Der lange Weg nach Hause

Als Einstieg in das Thema, möchte ich ein Bibelvers bringen.

Zitat

4.Mose 14,33
33 Und eure Kinder müssen die Folgen eurer Treulosigkeit tragen. Sie sollen 40 Jahre lang als Hirten durch die Wüste wandern, bis auch der Letzte von euch in der Wüste gestorben ist.

Wenn wir davon absehen, das die Wüste als eine Physische Bestrafung Gottes an das Volk Israel war, dient Sie auch heute als Bildliches Gleichnis für unseren Geisteszustand. Obwohl Wir kein Durst und keine Hitze zu erleiden haben, ist unser Geistiger zustand vergleichbar mit einem mühsamen, anstrengenden, beklemmenden Weg durch die Wüste. Ständig auf der Suche nach einer Oase die uns frisches Wasser gibt, geben wir uns jener Fata Morgana hin, die uns Unterhaltung bietet und uns der Illusion erliegen lässt frisches Wasser zu tanken. Dem bestreben, nach der richtigen Quelle, nehmen Wir alles an, was uns für einen Moment den Durst zustillen vermag. Träge und Müde von der Reise und der ständigen Suche nach dem Wahrhaftigen und wahren, trocknen Wir immer mehr innerlich aus, bis unser verlangen unter dem übermäßigen Konsum und Unterhaltungen Träge und Grimmig werden lässt, Bis zu jenem Tag wo Wir sterben. "Lass ab Herr von deinem Fluch und erwecke meine Seele neu, lass mich von deiner Quelle trinken, auf das mein Geist nicht Dürste. Den Du bist das Leben, der Weg und die Wahrheit. Amen" Das war ein kleiner Ausschnitt aus meinem Buch, ich hoffe euch hat es gefallen.

Euer Rene.B

    Über den Autor

    Guten Tag, mein Name ist Rene.B


    Ich bin seid vielen Jahren bei Okitalk.

    Neben meiner Aktivitäten bei Okitalk, arbeite ich an mein Projekt; eine Werbeplattform mit einem Dashboard das es allen Mitgliedern ermöglicht ganz einfach alles im Überblick zu behalten und noch viel mehr.

    Diesbezüglich Suche Ich noch ein Programmierer an meiner Seite, wer interesse hat, kann sich gerne bei mir melden und alles wird dann besprochen.


    Geschäftsnummer:

    0221-98658983

    Euer Rene.B

    Rene Neuling

    Artikel Diskussions Beiträge 0

    Noch kein Eintrag im Diskussions-Thema

    Kommentare 1

    • Hi Rene,


      unglaublich schön geschrieben und doch bittere Wahrheit. Wenn das der erste Teil ist, dann freue ich mich sehr auf den zweiten.

      "....lass mich von deiner Quelle trinken, auf das mein Geist nicht Dürste".


      viele Grüsse


      metropolis

    gaia-energy.org