur erhaltenen Antworten auf 44

Entscheidungsfragen, binäre Wahlmöglichkeiten bzw. Bits, her.«18 45



Von Wheeler inspiriert, begann Ende der achtziger Jahre eine immer größer 1

werdende Gruppe von Forschern - darunter Informatiker, Astronomen, Mathematiker, 2

Biologen und Physiker -, die Verbindungen zwischen Informationstheorie und Physik 3

zu erkunden. 4


Auch einige Superstringtheoretiker gesellten sich dazu; sie versuchten die 5

Quantenfeldtheorie, Schwarze Löcher und die Informationstheorie mit Hilfe eines 6

Strangs aus Strings zusammenzubinden. Wheeler räumte ein, daß diese Ideen noch 7

recht unausgegoren und keiner strengen empirischen Überprüfung zugänglich seien. 8

Er und seine Kollegen würden nach wie vor versuchen, »sich einen Überblick über 9

die Lage der Dinge zu verschaffen« und »herauszufinden, wie man Dinge, die wir 10

bereits wissen, in der Sprache der Informationstheorie ausdrückt«. Diese 11

Bemühungen könnten, so Wheeler, in einer Sackgasse enden oder zu einem 12

grundlegend neuen Verständnis der Wirklichkeit, »des ganzen Theaters«, führen. 13


Wheeler betonte, daß es für die Wissenschaft noch immer zahlreiche Rätsel zu 14

lösen gebe. »Wir leben noch immer im Kinderstadium der Menschheit«, sagte er. 15

»Viele neue Horizonte beginnen sich in unseren Tagen abzuzeichnen: die 16

Molekularbiologie, die DNS, die Kosmologie. Wir sind Kinder, die nach Antworten 17

suchen.« Er wartete mit einem weiteren Aphorismus auf: »Je größer die Insel 18

unseres Wissens wird, umso länger wird die Küste unserer Unwissenheit.« Dennoch 19

war auch er davon überzeugt, daß der Mensch eines Tages Die Antwort finden 20

würde. Auf der Suche nach einem Zitat, das seinen Glauben auf den Punkt brachte, 21

sprang er auf und griff nach einem Buch über Informationstheorie und Physik, zu 22

dem er einen Aufsatz beigesteuert hatte. Nachdem er es aufgeschlagen hatte, las er: 23

»Wir können damit rechnen, daß uns die fundamentale Theorie, die wir gewiß eines 24

Tages entdecken werden, so einfach, schön und zwingend erscheinen wird, daß wir 25

alle zueinander sagen werden: ›Wir Narren, wieso sind wir nicht früher darauf 26

gekommen ? Wie konnten wir nur so lange derart verblendet sein!‹«19 Wheeler 27

blickte glückstrahlend von dem Buch auf. »Ich weiß nicht, ob es ein Jahr oder ein 28

Jahrzehnt dauern wird, aber ich bin sicher, daß wir zu einem grundlegenden 29

Verständnis gelangen können und werden. Das ist mein hauptsächliches Anliegen: 30

Wir können und wir werden eine Erklärung finden.« 31


Wheeler wies darauf hin, daß viele moderne Naturwissenschaftler seine Zuversicht 32

teilten, daß der Mensch eines Tages Die Antwort finden werde. So habe 33

beispielsweise Kurt Gödel, einst Wheelers Nachbar in Princeton, geglaubt, Die 34

Antwort sei möglicherweise bereits gefunden. »Er glaubte, daß wir im Nachlaß von 35

Leibniz, der damals noch nicht völlig gesichtet worden war, vielleicht den, wie er es 36

nannte, Schlüssel des Philosophen‹, den magischen Code zum Aufdecken der 37

Wahrheit und zur Aufklärung jeglicher Verirrung finden würden.« Gödel sei der 38

Ansicht gewesen, dieser Schlüssel »würde der Person, die ihn versteht, eine so 39

große Macht geben, daß man ihn nur Personen von höchster Gesittung zugänglich 40

machen dürfe«. 41


Doch Wheelers eigener Mentor, Bohr, bezweifelte, daß die Wissenschaft oder die 42

Mathematik eine solche Offenbarung zustande bringen könnte. Daß Bohr skeptisch 43

eingestellt war, erfuhr Wheeler nicht von diesem selbst, sondern von dessen Sohn. 44

Nach Bohrs Tod sagte dieser zu Wheeler, Bohr sei der Ansicht gewesen, die Suche 45

nach der endgültigen Theorie der Physik werde möglicherweise niemals zu einem 46

befriedigenden Abschluß kommen; je tiefer die Physiker in die Natur eindrängen, um 47

so komplexeren und schwierigeren Fragen sähen sie sich gegenüber, die sie 48

schließlich überfordern würden. 49



»Ich glaube, daß ich optimistischer eingestellt bin«, sagte Wheeler. Er hielt einen 1

Augenblick lang inne und fügte mit einem ungewöhnlichen Anflug von Trübsinn 2

hinzu: »Doch vielleicht mache ich mir auch selbst etwas vor.« 3


Die Ironie liegt darin, daß Wheelers eigene Ideen darauf hindeuten, daß eine 4

endgültige Theorie immer ein Trugbild bleiben wird, daß die Wahrheit in gewisser 5

Hinsicht eher erfunden als objektiv erkannt wird. Gemäß dem Slogan »the it from bit« 6

(»das Es aus dem Bit«) erzeugen wir mit den Fragen, die wir stellen, nicht nur die 7

Wahrheit, sondern sogar die Wirklichkeit selbst - das »It«. Wheelers Auffassung 8

kommt dem Relativismus gefährlich nahe. Zu Beginn der achtziger Jahre luden die 9

Organisatoren des Jahrestreffens der American Association for the Advancement of 10

Science Wheeler zu einer gemeinsamen Podiumsdiskussion mit drei 11

Parapsychologen ein. Wheeler war wütend. Bei dem Treffen machte er 12

unmißverständlichklar, daß er anders als seine Koreferenten nicht an übersinnliche 13

Phänomene glaube. Er verteilte ein Pamphlet, das die Parapsychologie mit der 14

Bemerkung abfertigte: »Wo Rauch ist, ist Rauch.« 15


Und doch hat Wheeler selbst die Ansicht geäußert, alles sei Rauch. »Ich nehme die 16

Idee, daß die Welt ein Produkt unserer Einbildungskraft ist, hundertprozentig ernst«, 17

sagte er einmal zu dem Wissenschaftsjournalisten und Physiker Jeremy Bernstein.20 18

Wheeler weiß genau, daß seine Anschauung von einem empirischen Standpunkt aus 19

unhaltbar ist: Wo war der Geist, als das Universum entstand? Und wodurch wurde 20

das Universum während der Jahrmilliarden, bevor der Mensch die Bühne betrat, 21

erhalten? Dennoch konfrontiert er uns mutig mit einem hübschen, deprimierenden 22

Paradox: Auf dem Grund aller Dinge erwartet uns eine Frage, keine Antwort. Wenn 23

wir die geheimsten Winkel der Materie oder den äußersten Rand des Universums 24

ergründen, sehen wir schlußendlich, wie unser eigenes fragendes Gesicht zu uns 25

zurückblickt. ← ENDES DES AUSZUGES 26


Ebenso verhält es sich mit unseren Staatsapparaten, unseren Staats-Führern. Wir 27

als Volk haben uns unsere Führer, als auch Führerinnen sinnvoll selbst geschöpft. 28

So war es alle Zeit von Anbeginn der Bildung der Völker, über unseren Führer im 29

vorigen Jahrhundert, bis zu unserer Führerin in dieser Zeit und so wird es auch in 30

Zukunft sein. Jeder Staat braucht zur Organisation eine Führung. Auch die Tiere 31

haben ihre Führerschaften – z. B. die Bienen ihre Königin. Doch sollte die Führung 32

des Volkes vorrangig im Sinne und zum Wohle des Volkes handeln. Dafür ist sie von 33

den Bürgern gewählt und die Bürger kommen für deren Lebensunterhalt auf. Heute, 34

in unserer Zeit der „CORONA-Pandemie“, wählt unsere Staats-Führung die Mittel 35

um die Bürger im Sinne der „globalen ELITE“ im Leben durch Angst und 36

Unterhaltung unten zu halten. Die Lage spitzt sich zunehmend zu, denn das durch 37

alle Ebenen unserer Gesellschaft eingerichtete Selbst-Versklavungs-System richtet 38

sich zu unser aller Niedergang selbst nieder... 39


Diese Worte mögen als kompliziert, gar unwahrnehmbar erscheinen, doch sie 40

teilen uns unsere bestehende Wirklichkeit mit! Warum und wie ist das zu verstehen? 41


ALLES WAS EXISTIERT IST GÖTTLICH! Sollten von dir die sogenannten Viren 42

noch als tödlich wahrgenommen werden, kann die Notwendigkeit gegeben sein, dass 43

du dich über die NATUR DER SCHÖPFUNG und die durch die GÖTTLICHE 44

SCHÖPFUNG geschöpften, lebensweisenden und lebensentscheidenden NATUR-45

GESETZE und perfekten Schöpfungsabläufe bewusst wirst und ihnen traust. 46



Nehme diese Aussage bei vollem Bewusst-Sein wahr! Alles in deinem Leben, vom 1

Körper bis in die Materie aller Lebenssituationen schöpfst du selbst! Bitte nehme dies 2

bei vollem Bewusst-Sein mit all deinen Sinnen, vor allem deiner inneren Empfindung 3

wahrhaftig im Hier & Jetzt wahr! Lebst du deine Berufung? Fühlst du dich in deinem 4

Körper und deinem Umfeld wohl? Was möchtest du ändern, was unterlassen, wie 5

richtest du deinen künftigen Lebensweg aus? Stell dir jetzt in diesem Moment vor, es 6

steht ein Krieg im Raum und du wirst von einer Macht über DIR, einem Führer oder 7

einer Führerin, welcher du unter Zwang nicht auskommen kannst, angewiesen 8

anderes Leben, ob Mensch oder Tier zu töten! Agierst du bei der Entscheidung aus 9

dem Gemüt der Angst oder der Liebe? Ist deine Entscheidung in deinem Sinne 10

menschenwürdig und rechtens? 11


Um den Bezug zu den CORONA-Viren und unserem MenschSein-Leben 12

herzustellen: 13


Die Lebensentstehung erfolgt über die Mikroorganismen aus der „toten Materie“, 14

der Mineralien. Der Lebensentzug, bzw. die körperliche Zersetzung erfolgt ebenso 15

über die Mikroorganismen. Mehr darüber in der Schrift „51-DTS-PARASITEN-Pilze-16

Mikroben-Viren-Bakterien-im_FELD“. Handeln wir im Sinne der Schöpfung sind wir 17

im Einklang von „GEIST-SEELE-KÖRPER“ und wir schöpfen durch die Mikro-18

organismen unseren Körper zu unserem Lebens-Wohlbefinden. Handeln wir 19

entgegen den NATUR-GESETZEN, zersetzen die Mikroorganismen unseren Körper 20

in die „toten Materie“, zurück zur Erde. Damit lassen sich auch die 5 biologischen 21

Naturgesetze, welche Dr. Geerd Ryke Hamer seinerzeit mit der „Neuen Medizin“ 22

postuliert hatte, nachvollziehen. Die essentiellen Lebensvorgänge sind inzwischen 23

natur-wissenschafftlich nachvollziehbar. Hierzu u.a. die Schriften „Polaritätsprinzip-24

Magnetismus-DTS-305-Grundlagen-Info-v_HARTHUN_N_u_SCHALL_D_T“ „BIO-LOG-25

ISCHE_TRANS-MUTATION-Buch-DTS-029-v.Kervran_Corentin_L“, „Polaritätsprinzip-26

Magnetismus-DTS-305-Grundlagen-Info-v_HARTHUN_N_u_SCHALL_D_T“ & „PLACEBO-27

NOCEBO-Effekte-ERKLÄRUNG-DTS-a.planet-wissen.de“. 28


Wir wissen inzwischen um die Bedeutung des Magnetismus für alles Leben. Hierbei 29

sind die Erkenntnisse um den Zellstoffwechsel als eine Art „magnetische 30

Förderschnecke“ bedeutend. Werner Heisenbergs Postulat „Die Magnetfeldenergie 31

ist die elementare Energie, von der das gesamte Leben des Organismus 32

abhängt“ findet auch damit Bestätigung. Und die Magnetisierung erfolgt nach John 33

Wheeler durch unseren Geist, unsere Gedanken, durch die Ausrichtung und Energie 34

der Elektronen! Dieses Postulat können wir inzwischen durch die Erkenntnisse um 35

die LEVITATION & GRAVATION auf die Energie des Kosmos und allen Seins auch 36

praktisch nachweisen. Damit sind auch Ursachen und der Zweck von Schicksalen, 37

Krankheiten bis zu den Pandemien, welche im Extremfall die gesamte Menschheit 38

auslöschen kann, nachvollziehbar. Jeder Mensch setzt für alles selbst die Ursache! 39

Daher kann und darf der einzelne Mensch für das Leiden anderer durch deren 40

unbewusstes Leben nicht in die Pflicht genommen werden. Mitleid nein - Mitgefühl ja. 41


Seit es uns Menschen gibt, wird unser Zusammenleben von Konflikten begleitet. 42

Selbst in den friedlichsten Zeiten geht es nicht ohne Streit. Leiden müssen unter 43

Konflikten vor allem die einfachen Menschen. Deshalb braucht das friedliche 44

Miteinander Grundlagen und Regeln, die die Menschen schützen, damit sie nach 45

ihren Vorstellungen ein selbstbestimmtes Leben führen und in Frieden 46

zusammenleben können. 47



Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde im am 10. Dezember 1948 die Allgemeine 1

Erklärung der Menschenrechte von den Vereinten Nationen verkündet, um in Zukunft 2

Kriege zu vermeiden. 3


Ihre Grundlage ist, dass alle Menschen die gleichen Rechte haben, ohne 4

Unterschied der Hautfarbe, Rasse, Religion, Geschlecht oder Sprache. Das Ziel darf 5

das friedliche Zusammenleben der Menschen sein. Viele politischen Organe, wie die 6

OSZE, die UNO als auch die Parlamente in den Ländern wirken an der Umsetzung 7

der Menschenrechte mit. Wir erkennen, dass bislang die „globale ELITE“ über die 8

Industrie und die Politik die zum Teil uns aus der Natur entkoppelten Regeln und 9

Gesetze festlegt. Ihr stärkstes Mittel zu unserer Manipulation sind die Medien. Der 10

Film „11-DTS-WAG_THE_DOG--Film-BUCH-Analyse_der_MEDIEN-VOLK-MANIPULATION“ 11

zeigt es klar auf. Die GEZ-Medien nehme ich als Manipulationsmittel wahr, welches 12

wir sogar noch bezahlen sollen. Letztendlich entscheiden wir, ob wir uns 13

manipulieren lassen oder in Frieden leben. Ebenso erfolgt die Wertschöpfung und 14

die Dienstleistung von uns dem Volk. Wir finanzieren selbst unsere Staatsverwalt-15

ungen, die Politiker und Industrie bis zur „globalen ELITE“ zu unserer Unterjochung. 16

Bislang haben wir uns alle, mitsamt unseren Mitwirkenden in den Verwaltungen, 17

staatlich und stattlich ohnmächtig vor den Religionen und den egozentrischen 18

Wirtschaftsmächten in die Selbst-Versklavung begeben. Durch unser aller Bewusst-19

werdung und Rückbesinnung kann die wahrhaftige Macht wieder vom Volk aus-20

gehen. Werte Bürokraten, bitte erwacht auch ihr, ihr seid im Grunde unsere 21

Mitmenschen auf dem Weg zur Erlösung! Die Rückbesinnung zu unserer aller 22

Natur, der ALL-EINEN-RELIGION ist mit der Schlüssel. Die Zeit ist mehr als reif 23

😉 24


Noch dogmatisch agierende Wissenschaftler mögen bitte ihr Wissen zur 25

SCHÖPFUNG hin, d.h. auf die Grundlagen zur Natur und deren Gesetze hin 26

ausrichten. Das Buch „AN DEN RÄNDERN DES REALEN – über die Rolle des 27

Bewusstseins in der physikalischen Welt“ von R. Jahn & B. Dunne ist dazu 28

empfehlenswert. Desweiteren finden wir im Buch „AN_DEN_GRENZEN_DES_WISSENS-29

Buch-DTS-302-v_HORGAN_J“ (ab der Seite -10- dieser Schrift hatte ich einen Abschnitt 30

daraus eingebunden) folgenden Hinweis der dazu dienlich sein kann: 31


→ Richard Feynmans düstere Prophezeiung 32


In dem Buch Vom Wesen physikalischer Gesetze gab Richard Feynman, der im 33

Jahre 1965 für seine quantenmechanische Theorie des Elektromagnetismus 34

mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurde, eine recht düstere Prophezeiung 35

über die Zukunft der Physik ab: 36


Wir haben das große Glück, in einer Zeit zu leben, in der noch Entdeckungen 37

gemacht werden. Es ist wie mit der Entdeckung Amerikas - es wird nur einmal 38

entdeckt. Wir leben im Zeitalter der Entdeckung der fundamentalen Naturgesetze - 39

eine aufregende, eine wunderbare Zeit, die aber nicht wiederkehren wird. 40


Natürlich wird die Zukunft dem Menschen weitere interessante Aufgaben bescheren, 41

etwa die Verknüpfung der verschiedenen Ebenen der Erscheinungen - in der 42

Biologie und so fort, oder, was die Forschung betrifft, die Erforschung anderer 43

Planeten. Das, was wir heute tun, wird es jedoch nicht mehr geben.25 44



Nachdem die fundamentalen Gesetze entdeckt sind, würde die Physik von 1

mittelmäßigen Denkern, das heißt Philosophen, usurpiert werden. »Die Philosophen, 2

die mit ihren albernen Kommentaren immer draußen vor der Tür lauerten, werden 3

hereindrängen, weil wir sie nicht mehr mit der Bemerkung verscheuchen können: 4

›Wenn Ihr recht hättet, wären wir imstande, alle übrigen Gesetze zu erraten.‹ Denn 5

wenn alle Gesetze auf dem Tisch liegen, werden sie auch für alle eine Erklärung 6

parat haben... So wird es zu einer Degenerierung der Ideen kommen, vergleichbar 7

der, die die großen Forschungsreisenden zu beklagen haben, wenn die Touristen ein 8

Gebiet zu erobern beginnen.«26 9


Feynman sollte mit seiner Prophezeiung auf geradezu unheimliche Weise recht 10

behalten. Er irrte sich nur in der Annahme, es werde Jahrtausende, nicht Jahrzehnte 11

dauern, bis sich die Philosophen einmischten. Im Jahre 1992, als ich an einem 12

Symposion der Columbia University teilnahm, auf dem Philosophen und Physiker 13

über die Bedeutung der Quantenmechanik diskutierten, konnte ich einen Blick in die 14

Zukunft der Physik werfen.27 15


Das Symposion bewies, daß auch noch mehr als sechzig Jahre nach der Erfindung 16

der Quantenmechanik deren Bedeutung, höflich gesagt, schwer bestimmbar ist. In 17

den Vorträgen konnte man die Echos von Wheelers »It from Bit«-Ansatz, von 18

Bohms Führungswellen-Hypothese und von dem Vielwelten-Modell, das von Steven 19

Weinberg und anderen favorisiert wird, vernehmen. Doch die meisten Sprecher 20

schienen zu einer ganz individuellen Deutung der Quantenmechanik gelangt zu 21

sein, die sie zudem in eine idiosynkratische Sprache kleideten. Keiner schien den 22

anderen zu verstehen, geschweige denn mit ihm übereinzustimmen. Das Gezänk 23

rief mir eine Bemerkung in Erinnerung, die Bohr einst über die Quantenmechanik 24

gemacht hatte: 25


»Wer glaubt, sie verstanden zu haben, zeigt damit nur, 26


daß er sie nicht einmal ansatzweise begriffen hat.«28 27


Natürlich hätte mein Eindruck von Verwirrung und Uneinigkeit nur das Ergebnis 28

meiner eigenen Unwissenheit sein können. Doch als ich einem anderen Teilnehmer 29

von diesem Eindruck berichtete, versicherte er mir, diese Einschätzung sei absolut 30

zutreffend. »Es ist ein einziges Durcheinander«, sagte er über die Konferenz (und 31

damit indirekt über alle Interpretationen der Quantenmechanik). Seines Erachtens 32

lag die Schwierigkeit vor allem darin, daß sich die verschiedenen Interpretationen 33

der Quantenmechanik empirisch nicht voneinander unterscheiden lassen; 34

Philosophen und Physiker entschieden sich aus ästhetischen und weltanschaulichen 35

- das heißt subjektiven - Gründen für die eine oder die andere Interpretation. 36


Das ist das Schicksal der Physik. Die überwiegende Mehrzahl der Physiker - 37

diejenigen, die in der Industrie und an den Hochschulen beschäftigt sind - wird 38

weiterhin das Wissen anwenden, das sie bereits in Händen hält, um beispielsweise 39

noch vielseitiger anwendbare Laser, Supraleiter und Rechner zu entwickeln, ohne 40

sich über die grundsätzlichen philosophischen Fragen die Köpfe zu zerbrechen.29 41


42



Ein paar Dickschädel, die stärker der Wahrheit als der technischen Anwendbarkeit 1

verpflichtet sind, werden die Physik weiterhin auf eine nichtempirische, ironische 2

Weise betreiben, die magische Welt der Superstrings und andere Esoterika 3

ergründen und über die Bedeutung der Quantenmechanik brüten. Die Konferenzen 4

dieser ironischen Physiker, deren Kontroversen sich nicht durch Experimente 5

entscheiden lassen, werden schließlich immer mehr literaturwissenschaftlichen 6

Tagungen gleichen. ← ...soweit der Auszug 7


8


Mit dieser Aussage „Die Konferenzen dieser ironischen Physiker, deren 9

Kontroversen sich nicht durch Experimente entscheiden lassen, werden 10

schließlich immer mehr literaturwissenschaftlichen Tagungen gleichen...“ 11

schließe ich den ersten Teil dieser Schrift ab. Diesen ersten Teil setze ich vor den 12

zweiten Teil, welchen ich am Karfreitag dieses Jahres veröffentlichte. Damit möchte 13

ich eine Brücke vom „Verstehen des Lebens aus dem Logos, dem Verstand“ (Teil 14

1) und der „Wahrnehmung des Lebens aus dem Glauben zur Schöpfung“ (Teil 2) 15

legen. In den DTS-Schriften sind die Zerwürfnisse der Menschheit durch die 16

Religionen, durch die Egozentrizität, der Macht in Politik und Wirtschaft, bis hin zum 17

Schicksal jedes einzelnen Menschen aufgeführt. Das CORONA-Virus dient uns allen 18

zur Bewusstwerdung unserer Leben, des MenschSein-Leben in seiner Gesamtheit. 19

Wir kommen nackt zur Welt, gehen nackt aus dieser Welt. Wir alle dürfen im „Spiel 20

des Lebens auf Erden“ in der freudvollen, als auch grausamen Dualität erkennen, 21

dass unsere zentrale Lebensziele in dem einen Ziel gründen: 22


„Mensch erkenne dich selbst und lebe danach“ 23


…jeder Mensch im Grade seiner Bewusstwerdung seines Lebens nach seiner 24

SEELE-Plan und seiner Besinnung und Gesinnung zu SCHÖPFUNG. 25


26


In Bezug der Religionen und des Glaubens ist das Zitat von Mahatma Gandhi 27

treffend und möchte wahrgenommen werden: 28


„Die Religionen sind verschiedene Wege, die im gleichen Punkt münden. 29


Was macht es, dass wir verschiedene Wege gehen, 30


wenn wir nur das gleiche Ziel erreichen?“ 31


32


Die SCHÖPFUNG steht über allem und alles von ihr Geschöpfte, ob im Kosmos 33

oder hier auf Erden hat seine einzigartige Berechtigung und Bestimmung im 34

Zusammenspiel allen Seins. Wir Menschen sind Gemeinschaftswesen und im 35

leibseeligen Miteinander wird jeder von uns mit seiner Berufung, seinem Talent, zum 36

Wohl der Gemeinschaft beitragen. In Achtung, Beachtung und Respekt zur 37

SCHÖPFUNG ist es das Bedürfnis jedes einzelnen sein Umfeld, die Natur mit all der 38

Schöpfung zu respektieren und sein Leben mit Sorgfalt und Dankbarkeit selbst zu 39

meistern. Das Außen ist der Spiegel des Menschen Inneren. Das menschenwürdige 40

und achtsame Miteinander ist der Weg-Weiser im MenschSein-Leben aus der 41

Dualität in die Polarität. Lebt der Mensch getreu seiner Lebensbestimmung, wird er 42

von und aus sich selbst heraus Selbst-Heil-Sein! 43



Krankheiten & Schicksale sind unsere Lebens-Weiser 1


Alle Krankheiten mit ihren „Krankheitsindikatoren“, wie z.B. den CORONA-Viren, 2

sind körperliche Objekte, welche damit befallene Lebewesen darauf aufmerksam 3

machen, die eigene Lebensbestimmung wieder zu beleben und seine eigene Mitte 4

wieder zu finden. Wie von mir oft beschrieben, ist z.B. der Tod durch „Krebs“ ein 5

unbewusster Selbst-Mord! Kannst du diese Aussage nun wahrnehmen…? 6


Das in unserer Schulmedizin über Generationen integrierte Wissen über den Sinn & 7

Zweck von Krankheiten bedarf einer gründlichen Überarbeitung. Die bisher als 8

Erreger benannten Bakterien, Viren usw. bedürfen der lebensbejahenden 9

Betrachtung – JA, Behandlungen von „Krankheiten“, wie das oft verabreichte 10

Antibiotika, als auch Impfungen usw. sind eindeutig in Frage zu stellen! 11


Warum Antibiotika nicht gesund machen…! 12


Aus: https://heilpraktikerinessen.n…hts-das-milieu-ist-alles/ 13


Auszug aus dem LINK zum Artikel: 14

http://www.extremnews.com/beri…sundheit/42bb146e8eaa997: 15


Zitat: Am 14. Mai 2013, dem 217sten Jahrestag der ersten Impfung durch Edward 16

Jenner, veröffentlichen die führenden europäischen Anhänger der Infektionstheorie 17

ihre Ergebnisse jahrelanger Untersuchungen. Sie stellten fest, dass alle Arten von 18

„Krankheits-Erregern“, nach denen sie in Kindern suchten, immer auch in gleicher 19

Zahl und Art in gesunden Kindern vorhanden sind. Bisher ging die Infektionstheorie 20

davon aus, dass man mit Krankheitserregern in Kontakt käme. Da kommt also von 21

außen etwas, das man nicht hat, hinzu und macht einen krank. Große Kampagnen 22

laufen, in denen uns aufgezeigt wird, wie wir mit allerlei Verhaltensweisen einen 23

Kontakt und eine Infektion mit diesen Krankheitserregern vermeiden könnten. Eine 24

ganze Industrie alleine lebt von dem Argument, so viel wie möglich zu desinfizieren 25

und antibakterielle Putzmittel- und Körperpflegemittel zu verwenden. Jetzt wird von 26

offizieller Seite festgestellt, dass die Bakterien, die als Krankheitsverursacher 27

bezeichnet wurden, nicht minder auch permanent in gesunden Menschen vorhanden 28

sind. Es kommt also nichts von außen hinzu, vor dem man sich schützen könnte. Es 29

ist alles schon immer da. 30


Statement: Heilpraktikerin Rita Jurgens-Krüssmann, Naturheilpraxis Essen-31

Ruhr: 32


…Der Erreger ist nichts, das Milieu ist alles..! 33


Bereits in der Pionierzeit der Infektionslehre, ab der zweiten Hälfte des 19. 34

Jahrhunderts, entbrannte ein heftiger Wissenschaftsstreit zwischen zwei 35

Hypothesen: Auf der einen Seite war Louis Pasteur (1822-1895), der die Mikroben im 36

Zentrum des Infektionsgeschehens sah, während seine Zeitgenossen Pierre Jaque 37

Antonie Béchamp und Claude Bernard die ‚Milieuseite‘ vertraten. Bernard fasste 38

seine Erkenntnisse so zusammen: ‚Der Erreger ist Nichts, das Milieu ist Alles‘ („Le 39

microbe n’est rien, le terrain c’est tout“). 40


Die genannten Forscher lieferten sich zeitlebens einen heftigen Konkurrenzkampf, 41

den Pasteur aufgrund seines sozialen Status (französischer Adel) und seiner 42

finanziellen Möglichkeiten ‚für sich entschied‘. 43



Erst auf dem Sterbebett – so wird es zumindest überliefert – hat Pasteur dann doch 1

eingestanden, dass Bernard der Wahrheit näher war. Zudem wurden knapp hundert 2

Jahre später (1964) bisher geheim gehaltene private Aufzeichnungen Pasteurs 3

veröffentlicht, die belegen, dass Pasteur bewusst Forschungsergebnisse manipuliert 4

hatte, damit sie als Beweis seiner Theorie dienen konnten. 5


Die heutige Infektionslehre basiert somit auf einem Wissenschaftsbetrug, der von 6

schulmedizinischer Seite bisher nicht korrigiert wurde, und nach wie vor die 7

(wirtschaftlich äußerst lukrative) Basis für alle antibiotischen Behandlungen und die 8

offiziellen Impfprogramme darstellt. 9


Welche negativen langfristigen Auswirkungen diese – zwar vordergründig 10

wirksamen – Behandlungsmethoden haben, ist hinlänglich bekannt. Auch heute noch 11

versterben ein Großteil schwerkranker, immungeschwächter Patienten in 12

Krankenhäusern, die von Antibiotika und Desinfektionsmittel resistenten Keimen 13

verseucht sind. 14


Die Naturheilkunde zeigt, dass es eigentlich garnicht so weit kommen müsste, 15

würde man rechtzeitig Therapien anwenden, die zu allererst die 16

„Selbstheilungskräfte“ anregen, was nichts anderes ist, als das Immunsystem zu 17

einer verbesserten Leistungsfähigkeit zu verhelfen. 18


Dafür benötigen wir all DIE Keime, die zuvor antibiotisch vernichtet worden waren. 19

Dies beginnt bereits bei der antibiotischen Behandlung von Bagatellerkrankungen 20

wie Erkältungen, Bronchitiden, Mittelohrentzündungen, Darminfekten. Selbst wenn 21

diese Infekte nicht ohne Antibiotika beherrschbar gewesen sein sollten, so MUSS im 22

Nachhinein eine Korrektur des gestörten physiologischen Milieus, vor allem im 23

Darmtrakt erfolgen um Spätfolgen vorzubeugen. 24


DTS-Anmerkung zu diesem Artikel: 25


Diese Aussagen mit den Erkenntnissen sind für mich stimmig. Auch der soziale 26

Status in Relation zur „verdrehten Wahrheit“ wird angesprochen. Siehe seiner J.W. v. 27

GOETHE & Lorenz OKEN - …wer „unterlag“ in unserer „weltlichen Matrix“? Im 28

Zusammenhang mit der „Erreger-Theorie“ sollten allerdings die für uns Menschen 29

eigene Schöpferkraft und die ALL-EINE SCHÖPFUNG, damit den Glauben mit 30

berücksichtigen. Ich setze gerne meine Talente dafür ein, dass uns dies nun 31

rechtzeitig gelingen wird! 32


Hiermit schließe ich diesen ersten Teil der Schrift, welchen ich nachträglich als den 33

2-ten Teil für die Leser, welche gemäß dem „Verstehen des Lebens aus dem 34

Logos, dem Verstand“ leben, angefügt habe. Mit dieser „Gedanken-Brücke“ möchte 35

der nun folgende 1-Teil der Schrift für viele der Leser wesentlich besser wahr-36

genommen werden. 37


Die Brücke zwischen die Religionen legte seinerzeit Mahatma Gandhi, als er sagte: 38


„Die Religionen sind verschiedene Wege, die im gleichen Punkt münden. 39


Was macht es, dass wir verschiedene Wege gehen, 40


wenn wir nur das gleiche Ziel erreichen?“ 41


…legen wir nun möglichst bald die Brücke zwischen der „Verstandes-Logos-42

Wissenschaft“ und unserer schöpfergründenden NATUR-Wissen-schafft 😉 43



1


CORONA – 2


VIRUS IM LICHTE DER ALL-EINIGEN-DEN WAHRHEIT – 3


CHANCE zur Selbst-Erkenntnis ins MenschSein-Leben.de! 4


VIRUS IM LICHTE DER NOTWENDIGEN GLAUBENS-5

BEKENNTNIS ZUR ALL–EINEN SCHÖPFUNG ALLEN LEBENS 6


von Dieter Theodor SCHALL 7


Teil 2: „Wahrnehmung des Lebens aus dem Glauben zur Schöpfung“ 8


Diese Schrift sehe ich, Dieter Theodor als eine Art „Rettungs-Anker“ 9


der uns Menschen „ALL-EINIGEN-DEN WAHRHEIT“, 10


welche UNS, jedem einzelnen MENSCHEN, 11


folgende FRAGE stellt: 12


„Stell dir vor es ist Krieg und du musst mitmachen – 13


Das globale Erwachen ins MenschSein-Leben steht an“ 14


Werter Leser, wertvoller Mensch, 15


„Stell dir vor deine Staats-Regierung ruft den Krieg aus und du wirst 16

diktatorisch in den Kampf befohlen – machst du mit, tötest du andere…?!??“ 17

Bitte nehme diese Frage bei vollem Bewusst-Sein wahr! Bitte nehme sie bei vollem 18

Bewusst-Sein mit all deinen Sinnen, vor allem deiner inneren Empfindung wahrhaftig 19

im Hier & Jetzt wahr! Stell dir jetzt in diesem Moment vor, es steht ein Krieg im Raum 20

und du wirst von einer Macht über DIR, einem Führer oder einer Führerin, welcher du 21

unter Zwang nicht auskommen kannst, angewiesen anderes Leben, ob Mensch oder 22

Tier zu töten! Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde im Jahre 1949 die allgemeinen 23

Erklärung der Menschenrechte verfasst, um in Zukunft Kriege zu vermeiden. In 24

dieser Erklärung steht im Artikel 1 dieser 25


Alle Menschen sind frei und gleich 26


an Würde und Rechten geboren. 27


Sie sind mit Vernunft und Gewissen 28


begabt und sollen einander im 29


Geiste der Brüderlichkeit begegnen. 30


(Art.1 der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte) 31


Wirst du diese unumgängliche Anweisung befolgen? 32


Jetzt kann dir der Gedanke kommen, was soll diese Frage– „…wie kommst du 33

darauf, wir haben doch gar keinen Krieg… …bei uns sind doch keine 34

Kampfhandlungen, keine aktiven Soldaten…“ – Ich nehme recht klar wahr, dass 35

wir mitten im Dritten Weltkrieg sind – ja, dieser Krieg ist kaum wahrnehmbar, denn: 36


„Wir sind mitten im kalten Krieg!“ 37



Nun, zu Beginn dieses Jahres „schleichen“ sich „Krieger nach der Wahrhaftigkeit 1

des Lebens“ bei unwahrhaftigen Menschen ein. Sie gebären sich selbst über das 2

FELD der unbegrenzten Möglichkeiten, dem sogenannten „morphologischen 3

FELD“ und dies durch uns selbst, Macht unseres Bewusstseins. Wir sehen sie nicht 4

und doch wirken sie quanten- bzw. biophysikalisch erklärbar lebensentscheidend. 5

Sie werden i.d.R. aktiv, wenn der Mensch entgegen seiner inneren Wahrheit gemäß 6

seines Grades der Bewusstheit handelt. Es sind Krieger für „das Leben im Lichte 7

der Wahrheit“. Im Grunde sind es friedfertige Krieger, welche im Sinne der ALL-8

EINEN SCHÖPFUNG handeln. Das bedeutet im Sinne der Naturgesetze. Diese 9

„Krieger“ entziehen denjenigen Körpern die Lebensenergie, welche selbst-10

entschieden wider der inneren Wahrnehmung und wider besserem Wissen, leben 11

und wirken. 12


Diese Menschen handeln entgegen dem Einklang der Dreieinigkeit von „GEIST, 13

SEELE & KÖRPER“. Sie missachten die GEISTIGEN GESETZE. Fühlst du dich in 14

und mit dir selbst wohl? 15


Nun folgt die Beschreibung des „CORONA-Virus“ unter dem Aspekt seiner 16

königlichen Würde 😉 – er eliminiert die „geistig Armen“… 17


Wohlfühlen bedingt seinen Sinn für sein Leben wahrzunehmen und zufrieden 18

danach zu leben. Wir Menschen bezeichnen uns als „Krone der SCHÖPFUNG“, 19

leben wir im Kollektiv danach? Ich, Dieter Theodor, bemerkte die letzten Jahre, dass 20

für mich das Leben in der BRD menschenunwürdig wurde. Dies ist durch viele 21

Erfahrungen in den Schriften auf der Seite MenschSein-Leben wahrnehmbar belegt. 22

Es ist darin auch der Weg meiner Erlösung daraus beschrieben. In der „Allgemeinen 23

Erklärung der Menschenrechte“ (A/RES/217, UN-Doc. 217/A-(III)) steht als 24

Leitanweisung kurzgefasst, dass jeder Mensch in Würde, Vernunft und nach seinem 25

Glauben in eigener Gewissensfreiheit sein Menschsein innerhalb der 26

Gemeinschaften nach den Naturgesetzen zufrieden leben können sollte. 27


28


Alle Menschen sind frei und gleich 29


an Würde und Rechten geboren. 30


Sie sind mit Vernunft und Gewissen 31


begabt und sollen einander im 32


Geiste der Brüderlichkeit begegnen. 33


(Art.1 der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte) 34


In der Virginia Declaration of Rights von 1776 sind bereits diese „unveräußerlichen“ 35

Rechte folgendermaßen definiert: 36


„Wir halten diese Wahrheiten für ausgemacht, dass alle Menschen gleich 37

erschaffen wurden, dass sie von ihrem Schöpfer mit gewissen 38

unveräußerlichen Rechten begabt wurden, worunter Leben, Freiheit und das 39

Streben nach Glückseligkeit sind.“ 40



Wie können wir, wie kann letztendlich jeder einzelne von uns seinen individuellen 1

Lebensweg, die Mittigkeit in seinem MenschSein-Leben bemessen? Ich habe für 2

mich selbst erkannt, dass mein KÖRPER der Spiegel meiner SEELE ist. Lebe ich 3

entgegen meiner inneren Wahrnehmung scheiden sich sozusagen GEIST & SEELE 4

vom KÖRPER. Nach meiner Erkenntnis machen mich keine Viren, Bakterien oder 5

sonst etwas im Außen krank, wenn ich in meiner Lebenskraft bin. Denn jede einzelne 6

Zelle schützt sich Macht meiner „levitativ dominanten“ Gedankenkraft selbst. Durch 7

mein Bewusstsein schöpfe ich das Milieu bis hin zum Mikrobiom in meinem Körper 8

voll und ganz selbst. Viren und Bakterien könnten sogar wegweisend zum Ausgleich 9

des Milieus dienlich sein. Die körperlichen Entscheider, die kleinen vermeintlichen 10

Krieger, sind die sogenannten Viren! Diese „Kleinstlebewesen“, welche dieser Tage 11

die Menschheit, den einzelnen Menschen je nach Bewusstheit um die „GEISTIGEN 12

GESETZE“ durch Angst & Schrecken belasten können, wirken königlich weise - 13

nennen wir sie deshalb „CORONA-Viren“? 😉 14


Wenn diese zwangsweise von außen, gar durch Spritzen, wie bei den Impfungen, in 15

den Körper gebracht werden, können sie großen Schaden anrichten – die des 16

Lebens weise Zellmembranen, das Gehirn einer jeden Zelle, in diesem Fall die 17

Umwelt-Körper-Blut-Schranke wird dabei gewaltsam ausgeschaltet. Ja, ich bin 18

Impfgegner durch und durch. Die Entscheidung des Impfens sollte jedem Menschen 19

daher selbst überlassen werden. Es ist wiederrum eine Entscheidung des 20

Bewusstseins. 21


Angst und Zweifel ins Leben mögen die Menschen die Entscheidung für das Impfen 22

treffen lassen. Angst und Zweifel im Menschen sind das Maß der Bewusstwerdung 23

der eigenen SCHÖPFUNG und dem ZuTrauen in die „ALL-EINE-SCHÖPFUNG“. Ich 24

weiß aus Erfahrung, dass es z.B. beim abrupten, unnatürlichen Wechsel in einen 25

anderen Lebensraum sinnvoll sein kann mein Mikrobiom vorab auf diesen 26

Ortswechsel vorzubereiten (z.B. Flug in den Amazonas). Wenn dies nun 27

unabwendbar sein müsste, achte ich darauf mein Immunsystem vorab aufzubauen 28

und mich achtsam dem neuen Lebensraum zu integrieren. Nur frische Früchte und 29

dies gar ohne Schale zum besseren Aufbau des Mikrobioms zu essen. 30


Mir selbst ist bewusst, dass an dieser Stelle den meisten Lesern die Wahrnehmung 31

meiner Gedanken durch diese bisherigen Worte in dieser Schrift schwerfallen kann. 32

Ja, vor noch nicht allzu langer Zeit, habe ich solche Worte sogenannten „Verrückten“ 33

zugeordnet. Ja, ich bin verrückt, aus der Normalität des Wahnsinns ver-rückt! Durch 34

mein intensives Studium erlangte ich meinen Glauben an die SCHÖPFUNG. Der 35

Glaube an die alles perfekt weisende Schöpfung brachte mich zur SELBST-36

Erkenntnis, dass ich um gesund zu bleiben auf die die KRANKEN-ver-SICHERUNG 37

und die GEZ verzichten darf, ja letztendlich muss! Die Beschreibung meines Weges 38

findest du ebenfalls auf der Homepage. Die Schriften „36-DTS-DAS_MORPHO-39

LOGISCHE_FELD-DTS-Selbst-Erkenntnisweg“ und „51-DTS-PARASITEN-Pilze-40

Mikroben-Viren-Bakterien-im_FELD“ können dir die Aufgabe der Viren im Lichte 41

der Wahrheit wahrnehmbar machen. Die CORONA-Viren leisten tatsächlich 42

Königliches. 43


Sie machen sich vorwiegend in der Lunge breit. Durch Husten wird der Mensch sie 44

nicht los. Sie nehmen die Luft zum Atmen – was verschlägt diesen Menschen ihren 45

Atem? Asthma, Keuchhusten usw. sind meist die kleineren Übel. Auch diese sind 46

Zeichen des eigenen sich „Lebens-Luft-Nehmens“. Je länger ich meinen „außer-47

mittigen“ Lebensweg beibehalte, desto chronischer und stärker mach ich mich krank. 48



Jede Krankheit ist das Zeichen des nicht gelebten Lebens nach der inneren 1

Wahrnehmung. Die „schlimmste“ Krankheit bezeichnen wir als „KREBS“. Auch bei 2

diesem Thema setzt der betroffene Mensch selbst die Ursache auf psychischer 3

Ebene. Ein enormer Schock setzt die „Zellstoffwechselblockade“ der Krebszellen 4

(siehe Seite-17- der Schrift „5-DTS-Selbst-Erniedrigung_-5

der_Deutschen_im_BRD-Noch-ZuTode-Staats-Konstrukt-DTS“) Diese Abläufe 6

beschreibe ich seit Jahren in den Schriften, welche sich auf mein MenschSein-Leben 7

beziehen. Du findest einen Teil davon auf der Seite „http://www.MenschSein-Leben.de“ 8

und in der „Levitativen Heilkunde“. 9


Auf dieser Homepage findest du z.B. viele Schriften über mein Leben, über meine 10

Wahrnehmung, meine SELBST-Erkenntnis meines Glaubens, bis hin zu meinen 11

Gedanken über unsere Politik und damit auch Staatsführung (beachte dazu die 12

Schrift: „30-DTS-SELBST-Ermächtigung_ins_MenschSein-Leben…“. Das Leben 13

ist „sym-biotisch komplex“, es möchte ganzheitlich betrachtet werden. Leider fehlt 14

uns „Kopf-Menschen“ in Wissenschaft und Politik meist der Blick auf das Ganze. Mit 15

Descartes zu Beginn des 17-ten Jahrhunderts, haben wir uns unwissenschaftlich aus 16

der Natur und unserem Glauben entkoppelt. 17


Mit René Descartes, dem Aufkeimen der materialistisch-mechanistischen 18

Sichtweise, wurde die Seele aus dem naturwissenschaftlichen Verständnis 19

verdrängt. Descartes sah das Universum als eine enorme Maschinerie, in der alles 20

auf mathematische und mechanische Weise funktioniere. 21


Nirgendwo in dieser Maschinerie und nirgendwo in der Natur gab es für ihn und 22

seine Anhänger Beseeltes. Er zog also die Seele aus allen Pflanzen und Tieren 23

heraus, so dass aus ihnen unbeseelte Maschinen wurden. Er entzog auch dem 24

gesamten menschlichen Körper die Seele, mit Ausnahme eines winzig kleinen 25

Bereichs im menschlichen Gehirn, der Zirbeldrüse. 26


Mit dieser radikalen Vorstellung legte Descartes den Grundstein für die moderne 27

Biologie und Medizin. Allerdings war die mechanistische Theorie in der Biologie nie 28

wirklich brauchbar, da die SCHÖPFUNG, die Natur und die damit gekoppelte 29

Evolution mitsamt der Epigenetik unberücksichtigt blieben. Deshalb haben Biologen 30

immer wieder nach anderen Modellen gesucht. Eine dieser Antworten lieferte ihnen 31

der Vitalismus, der bekundet, dass lebende Organismen lebendig sind (siehe 32

„Seele_und_die_morphogenetischen_-Felder-DTS-051-INFO-v.Sheldrake_R.“). 33

Antibiotika heißt „gegen das Leben“. 34


Wie sich die Seele durch den menschlichen Körper ausdrückt, bzw. seinen 35

Gesundheitsmissstand in Schicksalen, Krankheiten bis zum Krebs widerspiegelt, 36

offenbaren ebenso unsere „Staatskörper“ die Gesundheit des Staatsorganismus. Wir 37

können wahrnehmen, dass viele Staatsorgane krank sind, die globale Weltwirtschaft 38

ist krank. Jeder einzelne Mensch wirkt dabei mit. Manche wirken mittig gemäß ihres 39

Seelenplanes, wenige bereichern sich durch Egozentrizität materiell über die Maße 40

und die Masse unterstützt gutmütig über ihre Selbst-Versklavung das weltliche 41

System. 42


Die Erlösung daraus kann nur die größte daran beteiligte Menschengruppe, die der 43

selbstversklavten Arbeiter, bzw. trefflicher benannt, die der Wertschöpfer, auf den 44

Weg bringen. Ich bin dabei, leibseelig mitzuwirken. Was können wir unternehmen? 45



Dieser komplexe, kaum noch durchschaubare, sich als Sklavenhalter selbstver-1

sklavende Staatsführungsapparat wurde in der Vergangenheit durch mich, als auch 2

durch meine Mitmenschen selbst gewählt und durch unser aller Mitbürger der BRD 3

eingerichtet. Und er arbeitet für jeden von uns Bürgern bis hin zum Kollektiv des 4

Deutschen Volkes „perfekt“ zur Erlangung der SELBST-Erkenntnis! Der Selbst-5

Erkenntnis jedes einzelnen von uns, als auch der der Völker! 6


Wir hatten zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts eine ähnliche Situation. 7

Wollen wir diese wiederholen? Schuldzuweisungen haben keinen Platz. Wie jeder 8

einzelne damit umgeht ist seine individuelle Entscheidung. Da wir voraussetzen 9

können, müssten, sollten, dass jeder Mensch entsprechend seiner Wahrheit handelt, 10

dürfen wir niemanden verurteilen, auch nicht beschuldigen. Jedem gebührt seine 11

Ehre nach seinem Bewusst-Seins-Stand! 12


Zum Beispiel ist der Flüchtlingsstrom nach Europa ist kein Zufall, wir Europäer 13

haben uns diesen durch unser egozentrisches Verhalten selbst ins Land gezogen. 14

Um diese Schrift kurz zu halten, binde ich einen Abschnitt aus der Schrift: „33-DTS-15

DIE_ALL-EINE-RELIGION_bedingt_den_Frieden_auf_Erden-v.SCHALL_D_T.pdf“ ein: 16


Nach dem NATUR-Gesetz von Ursache & Wirkung, von Aktion & Reaktion und im Sinne 17

der allumfassenden LIEBE achte und ehre ich ALLES LEBEN, von der Pflanze, über die 18

Tiere bis zu den Menschen, aller Rassen und Völker. Ich beende selbstbestimmt den 19

HOLOCAUST in mir selbst. In meinen Schriften erfährst du die Sinnhaftigkeit und Wichtigkeit 20

dieser soeben wahrgenommen Worte für mich, gerne für uns, das Deutsche Volk und die 21

Völker Europas. Für die nahe Zukunft nehme ich die Völker Europas als das Bundes-Volk-22

Europa wahr. Wir dürfen die Sinnhaftigkeit dieser Darlegung gar auf die Menschheit im 23

Gesamten ausdehnen. Wir Europäer, hatten uns über die egozentrisch vorgenommene, 24

unwahrhaftige, da im Glauben verfälschte und brutale Christianisierung, fast alle Völker und 25

Länder untertan gemacht. Diesen Ablauf beschreibt Eva Herman in ihrem Buch 26

„BLUTGERICHT EUROPA“ recht gut. Speziell in der Schrift: „30-DTS-SELBST-Ermächtig-27

ung_ins_MenschSein-Leben-v.SCHALL_D.T.“ gehe ich näher darauf ein. 28


Das zunehmende Chaos und das Ungleichgewicht in vielen Bereichen unseres Lebens 29

drängt die Menschheit im Gesamten dazu gemäß dem Weg der Wahrheit zu leben. Jeder 30

Mensch darf und muss über kurz oder lang selbstbeantwortlich gemäß der ALL-EINEN 31

WAHRHEIT leben. 32


„Es gibt nur EINE WAHRHEIT und 33

bis WIR uns ALLE derer BEWUSST sind, 34

hat jeder recht!“ 35


(aus Seite-5- der Schrift „33-DTS-DIE_ALL-EINE_RELIGION…“) 36


37


Religions-, Macht- und Wirtschafts-Konflikte 38


Kriege entstanden ursprünglich aus Religionskonflikten. Im Mittelalter gründeten sie 39

zunehmend auf egozentrische Macht- und Wirtschafts-Konflikte. Heutzutage sind es 40

vorrangig die egozentrischen Macht- und Wirtschafts-Konflikte, welche durch die 41

extreme Trennung in wenige Reiche und viele Arme widerspiegelt. 42


Die sogenannte „globale ELITE“ gibt unsere weltlichen Spielregeln vor, die 43

Staatsverwaltungen mit ihren exekutiven und legislativen Organen, setzt diese um. 44



Der CORONA-Virus ist der ideale praktische Test um die Einhaltung dieser 1

Spielregeln durch die Völker zu prüfen. Wir Menschen, welche die Völker organisch 2

lebend bilden ließen uns zunehmend auf die vorgegebenen Spielregeln der 3

„globalen ELITE“ ein – WIR ALLE – die Armen und die Reichen. Jetzt kommt mir 4

in den Sinn es noch exakter zu formulieren. Diese Formulierung entspringt dem 5

wahrhaftigen Gedanken: „Die GEISTIG Armen, also die Ent-Geisterten sind oft 6

MATERIELL reich und die REICH Begeisterten sind meist materiell ARM“ – welche 7

Ironie des Schicksals! 😉 8


…DOCH in diesem Gedanken liegt auch die LÖSUNG FÜR UNS ALLE, die Er-9

Lösung aus den zwischenmenschlichen Konflikten aller Kollektive der 10

Menschen. Die Leser meiner bisherigen Schriften könnten wahrnehmen, wie 11

die Folgende Lösung durch meine Erfahrungs- & Gedanken-WELT zustande 12

kommt. Hier die Gedanken, meine Gedanken, der Er-Lösung – sind diese 13

wahrhaftig, d.h. im LICHTE DER WAHRHEIT – entscheide DU werter Leser… 14


Mir wurde durch meine leidvoll, als auch glücklich erlebten 15

Lebenszeitabschnitte bewusst, dass ich als Mensch hier auf Erden ALLES 16

SELBST in die Ursache setze – das Leid, als auch das Glück – das ist eine 17

absolut göttlich abgesegnete Weisung. Diese widerspiegelt sich in allen 18

Lebenssituationen. Von der Zeugung bis in den Tod, von vor der Zeugung bis nach 19

dem Tod. Somit entspricht sie allen Religionen, egal welche Lebens- & Seins-20

Zustände sich der Mensch individuell gestellt hat und bewusst ist. Dies trifft wiederum 21

alle Kollektive, alle Völker, alle soziale Schichten! Dieses Gesetz sehe ich als 22

Grundgesetz allen Lebens, es ist das Gesetz von Aktion & Reaktion, von Ursache & 23

Wirkung. Das Ziel in allem auf Erden ist das Leben in der sogenannten „GOLDENEN 24

MITTE“. Diese Weisung nenne ich oft in meinen Schriften. 25


Dieser Grundsatz bedingt auch die Energie des Magnetismus, das ist die 26

elementare Energie, welche die Materie in ALLEN RÄUMEN des Kosmos in Form, 27

Abstand, Spin, Energie – kurzum in ALLEM durch ALLES & NICHTS bestimmt – 28

zeugt, erhält und zur Auflösung geleitet! Kannst DU DIR dazu DEIN BILD machen? 29


Kommt jetzt in dir etwa der Gedanke „Was soll das Ganze, was hat das mit dem 30

CORONA-Virus zu tun…?“ Der Dieter Theodor ist ver-rückt, dies begreift ja kein 31

Mensch… 32


…und doch es kann jeder Mann und jeder Frau begreifbar werden, sogar 33

denen, welche nicht wissen ob sie Mann oder Frau sind! JA, diese Menschen 34

gibt es auch und sogar zunehmend an der Zahl, deren Gedanken sind so diffus 35

zweigeteilt, das Thema Gender ist oft deren Wahl. Sie nimmer wissen ob sie 36

Männlein oder Fräulein sind. Sie sind in sich selbst gespalten, wie kann da 37

dann die Liebe in diesen Körpern walten? Diese lassen sich am Leichtesten ver 38

- walten, da der eigene Lebens-Geist aus diesen Körpern meist aufgrund 39

Verletzungen in der Empfindungseben entwichen ist. Diese Körper gehen oft 40

zugrunde – klar, die Maul-Esel vermehren sich ebenfalls nimmer 😉 41


42



Um auf das Thema zurückzukommen. Welches ich zur Erinnerung und zur 1

gedanklichen Rückbesinnung wiederhole: „CORONA – VIRUS IM LICHTE DER ALL-2

EIN-IGEN-DEN WAHRHEIT – CHANCE zur Selbst-Erkenntnis ins MenschSein-3

Leben.de?!“ 4


Dieser Virus kann alle Menschen weltweit befallen – so wird uns mitgeteilt. Ich weiß 5

aus meinem Inneren, wie auch eingangs beschrieben, dass sich alles durch mein 6

Bewusstsein in mir selbst, durch mich selbst und aus mir selbst bildet – exakt wie es 7

uns der einfachste Magnet aufzeigt. Das Bild der Energieabläufe habe ich im März 8

2015 in mir selbst aus dem FELD erhalten – DANKEschön, dadurch habe ich mein 9

Talent in mir bewusst entdeckt, welches mich durch alle Lebens-Situationen 10

magnetisiert trägt – aufbauend levitativ oder abbauend gravitativ – der rechte 11

Gedanke baut mich auf, der Linke baut mich ab, in der „GOLDENEN MITTE“, lieber 12

Dieter Theodor, findest auch du dein Lebens-Lab. Ach, das Lab, das ist es doch, das 13

sind die perfekt organisierten MikroBiome, welche alle lebende Materie aus der Erde 14

Mineralien bilden, als auch alles Leben wieder zur Erde zurückbilden. In der Erde ist 15

es das Leben im Humus, in mir selbst das Leben in Darm und Magen. Das ist der 16

Schlüssel und das Geheimnis des Lebens guthin und schlechtweg – oder 17

umgekehrt…? 😉 18


…jetzt werter, wissensbegieriger, nur logisch denkender Leser, kann es an der Zeit 19

sein, dass du dir der Gedanken des Natur-Wissen-Schafftlers Dr. Julius HENSEL 20

annimmst „DIE CAUSALMECHANISCHE ENTSTEHUNG DES LEBENS“. Der 21

normale Mensch wie ich z.B. könnte auch durch das Begreifen des Wirkens des 22

CORONA-Virus auf sich und das Leben schließen. Die Wahrnehmung der Schrift 23

„BIO-LOGISCHE_TRANSMUT-ATION-Buch-DTS-029-v.Kervran_Corentin_L“ genügt als 24

Basiswissen, welches durch deinen Glauben in dir das große Bild des Lebens 25

erwachsen lassen kann. Nur du selbst kannst und wirst dir dein Bild machen – so 26

oder SO 😉 27


…um auf den weltweit agierenden CORONA-Virus zurückzukommen: 28


Hast du in dir Probleme mit Migranten oder nur mit Ausländern? Wenn ja, warum 29

und wie viele? …dann bedenke stets: „…wir sind alle Ausländer, fast überall!“ 30

ALLE PROBLEME setzen wir selbst in die Ursache, das ist die UR-Sache zum 31

Weg in die SELBST-Erkenntnis. Das Problem gibt es nur, damit wir die Lösung 32

wahrnehmen, welche schon immer wahrnehmbar war. 33


Das Problem, letztlich alle Probleme, schöpfen wir selbst zu Erkenntnis der Lösung 34

für das wahrhaftige Sein. Wie war das nochmal? Was, wo, wie und warum? Die 35

Antwort, die Antworten, findest auch DU NUR IN DIR SELBST! 36


So haben wir Europäer durch unser naturentkoppeltes Wirken die Migranten zu uns 37

hergeleitet. Wir haben deren Länder für unseren egozentrischen Wohlstand ausge-38

beutet und damit unseren jetzt erzeugten Un-Wohl-Stand aufgebaut. Egal wie dies 39

sich letztendlich „materiell“ zugetragen hat – ich nehme jetzt deine möglichen 40

Gedanken wahr, dass die „globale ELITE“, der sogenannte „DEEP STATE“, dies auf 41

den Weg gebracht hat. „Verschwörungs-Theorien“ gibt es der Art viele – die 42

Verschwörungs-Praxis ja ebenso! Es ist durchaus möglich, dass die Migration 43

materiell durch die „globale ELITE“ auf die Wege geleitet wurde, doch WIR 44

Europäer setzten die UR-Sache dafür. 45



Und da wir dies nun viele Jahre nicht begriffen haben, wirken nun die Viren fried-1

fertig-end in uns – sie bringen durch unsere Elimination den Frieden auf unser aller 2

Erde – die Regelkreise der SCHÖPFUNG sind perfekt, welch ein Segen! 3


Ist für dich nun der Lebens-Sinn in allem gegenwärtig? Dein Sinn für dein 4

Leben, der Sinn für DAS LEBEN, auch das Leben und perfekte Wirken des königlich 5

und edel agierenden CORONA-Virus? All meine Schriften mögen dazu dienlich sein 6

– gerne erdenken wir gemeinsam durch unsere Gedankenbilder das große Bild für 7

das LEBEN. Das LEBEN wird durch ALLE Leben, auch durch DEIN Leben 8

belebt und DIE Leben, auch DEIN Leben sind Organe für das ALL-EINIG-ENDE 9

LEBEN, das ist die WAHRHEIT für mich und den gesamten Kosmos – jetzt auch 10

für dich? 11


…wenn noch nicht, dann gehe ich zum Begreifen meines jetzigen Lebens-12

Bewusst-Seins eine Stufe meines Lebens zurück: 13


 Ende Februar 2019 meldete ich meine Wohn-Haft in meinem BRD-KZ ab, 14

folgend, eingerahmt, ein Auszug aus der Schrift „13-DTS-Mein_BRD-KZ-15

Wie_ich_lebend_leide_und_für_das_All-EINE wirke“: 16



17


Seite -2-/-3- dieser Schrift: 18


„Mein bisheriger Lebensweg zeigte mir, dem leibhaftigen Menschen Dieter 19

Theodor, das Leben recht konkret in seiner Ganzheit auf. Ich habe es nunmehr 20

21 Jahre für mich studiert. Hatte das Leben im ersten Drittel in gemäßigtem 21

Wohlstand, jedoch unerfüllt erlebt. Nun bis zur Hälfte des 2-ten Drittels durfte 22

ich es Gott sei Dank, nur in relativer Krankheit und relativer Armut erleben 23

müssen! Ich war, der Schöpfung und mir selbst sei Dank, nur nahe daran es 24

wie meine Vorfahren durch „geistige Unachtsamkeiten“ aufzugeben. Jetzt, 25

heute, weiß ich, ich gehe so wie ich bin, der ICH bin, meinen weiter-en 26

Lebensweg mit allen Schicksalen, Glücksmomenten und Freuden. In meinen 27

bisherigen Schriften habe ich manche Erfahrungen und daraus gewonnene 28

Erkennt-nisse fixiert. Diese Schriften stelle ich allen Menschen zur Verfügung 29

und bitte darum, dass sie ALLE MENSCHEN wahrnehmen, bevor sie 30

entscheiden ob sie mich inhaftieren, wegsperren, erschlagen oder gar 31

vergasen. Ich traue uns Menschen alles zu! Ich durfte das BRD-KZ bewusst 32

erleben, selbst in die Ursache setzen, es selbst beleben. Der Mensch kann 33

göttlich wirken, oder auch selbst sein ureigenes Leben als Bestie verwirken. 34

Der größte Schmerzkörper dem die nur 2 Buchstaben KZ anhaften, ist das 35

Thema der Juden. Wer bin ich? Ich nehme wahr, im Grunde bin ich Jude. 36


Das Land, in welchem ich geboren wurde heißt, wie ich bereits als Baby 37

zunehmend wahrgenommen habe, DEUTSCHLAND. Wo werden die Juden 38

geboren? Wo ist deren wahre Heimat, deren Land? Bin ich nun Deutscher oder 39

Jude? Wer bin ich, wer ent-scheidet wer ich bin? Ich bin Mensch, das sagt man 40

mir! Bin ich es wirklich? Kannst Du mit Sicherheit mit mir teilen, wer ich bin? 41

Wie ich entstanden bin? Als Baby kam ich auf die Erdenwelt und kann mich 42

nicht an den Weg hierher erinnern. Hoffentlich trage ich durch die Geburt keine 43

Schuld in mir 😉 Und wenn ja, wo kann ich jetzt beichten? Wer errettet mich. 44

Wo sind Gottes Zeugen? Braucht und hat Gott Zeugen? Wer erzeugte mich? 45



Ich bin durch ein Ei und ein Sperma entstanden, so ist mal die Kunde, welche 1

mir nahegebracht worden ist. Wieviel Sperma, wieviel Ei, welches von den Zwei 2

ist mehr dabei? 3


War mein Vater Jude und meine Mutter gar Christ, obwohl sie sagte sie sei 4

Atheist. Fragen über Fragen, ich werde beinahe verrückt. Auh, weihja, bin ich 5

nun Antichrist? Gott sein Dank, ich lebe, kann atmen ohne Schmerzen. Und 6

doch brennt in mir die Energie des Holocaust, die Energie ist empfunden 7

gespeichert. War ich im vorigen Leben gar der Vollstrecker, oder wurde der 8

Rassenwahn an mir vollstreckt? 9


Irgendwie erinnere ich mich, ich fühlte mich recht wohl, wenn meine Eltern bei 10

und mit mir waren. Meine Mutter gab mir stets essen, sie legte mich trocken 11

und entfernte stets meine Scheiße, welche ich durch ihre GABE durch mich 12

hindurch stets wieder nach hinten durch meinen AFTER abgegeben habe. Klar, 13

das musste sie doch, oder nicht? Was sie mir gab darf sie sich auch wieder 14

nehmen – ach, ja, ich bin doch DEUTSCHER – warum bezeichne ich es dann 15

als AFTER? Ja, wie ist mein Endteil des Enddarms rechtmäßig auf Deutsch zu 16

bezeichnen? …Arsch-Loch kommt mir jetzt in den Sinn. 17


Im Duden stehen dazu die Worte „After, Dummkopf, Loch, Schwein, 18

Unmensch“ – welches Wort ist es nun das Rechte? Die rechtmäßige Abklärung 19

kann der Mensch für sich ja auf den Weg bringen, wenn er meint er muss und 20

wenn er will. Ja, da bin ich mir sicher, dass wir Deutschen inzwischen bereit 21

sind selbst um das Arschloch und die Scheiße zu prozessieren. Mann & Frau 22

dürfen ja nicht mal mehr weltlich gesetzlich straffrei einen Mann eindeutig als 23

„Mann“, wie auch eine Frau eindeutig als „Frau“ bezeichnen, ohne in des 24

Teufels Küche zu kommen. Selbst, wenn die Kinder sich noch geschlechtlich 25

ein-deutig zuordnen können und wollen, sie müssen und dürfen es ja selbst 26

nicht mehr! 27


In allem wird sich ein Richter finden, der Dank unseren „weltlichen Gesetzes-28

Verdrehung und Verstrickungen“ entgegen der inneren Wahrnehmung des 29

eigenen Stuhlgangs innerhalb der Darmverwicklungen auf den Stuhlgang so 30

lange verzichtet, dass er einen als „Scheiße“ bezeichneten Ausdruck des 31

Täters, wenn es sich auch in der Tat um ein Häufchen Stuhlgang gehandelt hat, 32

verhandelt und wenn dann zudem noch der Ausdruck „Arschloch“ gefallen 33

sein sollte, solange darauf fixiert sein wird, bis er sein Dienen für die „weltliche 34

Matrix“ teuflisch link verdient hat, um irgendwann festzustellen, dass er sein 35

Dienen teuflisch verwirkt hat und es sinnvoller gewesen wäre, den eigenen 36

Stuhlgang öffentlich und naturverträglich in aller Stille, nach seiner Selbst 37

innerem Wille, abzulegen. So bleibt die Scheiße nun im öffentlichen Interesse 38

und viele weitere spitzfindige Menschen können sie hernehmen und sich mit 39

ihr höchts-gerichtlich suhlen, um über die Gerichte, ihr Dasein zu fristen, dabei 40

den Mitmenschen fristen zu setzen, um selbst stets wohlbeleibt nach der Zeit 41

im Gerichtssaal das durch das Volk stattlich und staatlich verdiente Gericht 42

egozentrisch zu genießen, um irgend-wann einmal durch sich selbst sich zu 43

erkennen und zu begreifen, die Fülle des Körpers ohne Wohlgefühl, darauf 44

möchte ich nun selbst schei…- …darauf möchte ich nun selbst scheiden ins 45

MenschSein-Leben - ach hätte ich doch nur menschenwürdig gehandelt & 46

verhandelt…jetzt verhungere ich mit vollem Körper an vollem Teller, weil in der 47

Tat die Tat des Täters war wie die des Hundes, nur ein heller und doch dunkler 48

Beller…“ – Ende des Auszuges der Schrift. 49



Zur Zeit der Erstellung der Schrift aus welcher du nun einen Auszug gelesen hast, 1

war mir noch nicht bewusst, dass ich die Wohn-Haft zur Vermeidung der 2

Erzwingungs-Haft in der BRD aufgeben muss. Für mich wurde zunehmend klar, dass 3

ich dieses Konzentrationslager ins für mich selbst sinnvolle, der Sinne volle Leben, 4

wandeln werde. Mein durch mich und für mich gestaltetes BRD-KZ, musste ich 5

unausweichlich verlassen. Viele Menschen erging es ebenso, ob Dichtern, Denkern, 6

bis hin zum Klerus – all ihnen wurde klar: 7


"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." 8


Dieser Satz wird seit Jahrzehnten Bertolt Brecht zugeschrieben - ist sogar sein 9

bekanntestes Zitat. Im 19. Jahrhundert wurde dieses Zitat von Papst Leo XIII. sogar 10

noch etwas treffender formuliert: 11


Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht, 12


Gehorsam aber Verbrechen!“ 13


Papst Leo XIII begründete damit das Widerstandsrecht gegen despotische 14

Gesetze, die gegen das Naturrecht verstoßen. Heute, zu Beginn des 21. 15

Jahrhunderts, der Epoche, in welcher wir inzwischen die Naturgesetze 16

quantenphysikalisch zugeständlich, erklärbar machen können, kann und sollte es 17

vom bewussten Menschen auch wahrgenommen werden. 18


Die zuvor zitierten Aussagen begründen wahrnehmbar auch auf die von 1933 bis 19

1945 währende nationalsozialistische Terror- und Gewaltherrschaft. Diese 20

verwendete später auch die West-Berliner-APO um Rudi Dutschke, und noch später 21

die westdeutsche Anti-AKW-Bewegung und die westdeutsche Friedensbewegung, 22

sowie zur Wendezeit 1989 auch die DDR-Opposition. Von daher wäre es interessant, 23

wenn man diese Aussage einmal in einen konkreten Kontext einordnen würde. Diese 24

Aussage hat auch Bedeutung im Hinblick auf das im Grundgesetz mit 25

Verfassungsrang garantierte Widerstandsrecht.--91.52.179.46 22:40, 14. Apr. 26

2012 (CEST). 27


Das Widerstandsrecht ist allgemein ein naturrechtlich bzw. durch ein 28

positives Gesetz statuiertes Recht jedes Menschen, sich unter bestimmten 29

Bedingungen gegen staatliche Gesetze oder Maßnahmen aufzulehnen bzw. 30

ihnen den Gehorsam zu verweigern. Die Existenz eines überpositiven, 31

naturrechtlich begründeten Widerstandsrechts wurde und wird in der 32

politischen Philosophie, der Rechtsphilosophie und der Staatstheorie 33

kontrovers diskutiert. Die Meinung, die Schau auf das Widerstandsrecht 34

resultiert in hohem Maße aus dem Bewusstsein, dem Grad der 35

Bewusstwerdung über das LEBEN und die SCHÖPFUNG. Dies steht für mich 36

fest! 37


Inwieweit ist das Widerstandsrecht in der BRD existent? Muss ich alles staatlich 38

noch so stattlich entgegen der Naturgesetze und deren Abläufe ertragen? Wie 39

nimmst du es wahr? In Deutschland garantiert Artikel 20 des Grundgesetzes Abs. 4 40

das Recht eines jeden Deutschen, gegen jeden Widerstand zu leisten, der es 41

unternimmt, die dort in Abs. 1 bis 3 niedergelegte Verfassungsordnung zu beseitigen, 42

wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. So steht es geschrieben. Wie wird es 43

gehandhabt? 44



Ist dabei der CORONA-Virus der friedvolle Krieger, der Entscheidungsträger, bzw. 1

Richter für das lebenswerte und sinnvolle Leben? Ich, Dieter Theodor als beseelter 2

Mensch aus Fleisch & Blut, nehme die Naturgesetze und die ALL-EINIG-ENDE 3

SCHÖPFUNG wahr, nehme es in dem Maße wahr, dass ich auch unter der 4

Bedingung dazu stehe, mich der Gefahr meiner Tötung durch die Exekutive unseres 5

Staates, bzw. jetzt meinem Lebensbereich der EU, zu stellen. Ich bin Seele mit 6

einem Körper, welche sich durch die SELBST-Erkenntnis im Februar 2019 aus der 7

direkten Knechtschaft der „Staatsführung“ unserer BRD entzogen hat. (Siehe die 8

Schrift „30-DTS-SELBST-Ermächtigung_ins-_MenschSein-Leben-v.SCHALL_D.T“) 9


„Fürchtet nicht, wenn die ganze Meute aufschreit. 10


Denn nichts ist auf dieser Welt so gehasst und gefürchtet wie die Wahrheit." 11


(Theodor Fontane) 12


Das Leben, mein Leben „IM LICHTE DER WAHRHEIT“ ist für mich so wertvoll, 13

dass ich auch bereit bin dafür im Hier & Jetzt mein diesmaliges körperliches Leben 14

aufzugeben. Dies jedoch in Frieden selbstbestimmt nach meiner begeisterten 15

Lebens-Sinn-Erfüllung! Falls mein jetziges Lebensfeuer von meinen Mitmenschen 16

zum Erlöschen gebracht werden sollte, bedürfte der Grad meiner Bewusstwerdung 17

noch einer weiteren, oder vielen weiteren Inkarnationen. Jedenfalls möchte das 18

Leben stets begeistert zur „GOLDENEN MITTE“ hin gelebt und belebt werden UND 19

dies unter dem Aspekt der Naturgesetze. Unser Mitmensch Jesus Christus zeigt uns 20

viele möglichen Lebensphasen, von der Geburt bis zu seinem Tod. Die nun ab heute 21

folgenden drei Tage stellen einen lebensbejahenden Aspekt seines Lebens für mich, 22

gerne für uns, und gleichliebend auch für DICH, mein durch DICH SELBST geehrter 23

Mensch, ob Weib, Mann oder Kind bis zum Findelkind dar – hast du dich durch deine 24

SELBST-Erkenntnis bereits gefunden, wahrgenommen und erkannt… 😉 25


Anmerkung: Diese Schrift wurde ursprünglich am Karfreitag 2020, also am 26

Kreuzigungstag von Jesus Christus, verfasst! Ist das Corona-Virus die 27

Kreuzigung in unserer Zeit – wie steht es um die Auferstehung 😉 28


Meine vielen Worte kurzgefasst: 29


Mein Bewusstsein über mein eigenes MenschSein-Leben 30


Der Grad des Bewusstseins für und über das MenschSein-Leben bekundet mir 31

mein eigenes körperliches Sein. Das Körperliche drückt sich über die Materie aus. 32

Der erstrangige und vorrangige Ausdruck meines Bewusstseins ist der Ausdruck, d. 33

h. die Aus-Bildung meines Körpers im Körperbau, der Bewegung, der Physiognomie, 34

über die Wahl meines Ausdruckes durch die Sprache, mein Benehmen, meine 35

Haltung gegenüber meinen Mit-Menschen, gegenüber der Natur- und Tierwelt. Den 36

Grad meines GEISTIGEN Be-Wusst-Seins erkenne ich durch den Spiegel, meinen 37

individuellen, als auch meines kollektiven Spiegels aus meinem Um-Feld. Das Um-38

Feld erkenne ich mit meinem Logos, mit meinem Ver-Stand durch die um mich er-39

scheinende Materie, ob belebt, oder unbelebt. Hierbei ist die entscheidende Frage, 40

ob es un-be-lebte Materie über-haupt gibt? Da ich die Materie durch mein Be-Wusst-41

Seins stets kontinuierlich, zu jeder Zeit und an jedem Ort selbst schöpfe, kann ich 42

meinen wahr-haftigen Grad meines Be-Wusst-Seins NUR SELBST erkennen. Mein 43

Um-Feld ist ja dafür nur mein Spiegel für mich selbst. 44



Unter dieser Schau auf das MenschSein-Leben und vor allem auf mein Leben in 1

meinem Sein als Mensch und dem großen, ganzheitlichen Spiegel des Außen 2

erkenne ich mich selbst. 3


Der Spiegel im Außen, also das was ich selbst schöpfe, beinhaltet alles, was sich 4

für mich als körperliche Er-Scheinung, also in diesem Leben als Mensch, in allen 5

Räum und Zeiten um mich bildet. Diese dabei sichtbare Materie umfasst ALLES was 6

sich aus der Ur-Substanz unseres Kosmos bilden kann. Und das ist ALLES was es 7

im Kosmos gibt. Vom scheinbaren, da unsichtbaren, da „materielosen“ und 8

leichtesten Nichts bis zum wahr-nehm-barsten, dichtesten und schwersten Materie-9

Stoff! 10


Die Schöpfung all meiner Energie-Felder mit allen Stoffen und aller Materie, meines 11

eigenen Seins, meines Körpers bis zu allen Energie-Feldern und materiellen Körper 12

in mir und um mich selbst, setze ich selbst in die Ursache. Die Schöpfung vollzieht 13

sich göttlich perfekt durch den Geist, den „Äther“ des Kosmos. Alles ist Schwingung, 14

Schwingung ist alles – damit ist der Begriff „Schall & Rauch“ nach GOETHE in Faust 15

für mich als Schwingung im Raum selbst vorstellbar – ich bin, der ICH BIN – weißt 16

DU wer DU bist? 17


Mögen die Ostertage begeisternde Tage zu unser aller Selbst-Erkenntnis sein! 18


…soweit die Schrift zum 10.04.2020 19


Im Mai 2020 fügte ich zum besseren Begreifen meiner Ausführungen und Schriften 20

nachfolgende naturwissenschaftlich bestätigte Erkenntnisse hinzu. Danke an die 21

bisherigen Leser und deren Rückfragen, welche hiermit auch Beantwortung finden 22

möchten. 23


All die Schriften auf der Seite http://www.MenschSein-Leben.de bauen aufeinander auf 24

und beschreiben meine Wahrnehmung des Lebens in seiner Ganzheit hier auf 25

Erden. Die „A&O-Alpha_u._Omega…“-Schrift führt die Schriften mit Kurzinhalt auf. 26

Diese ist wie viele der Schriften dort zum Download. Da ich die Homepage noch 27

nicht selbst aktualisieren kann, erscheinen manche Schriften leider erst verspätet – 28

gerade die CORONA-Zeit bremst dies besonders aus. Hier nun tiefere 29

biophysikalische Info zum Sinn, Zweck und Vorgang des „aktiven Selbst-30

Erkennungs-Impulses“ durch das sogenannte „CORONA-Virus“: 31


Mit der Erkenntnis des Magnetismus wird uns das kleinste EnergieTeilchen 32

bewusster. Das ALL-EINE EINE ist die Ganzheit allen Seins – von der sich bildende 33

Materie bis hin zum wahrnehmbaren Leben. Diese Singularität des kleinsten 34

Energie-Teilchens wird hier auf Erden durch unser Bewusstsein über die Dualität 35

innerhalb der Polarität, welche wiederum die Trinität bildet, wahrnehmbar. Die 36

Dualität hat in sich selbst die Trennung. Diese Trennung des kleinsten Energie-37

Teilchens bleibt durch den Magnetismus, durch sein sich multidimensional 38

drehendes Energie-Schwingungs-Feld (eine Art Torus-Feld) unsichtbar. 39


Zur Wahrnehmung des Unsichtbaren nehmen wir das Bild einer Münze heran. Eine 40

Münze ist in sich eins, hat jedoch 2 Seiten. So hat die Dualität zwei gegensätzliche 41

Ladungen, und die Polarität zwei gegensätzliche Pole. Diese Gegensätze bestimmen 42

die Energie in Form und Potenzial durch Schwingung und Art der Trennung. 43



Die Elektrizität drückt sich durch die klar getrennten Plus- und Minus-Pole aus 1

(siehe Batterie-Ladung). Der Magnetismus ist wesentlich komplexer. Bei dessen 2

Polarität haben wir keine klare Trennung. Beide Pole bedingen sich gegenseitig im 3

Miteinander. Wir sprechen hier von der Trinität – die Einheit in der Unterschiedenheit. 4

In beiden Fällen wollen sich die Energien (Ladungen, – wie - Polungen) ausgleichen. 5


Welche Seite, welcher Pol hat nun bei der Dualität und bei der magnetischen 6

Polarität das höhere Energielevel, welcher das Niedere? Wer gibt und wer nimmt 7

beim Ausgleich, bei diesem Vorgang in welcher Energie gewandelt, bzw. abgegriffen 8

werden kann? Was ist bei einer Münze rechts, was links? Halten wir vor dem Spiegel 9

eine Münze vor unsere Augen. Dann erkennen wir die zu uns gerichtete Münzenseite 10

direkt und deren Rückseite spiegelverkehrt im Spiegel. 11


Nur das Oben und Unten erscheint uns im Spiegel gleichsinnig, also nicht 12

spiegelverdreht, daher wesentlich eindeutiger erkennbar. Das entspricht der 13

vertikalen Aufrichtung des Menschen durch die Energie der lebensaufbauenden 14

Levitation, des nordpolig rechtsdrehendes Wirbel-Feldes von der Erde weg. 15


Beim Magneten sind die Pole eindeutig erkennbar. Über den Magnetismus richten 16

sich unsere Körper aus dem Geist mittels dem Lebensvermittler Wasser aus der 17

Erde durch das Mikrobiom lebendig auf. Entmagnetisiert bilden wir unsere Körper 18

wieder mittels der Mikrobiome zur Materie zurück. Der lebensgebende Träger und 19

das „Levitationsmedium“ ist das Wasser. Die Elektronen bilden durch ihre Energie 20

und das Bewusstsein das Magnet-Feld und damit das uns gestaltende Energie-Feld 21

aus. Die Mineralien mitsamt den Elementen eingebettet in Wasser sind die Stoffe, 22

aus welchen sich unser Körper elektronenmagnetisch gemäß unseres Bewusstseins 23

zusammenfügt. Der GEIST baut über die SEELE den KÖRPER auf. Die Gestalt, das 24

körperliche Aussehen bildet sich entsprechend unserem Energie-Bewusstseins-Feld 25

aus. Diese Vorgänge sind lebenslange Körperprozesse. Wir können uns diesen 26

Vorgang wie einen lebendigen, zur Lebenszeit immer aktiven 3-D-Körperdrucker 27

vorstellen. Nach dem Ableben ist es dafür begabten Menschen möglich das 28

feinstoffliche Energie-Feld der Menschen wahrzunehmen. Meine Erfahrungen dazu 29

habe ich in der Schrift „1-DTS-LESES-LebensErfahrungsSelbstErkenntnisSchrift-30

v.SCHALL_Dieter_T.200130“ ab der Seite 69 eingehend beschrieben. 31


Partner, welche lebenslang zusammen bleiben – soll es tatsächlich vereinzelt noch 32

geben ;-) – gleichen sich im Aussehen, als auch in den körperlichen Lebensweisen 33

zunehmend an. Der Kulturphilosoph und Ethiker Carl HUTER ist der Begründer der 34

wissenschaftlichen Psychophysiognomik sowie der Kallisophie. Seine Erkenntnisse 35

bestätigen uns die Existenz des morphologischen FELDES und der Energie-Felder 36

der Lebewesen. Er setzte sich eingehend mit dem Empfindungsvermögen der 37

Materie auseinander. All seine Entdeckungen bestätigen uns ebenso den zur 38

Lebenszeit immer aktiven 3-D-Körperdrucker. 39


Die Entdeckungen von Carl Huter haben die denkbar größten Auswirkungen, auf 40

das wissenschaftliche Weltbild ebenso wie in der medizinischen und 41

psychologischen Diagnostik und Therapie oder in der physiognomischen 42

Menschenkenntnis und Psychologie. Das Wesen der Liebe und manches bisher 43

Unerklärliche, etwa Telepathie, Präkognition, Hellfühlen und Hellsehen, findet nun 44

eine natürliche Erklärung. 45



C:\Users\Dieter\Pictures\1AA-Bilder_von-BuchAuszügen-QuerDenkern-Dokumenten\DDB-Querdenker_Portal--ddbnews.wordpress.com\DDB_News--vv_logo_7.png

Empfehlenswert dazu sind seine Bücher: „HANDBUCH DER 1

MENSCHENKENNTNIS“¸ „DAS EMPFINDUNGSVERMÖGEN DER MATERIE“ und 2

das Buch „Die innere Erschließung einer höheren, geistigen Welt“. Eigentlich 3

sollten Menschen in Führungspositionen über dieses Wissen verfügen… 4


5


Schlussbemerkung: 6


Die erste Ausführung der Schrift „45-DTS-CORONAVIRUS_IM_LICHTE_DER_ALL-7

EINEN_WAHRHEIT“ ist nachträglich mit dem Untertitel „Teil 2: „Wahrnehmung des 8

Lebens aus dem Glauben zur Schöpfung“ versehen ab Seite -18- dieser Gesamt-9

Schrift eingebunden. 10


Aufgrund dessen, dass die Ausführungen der Erstschrift, jetzt „Teil 2 - 11

„Wahrnehmung des Lebens aus dem Glauben zur Schöpfung“ für viele 12

Menschen in der Wahrnehmung der Bedeutung schwierig, gar unmöglich war, habe 13

ich jetzt, Mitte Oktober 2020, den zweiten Teil mit dem Untertitel „Teil 1: „Verstehen 14

des Lebens aus dem Logos, dem Verstand“ geschrieben und in dieser 15

Gesamtschrift zu Beginn eingebunden. 16


Mögen beide Schriften zusammen jetzt die gewünschte Wahrnehmung besonders 17

die Menschen der im Sinne der „globalen Elite“ handelnden judikativen „Bürokraten“ 18

und der exekutiven Handelnden Organisationen, wie der Polizei, der Ärzte und der 19

Bundeswehr erreichen. Kein Mensch kann andere Menschen in ihrer Wahrnehmung 20

und damit in ihrer Lebensweise ändern – daher ist es das Anliegen dieser Schrift 21

dich als Mensch mit und in deiner Leibseeligkeit zu erreichen. Die sogenannte 22

„CORONA-Pandemie“ ist für uns alle die Chance uns ins MenschSein-Leben gemäß 23

der Schöpfung, ihrer Gesetze und damit zu unser aller Natur zu besinnen und unsere 24

Lebensweise dahin auszurichten. 25


Mir ist bewusst, dass mein Weg kein einfacher Weg ist, doch mit der 26

Bewusstwerdung um das MenschSein-Leben in seiner Ganzheit ist er für mich der 27

Werte voll. Er ist dabei vor allem kurzweilig. Jeder Tag stellt mir neue 28

Herausforderungen, durch die ich in meiner Selbst-Erkenntnis mehr oder weniger 29

wachsen kann. Ich wünsche mir, dass auch du als Leser durch meine Ausführungen 30

über mein Leben manche Impulse für dein MenschSein-Leben entnehmen kannst. 31

Meine tiefste Wahrnehmung durch viele Erfahrungen brachte mich zur Erkenntnis, 32

dass jeder Mensch für sich und sein Leben selbstbeantwortlich ist. 33

Schuldzuweisungen sind fehl am Platz, Mitleid ebenso! Mitgefühl kann und darf 34

Leidendenden entgegengebracht werden, doch die End-Scheidung liegt stets an und 35

in jedem „Leidenden“ selbst, sein Leiden zu beenden und SELBST Heil zu Sein. 36


DANKEschön, dass es dich für mich, für UNS mit deiner Leibseeligkeit gibt! 37


38


39


Wir bestimmen die Ernte durch die Saat, besonders durch die Saat unserer Gedanken! 40



Zum Schluss ein paar Lebens-Weisheiten: 1


„Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen 2

missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, 3


wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, 4


wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer.“ 5


Von Gustave Le Bon (1841 - 1931), franz. Arzt und Soziologe, Begründer der Massenpsychologie 6


∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ 7


„Wage deinen Kopf an den Gedanken, den noch keiner dachte. 8

Wage deinen Schritt auf die Straße, die noch niemand ging. 9

Auf dass der Mensch sich selber schaffe, 10

und nicht gemacht werde von irgendwem oder irgendwas.“ 11

Friedrich Schiller 12


∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ 13


»Wüchsen die Kinder in der Art und Weise fort, 14


wie sie sich andeuten, so hätten wir lauter Genies« 15


Johann Wolfgang von Goethe 16


∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ 17


Jede tiefere Religiosität wird denkend, 18

jedes wahrhaft tiefe Denken wird religiös. 19

von Albert Schweitzer 20


∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ 21


Alles Tiefe ist zugleich ein Einfaches und lässt sich als solches wiedergeben, 22


wenn nur die Beziehung auf die ganze Wirklichkeit gewahrt ist. 23


von Albert Schweitzer 24


∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ 25


„»Hab nur den Mut, die Meinung frei zu sagen und ungestört! 26


Es wird den Zweifel in die Seele tragen, dem, der es hört. 27


Und vor der Luft des Zweifels flieht der Wahn. 28


Du glaubst nicht, was ein Wort oft wirken kann«. 29


Johann Wolfgang von Goethe 30


∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ 31


In SELBST-LIEBE ALL-EINE SEIN - mit sich SELBST EINS sein 32


"Die Fähigkeit, alleine zu sein entspricht der Fähigkeit, zu lieben. Es mag 33

paradox erscheinen, doch das ist es nicht. Es ist eine grundlegende Wahrheit. 34

Nur jene, die alleine sein können, können lieben, können teilen, können zum 35

tiefsten Kern einer Person durchdringen, ohne sie zu besitzen, ohne abhängig 36

von ihr oder süchtig nach ihr zu werden. Sie erlauben anderen die volle 37

Freiheit, denn sie wissen, wenn sie verlassen werden, sind sie genauso 38

glücklich wie vorher. Ihre Freude kann nicht genommen werden, weil sie nicht 39

von anderen stammt." von Osho 40


∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ 41


„Das Leben besteht im Wesentlichen aus Glauben und Geduld. Wer diese 42

besitzt, kommt zu einem herrlichen Ziel.“ – „Lass dir diesen Mut nicht rauben: 43

Du musst an dich selber glauben, wenn du etwas leisten willst.“ - „Der Glaube 44

versetzt Berge, der Zweifel erklettert sie.“ 45


∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ 46


"Nicht der Staat, die Menschen müssen sich ändern. 47


Jeder muss die Revolution in sich selbst beginnen." – 48


"Allein entscheidend ist nur die Einstellung: 49


Ist deine letzte innerste Wahrheit, die du gefunden hast, 50


auch mit deinem Handeln eins? - …und dann: 51


"Zeige dem Gewaltsamen die geräuschlose Stärke tiefer Überzeugung." 52



Die für mich stimmige, krönende „CORONA“-LebensWeisung 1


von Richard Beauvais 2


Mensch unter Menschen 3


Ich bin hier: denn es gibt keine Zuflucht, 4


letztlich, vor mir selbst. 5


Solange ich mir nicht selbst begegne, 6


in den Augen und Herzen anderer Menschen, 7


renne ich weg. 8


9


Solange ich meine schmerzlichen Geheimnisse nicht mit ihnen teile, 10


werde ich vor ihnen nicht sicher sein. 11


Solange ich mich fürchte, wirklich erkannt zu werden, 12


kann ich weder mich selbst erkennen, noch andere; 13


ich werde allein sein. 14


15


Wo, wenn nicht in unserem Miteinander, 16


kann ich solch ein Erkennen finden. 17


Hier, zusammen, kann ich mich erst klar sehen, 18


weder als den Riesen meiner Träume, 19


noch als den Zwerg meiner Ängste; 20


sondern als Mensch, als Teil des Ganzen, 21


der beiträgt zu dessen Wohl. 22


23


In diesem Boden kann ich Wurzeln schlagen und wachsen; 24


nicht mehr allein – wie im Tod – 25


sondern lebendig verbunden, 26


mit mir selbst und anderen, 27


als Mensch unter Menschen. 28


von Richard Beauvais (1965) 29


Deutsche Übersetzung von Martin Bonensteffen 30


∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ ∞ 31


32


Teil 2,Tirol, Karfreitag, den 10.04.2020: 33


und Teil 1, Tirol im Oktober 2020 Dieter Theodor a.d.F. SCHALL & VOEGELE 34


35


Dieter Theodor SCHALL Dipl.Ing.(FH) Mobil: +49 (0)171-509 36 10 36


Ingenieurbüro für Bioenergetik Mail: dieter.schall@web.de 37


Mobiles Institut und Praxis für Bioenergetik http://www.MenschSein-Leben.de; 38


http://www.dieter-theodor-schall.jimdo.com Einer meiner YouTube-Beiträge: 39

Elektronen-Magnetische Wesen Mensch“:http://www.youtube.com/watch?v=guLsZsPGee4&app=desktop 40



Zu guter Letzt das Vermächtnis von J. W. GOETHE 1


Johann Wolfgang von Goethe aus seinem Werk „Gott und Welt“ (1827) - Originaltext 2


Kein Wesen kann zu Nichts zerfallen! 3


Das Ew'ge regt sich fort in allen, 4


Am Sein erhalte dich beglückt! 5


Das Sein ist ewig: denn Gesetze 6


Bewahren die lebend'gen Schätze, 7


Aus welchen sich das All geschmückt. 8


Das Wahre war schon längst gefunden, 9


Hat edle Geisterschaft verbunden; 10


Das alte Wahre, faß es an! Verdank es, 11


Erdensohn, dem Weisen, 12


Der ihr, die Sonne zu umkreisen, 13


Und dem Geschwister wies die Bahn. 14


Sofort nun wende dich nach innen, 15


Das Zentrum findest du dadrinnen, 16


Woran kein Edler zweifeln mag. 17


Wirst keine Regel da vermissen: 18


Denn das selbständige Gewissen 19


Ist Sonne deinem Sittentag. 20


Den Sinnen hast du dann zu trauen, 21


Kein Falsches lassen sie dich schauen, 22


Wenn dein Verstand dich wach erhält. 23


Mit frischem Blick bemerke freudig, 24


Und wandle sicher wie geschmeidig 25


Durch Auen reichbegabter Welt. 26


Genieße mäßig Füll und Segen, 27


Vernunft sei überall zugegen, 28


Wo Leben sich des Lebens freut. 29


Dann ist Vergangenheit beständig, 30


Das Künftige voraus lebendig, 31


Der Augenblick ist Ewigkeit. 32


Und war es endlich dir gelungen, 33


Und bist du vom Gefühl durchdrungen: 34


Was fruchtbar ist, allein ist wahr – 35


Du prüfst das allgemeine Walten, 36


Es wird nach seiner Weise schalten, 37


Geselle dich zur kleinsten Schar. 38


Und wie von alters her im stillen 39


Ein Liebewerk nach eignem Willen 40


Der Philosoph, der Dichter schuf, 41


So wirst du schönste Gunst erzielen: 42


Denn edlen Seelen vorzufühlen 43


Ist wünschenswertester Beruf. 44


Johann Wolfgang von Goethe 45


J. W. GOETHE (1749 - 1832), einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dichter und NATUR-46

Wissen-schafftler - aus seinem Werk „Gott und Welt“ (1827) – Originaltext 47


48

    About the Author

    Meine Texte basieren auf meine Inhalte auf OKiTALK Klaus Glatzel, sowie anderen Webseiten und Online-Plattformen, die meine Texte sowie Medien beinhalten und stehen unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung).

    Auf okitalk.com ist eine Liste der Autoren verfügbar, wo ich auch aufgeführt bin.

    Meine Inhalte dürfen somit geteilt, Zitiert und verwendet werden, solange die Quelle sowie mein Name dabei stehen.


    Creative Commons Lizenzvertrag

    Meine Werke sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

    OKiTALK Gründer und Obmann

    Article discussion posts 0

    No entry in the discussion topic yet

    OKiTALK Radio - Der Talk von Mensch zu Mensch.