Staatsangehörigkeitsausweis der BRD nach RuStAG 1913


  • - OKiTUBE ! die Mediathek von OKiTALK -

    OKiTUBE, Streaming, Mediathek. Archiv


    - Filme, Dokus, Veranstaltungen, Archiv -
  • Hallo allerseits ~)


    wo kann ich das bitte nachlesen ?

    besteht die Möglichkeit den gesprochenen Text aus dem Video von Frank von Radon aufzuschreiben und einzustellen ?


    Uhla mit dem Aluhut grüßt ~)~)) ~)))

  • Hi Frank,


    sie haben uns sogar die Lösung mit gegeben, in einem Lied das jeder kennt, in den ersten 3 Worten und sogar noch in der exakt richtigen Reihenfolge :-)


    Zitat

    Einigkeit und Recht und Freiheit


    Also, zuerst müssen wir uns einig sein (wird sehr sehr viel dafür getan, dass wir uns niemals einig werden...).

    Nach der Einigkeit fordern wir das Recht ein.

    Sind wir uns einig und haben das Recht eingefordert, kommt welches Wort dazu ?

    -> Freiheit.


    Nicht einmal ein Satz ist es, es sind nur 3 Worte, die fast niemand richtig verstehen kann, unglaublich ;-)



    Viele Grüße

    PEtER



  • wo kann ich das bitte nachlesen ?

    besteht die Möglichkeit den gesprochenen Text aus dem Video von Frank von Radon aufzuschreiben und einzustellen ?

    Guten Morgen allerseits ~)

    ich habs gefunden ~))

    Frank von Radon hat im Profil seine Kontaktmöglichkeit angegeben und auf der homepage wird meine Neugier gestillt ~)))


    Uhla mit dem Aluhut grüßt ~)~)) ~)))

  • @Uhla mit dem Aluhut den Text

    Guten Morgen allerseits ~)

    ich habs gefunden ~))

    Frank von Radon hat im Profil seine Kontaktmöglichkeit angegeben und auf der homepage wird meine Neugier gestillt ~)))


    Uhla mit dem Aluhut grüßt ~)~)) ~)))

  • Hallo zusammen, hallo @Uhla mit dem Aluhut,

    sorry das ich jetzt erst antworte. So wie ich es gesagt habe, habe ich es nicht als Text. Du findest es aber sinngemäß unter http://frank-radon.de/staatsan…ausweis-nach-rustag-1913/ . Da ich von dieser ewigen Diskussion mit anderen absolut die Nase voll habe, hab ich heute noch einmal etwas dazu geschrieben.Es kommen immer mehr Widersprüche.pdf Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

    Liebe Grüße

    Frank


    Friede sei mit dir

  • Schönen guten Morgen,

    erst einmal Danke an Frank von Radon und alle die sich beteiligen, um in diese Thematik Licht zu bringen

    (- lag ja doch richtig :) )


    Ja, im Grunde ist es kompliziert gemacht durch die Deckelungen, jedoch einfach nachvollzieh- und -prüfbar und ebenso lösbar.

    Wie lösbar drauf verwies PEtER bereits mit Hinweis auf die drei Worte, auf die es sich zu besinnen zwingend nötig wären, wodurch sich die "deutschsprachigen Völker mit ihren Gebieten" von all den Deckelungen befreien können;

    Zitat: "Einigkeit und Recht und Freiheit":endeZitat


    Nicht umsonst gaben und geben die illegalen Konstrukte, Verwaltungen sich alle Mühe und viel, viel Geld aus (was ihnen nicht mal gehört bzw. u.a. Zweckentfremdet wird hoch drei !), um genau dies zu verhindern bzw. Spaltung und Zweitracht zu sähen, haben ja sogar extra Armeen geschaffen (u.a. Importiert !), wo für zusätzliches Chaos, Rechtsunsicherheit sorgen...


    (Achtung Ironie)

    Tja liebe deutschsprachigen (allesamt !) Abkömmlinge & Erben, schon eine harte Nuss sich EINIG mit gutem RECHT dann FREI zu SEIN, gelle ! ?

    (na ja, eigentlich und uneigentlich überhaupt nicht !)


    Das wie bzw. in welcher Form, darüber könnt endlos debattiert werden, denn wie wir wissen gibt es immer mehrere Wege. Doch selbst das wäre relativ einfach lösbar, denn wer sagt denn, dass "mehreren Wege" nicht parallel beschritten werden können, wichtig wäre es doch nur sie zu gehen !!!

    ;-)


    Gehabt Euch wohl, Licht im Gruße

    mikael


    P.S. Preisfrage:

    warum wohl wird so nachdrücklich und beharrlich "RECHT"s als böse, ungut dargestellt ! ? ?

    Richtig, damit es nie Anwendung findet bzw. bloß niemand vom RECHT gebrauch macht, sich die Mehrheit ja nie ins RECHT begibt, deshalb Stigmatisiert ("psychologische Kriegsführung /-listen...")

    "den längsten oder steilsten Weg begehen wir jeweils mit erstem Schritt"

  • Vielen Dank für deine Zeilen Mikael,

    ich sehe es ein klein wenig anders. Wollen wir Frieden? Wollen wir Freiheit? Wollen wir unsere Rechte zurück? Wollen wir vielleicht sogar einen Weltfrieden?


    Dann kann es nur ein Ziel geben. Dann kann es nur einen Weg geben. Zurück in die Heimat. Zurück in das Gültige Recht.

  • Hallo,

    wie bereits gesagt lieber Frank, Danke Dir auch...


    Hat meiner einer etwas anderes vor ? Mit Nichten !


    Jedoch mit Verlaub, meine Wenigkeit reagiert mittlerweile fast allergisch auf "Zurück..,", u.a. schon deshalb weil wir nicht in der Zeit zurückreisen können, wir können das Vergangene betrachten, im Idealfall daraus lernen und tunlichst dafür Sorge tragen niemals wieder die gleichen Fehler zuzulassen.

    Es gibt kein Zurück, insofern man eine Zukunft beschreiten will, was nicht gleichbedeutend ist, gute Dinge aus Vergangenheit/en nicht mitnehmen bzw. mit aufzugreifen zu können.

    Spaltung kann man nur aufheben, wenn sich alle auf den kleinsten gemeinsamen Nenner EINIGigen und dies klären, alles andere kann im Nachgang geklärt werden, Schritt für Schritt...


    In all den Jahren hörte ich nur von einem hervorragenden ganzheitlichen Denker, ein mehr als Sinngebenden und Logisch-machbaren Vorschlag wie man die Massen - die nun mal nötige Mehrheit ! - Einen könnte, heißt peter und es hatte mit dem GG zu tun ;-)


    Licht im Gruße mikael

    "den längsten oder steilsten Weg begehen wir jeweils mit erstem Schritt"

  • Hallo an alle, entschuldigt meine kritische sichtweise.

    Individiuelle Freiheit kann nicht erworben werden und muss auch nicht von einer Entität ausgerufen werden.

    Also kann man sie somit auch nicht widererlangen.

    Warum sollte geiinigtes Recht (Staat, Körperschaft) darüber bestimmen ob ich Frei bin?

    Freiheit kann man nur erleben und das im hier und jetzt, genauso wie die subjektive gerechtigkeit.

    Der Mensch ist frei geboren und wird frei sterben. Dazwischen wird man mit bildern geeimpft die nicht die eigenen sind.

    Von diesen Bildern und selbsternannten befreiern (personenkult) sollte man sich lösen.


    Ich habe in voller freiheit einen Vertrag unterschrieben im Tausch Zeit gegen Geld, der mich verpflichtet, umsoundsoviel Uhr da und da zu sein .

    Ich bin beschränkt in der wahl meiner Tagesgestaltung.

    Jedoch habe ich sebst ihn unterschrieben und mich somit eingeschränkt bei vollem bewusstsein und in Freiheit.

    Trage ich deshalb Schuld? Nein. Trage ich deshalb die Verantwortung? Ja.


    Diese punkte tangieren weder den abstrakt formulierten "weltfrieden" noch die getroffenen Entscheidungen anderer.

    Wenn es nur ums überleben geht dann soweiso schonmal nicht. Denn wer von weltfrieden spricht irrt sich.

    Es impliziert das menschen sich im Krieg gegeneinander befinden. Dies ist nicht der Fall.

    Es werden nur interessen vertreten und durchgesetzt die auch eine art der subjektiv wahrgenomenen Freiheit und gerechtigkeit darstellt.

    Vielmehr steht etwas, im Krieg mit der ganzen Menschheit und das seit beginn.

    Der widersacher hat nur noch nicht sein Gesicht gezeigt. Es zeigt sich als die Fratze des Faschismus der wohl älter ist als das Wort Fasci.

    Beste grüsse

    metropolis

OKiTALK Radio - Der Talk von Mensch zu Mensch.