Freie Meinungsäußerung, Freiheit und Recht !

Das endgültige Ende der Meinungsfreiheit, versteckt in "neuen Copyright-Richtlinien" ...


Nun ist es raus, mit 15 zu 10 Stimmen ..., hat der Rechtsausschuss des Europaparlaments nun die neuen "Copyright-Richtlinien" beschlossen.


WO IST DER AUFSCHREI ???????


Der Aufschrei erstickt im Fußballfieber, in der Ahnungslosigkeit und Handlungsunfähigkeit.

Die Wenigen, die bemerken und wissen, was passiert, können nichts aussetzen und bewirken.


Um was geht es hier eigentlich?


Also ganz schlicht und einfach, Online-Plattformen werden nun gezwungen, einen Upload-Filter zu installieren.


Uploadfilter, was ist das ?


Tja, es werden nun sogenannte Bots/Robots eingesetzt, die das Internet nach Text, Bild, Videos usw. durchsuchen und in einer Datenbank speichern.

Diese Bots/Robots sind Maschinen, die können nicht unterscheiden, wer das Copyright auf Medien hat, die können nur abspeichern ...

Der Uploadfilter funktioniert nun so, dass wenn irgend Jemand einen Inhalt im Internet posten will, wird während dem Posten schon diese Datenbank durchsucht, ob es hier eine Übereinstimmung gibt.

Wird eine Übereinstimmung gefunden, wird das Posten untersagt, der Inhalt nicht veröffentlicht, gelöscht, automatisch ...


Das bedeutet im Umkehrschluß, wenn ich als Beispiel auf OKiTALK einen Text poste, der auch durch geht und ich paar Tage später diesen oder ähnlichen Text auf Facebook posten will, wird mir das untersagt, weil mein Text schon in dieser Datenbank aufgenommen wurde ...

Ich kann dann Monate lang dagegen prozessieren und gewinnen, aber ich kann derweil meinen Text nicht mehr Posten ...


Toll gelle ?


Und es geht ja noch weiter, in diesem Zuge der "neuen Copyright-Richtlinien" ist auch das Zitier-Recht ausgehebelt worden und noch vieles mehr.


Ich wusste, dass so etwas kommt, es war eine logische Erweiterung des neuen ... DSGVO !

Viele Webmaster hatten sich an das DSVGO angepasst, wodurch die alternativen Medien und ehrliche Webseiten nicht mundtot gemacht werden konnten ...

Das war ein Dorn im Auge und somit wurde nun ein neues Werkzeug geschaffen, damit nur noch die Lügenpresse und Propaganda-Maschinerien hier ihr Unwesen treiben können, es nun fast unmöglich erscheint, gewisse "Berichte" richtig zu stellen, als Beispiel.


Aber der allerwichtigste Punkt ist der, dass folgende "neuen Gesetze"..., gar keine rechtliche Grundlage haben:

  • Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG)
  • Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
  • EU-Copyright-Reform (Upload-Filter und Leistungsschutzrecht)


Diese Dinge sind nicht konform mit der Meinungsfreiheit und Pressefreiheit.



Ein schlimmer Tag für Europa, ein schlimmer Tag für das Internet ...


Aber keine Sorge, es gibt Mächte, die dafür sorgen werden, dass dennoch ehrliche Information abgerufen werden kann ;-)



Wer sich dafür genauer interessiert, was da nun alles beschlossen wurde, kann sich ruhig im www erkundigen.

Bitte Webseiten suchen, die ehrlich berichten, die Propaganda-Maschinerie flüstert euch nur Zuckerchen in den Kopf, was mit der echten Realität überhaupt nichts zu tun hat ...





https://www.heise.de/newsticke…sschutzrecht-4087028.html


https://www.heise.de/tp/featur…t-und-Europa-4087651.html

    OKiTALK Radio - Der Talk von Mensch zu Mensch.