„BEWUSSTE GESTALTUNG DER REALITÄT“

Mit diesem Wissen gelangen wir wieder zur Gewissheit, dass wir es sind, die die Realität lenken – ob bewusst oder unbewusst.

Dementsprechend fallen auch unsere Erlebnisse und Ereignisse aus – denn wenn wir nicht selbst bewusst lenken, lenken uns andere.


Die frohe Botschaft, dass wir alle Kinder Gottes – also Ebenbilder des Schöpfers sind, kennen wir wohl – jedoch scheinen wir allesamt vergessen zu haben, wie das „schöpfen“ funktioniert.


In der Lehre von Grigori Grabovoi erfährst Du, wie Du wieder zu dem Schöpfer werden kannst, der Du bist. An sich ist es einfach – aber gewisse Voraus-setzungen dafür müssen wir trainieren, wie einen Muskel, von dem wir gar nicht wussten, dass wir ihn haben und wozu er gut sein soll.


In unserer jetzigen Zeit, in der die meisten nach „Zerstreuung“ suchen, sich nach Feierabend zum Fernseher setzen um etwas Unterhaltung zu konsumieren, haben wir verlernt, was Konzentration ist.

Aber genau Konzentration wird bei den Technologien von uns gefordert. auf allen Ebenen – mit allen unseren drei Gehirnen, Kopf, Bauch und Herz!

Grigori Grabovoi fordert uns auf, darüber hinaus auch wieder zu erlernen, uns auf mehrere Dinge gleichzeitig zu konzentrieren – auf unser Ziel, auf die Technologie, usw.


Übrigens hat das Heart-Math-Institut bewiesen, dass es unser Herz ist, das die stärksten und weitreichendsten Frequenzen abstrahlt (kilometerweit) und es unsere Herzensenergien sind, die die größten und weiträumigsten Auswirkungen haben! Eine Erkenntnis, die zu denken und zu Hoffnung Anlass gibt.


Manch einer empfindet sogar ehrfürchtige Scheu, wenn er sich diese Kraft bewusst macht – und das zu Recht.


Man sagt den Technologien von Grigori Grabovoi nach, geradezu Wunder vollbracht zu haben: Es sind Zähne nachgewachsen, herausoperierte Organe wurden zum Nachwachsen gebracht, Blutdruck- und Hormonwerte konnten mit diesen Methoden wieder ins Gleichgewicht gebracht werden und vieles mehr.


Und es stimmt: Solche Dinge sind möglich und auch vorgekommen!

Die Quantentechnologie und die neuen Wissenschaften sind gerade dabei, dafür auch wissenschaftliche Erklärungen dafür zu liefern.

Allerdings bedarf es dazu üblicherweise starken Willen, Konzentrationskraft und die Ausdauer, so lange mit den Lenkungen fort zu fahren, bis das Ergebnis vollkommen erreicht und stabilisiert ist.


Derzeit leben wir unter einer Bedingung der Zeitverzögerung zwischen Ursache und Wirkung, die uns übrigens zu unserem eigenen Schutz gegeben worden sind:

Solange wir unsere unbewussten“ (Re)Aktionen nicht im Griff haben, unsere Gefühle und Gedanken noch nicht kontrollieren können, ist das auch ein Glück!


Alleine wenn ich mir vorstelle, wie viele Autofahrer wie oft schon andere Verkehrsteilnehmer „auf den Mond“ gewünscht haben, müsste dieser sonst wahrscheinlich schon überbevölkert sein (und ich wäre auch dort oben….).


Aus diesem Grund ist das „bewusste sein“ beim Lenken der Realität sehr wichtig und wenn wir dies erlernt haben, dann funktionieren die Lenkungen auch immer rascher und rascher und das ist meine Erfahrung.


Daher kann ich bestätigen, dass folgendes Sprichwort sehr wahr ist:


„Es ist kein Realist, der nicht an Wunder glaubt“.


Seminar-Termin mit Gertraude Dittenbach und Alda Violetta Koller:

„BEWUSSTE GESTALTUNG DER REALITÄT“

Samstag, 09. und Sonntag, 10. Juni 2018 jeweils 10:00 – 18:00 Uhr

Seminargebühr: € 245,-- (Ermäßigung mit Alvital-Club-Card)

1130 Wien (Anfrage) Anmeldung erforderlich: office@alvital-allesleben.at

    Artikel Diskussions Beiträge 0

    Noch kein Eintrag im Diskussions-Thema

    gea-waldviertler.at